Bis wir wieder fliegen

Roman

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Anne Perry ist Ärztin der Flugrettung. Sie liebt ihr Leben, ihren Job und ihre Pflegemutter Evelyn, die den Pub ihres kleinen Heimatorts an der walisischen Küste führt. Nur der Rettungssanitäter und unverschämt attraktive Owen Baines kann ihr die Laune verderben. Bei Noteinsätzen sind sie das perfekte Team, verstehen einander ohne Worte, außerhalb der Arbeit aber zeigt Owen ihr die kalte Schulter. Doch als die beiden bei einem Einsatz zusammen verschüttet werden, lernt Anne eine neue Seite an Owen kennen, während er verzweifelt versucht, ihr Leben zu retten ...

»Kernige Typen und die raue Schönheit Wales – perfekte Zutaten für puren Sommer-Lesegenuss.«

Bookwives

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 400 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48851-3
Erschienen am  18. Juni 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Eine liebevoll gestaltete Geschichte.

Von: Booklove15_11

11.09.2019

Seit zwei Jahren lebt Annie wieder in ihrem geliebten kleinen Heimatort Lliedi an der walisischen Küste und jeder kennt sie als hochbegabte, jüngste Ärztin. Sie arbeitet eng mit Pilotin Leah, die ihre beste Freundin ist, und mit Rettungssanitäter Owen Baines. Sie liebt ihren Job im Flugrettung, sie liebt ihr Leben in Lliedi und ihre Pflegemutter Evelyn, die dem Pub ihren kleinen Ort führt. Nur unverschämt attraktive Owen kann ihr die Laune verderben. Bei Noteinsätzen sind sie das perfekte Team, verstehen sie Blind, ohne Worte, nur außerhalb der Arbeit zeigt Owen ihr die kalte Schulter. Anne versteht nicht, warum Owen ihr gegenüber so misstrauisch ist aber sie lässt es nicht locker und all das ändert sich, als die beiden bei einem Einsatz zusammen verschüttet werden. Während Owen verzweifelt um Annes Leben kämpft, lernt sie eine andere Seite an ihm kennen. Es ist eine richtig gut gelungene Mischung aus Familiengeschichte und Liebesroman, die mich überzeugen konnte. Die Charaktere sind vielfältig und liebevoll gestaltet, wirken sehr authentisch und jeder hat eigenen Platz in die Geschichte, was mir sehr gut gefallen hat. Alle Beteiligten konfrontiert mit eigener Vergangenheit, sodass beim Lesen nie langweilig wurde. Und das Sichtwechseln zwischen Anne, Evelyn und Owen fand ich hervorragend, und so konnte ich deren Gefühls- und Gedankenwelt problemlos verstehen. Es gibt immer wieder kleine Einblicke in der Arbeit von der Flugrettung, was ich sehr interessant fand und meine persönliche Highlight war. Ja ein Sternabzug, weil für mich war es die ganze Story etwas vorhersehbar und mit fast 400 Seiten hat mich der Grundidee (der Unfall damals) etwas genervt. Ansonsten ist ein wunderbarer Roman mit einer bildhafter Schreibstil.

Lesen Sie weiter

Eine tragische Vergangenheit, die verbindet

Von: milkysilvermoon

25.08.2019

Anne Perry, auch Annie genannt, ist als Ärztin bei der Flugrettung an der walisischen Küste in der Nähe ihres kleinen Heimatortes Lliedi beschäftigt. Obwohl es bisweilen recht hektisch zugehen kann, liebt die 28-Jährige ihren Job. Zu ihrer Pflegemutter Evelyn, Anfang 50, die den gemütlichen Pub des Dorfes führt, hat sie ein liebevolles Verhältnis. Auch mit ihren Kollegen von der Airbase versteht sich Anne gut. Mit dem attraktiven Rettungssanitäter Owen Baines (30) ist sie beruflich ein eingespieltes Team, doch außerhalb der Arbeit zeigt er ihr die kalte Schulter. Dann allerdings werden die beiden zusammen verschüttet... „Bis wir wieder fliegen“ ist ein Roman von Ella Simon. Meine Meinung: Der Roman beginnt mit einem Epilog und besteht aus 14 zum Teil leider recht langen Kapiteln. Erzählt wird chronologisch – vorwiegend, aber nicht nur aus der Sicht von Anne und Owen. Dieser Aufbau funktioniert gut. Der Schreibstil ist anschaulich, lebhaft und einfühlsam. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht. Nach dem ersten Viertel habe ich das Buch nur ungerne zur Seite gelegt. Die beiden Protagonisten waren mir schnell sympathisch. Mit ihrer freundlichen, pragmatischen und lebensfrohen Art habe ich Anne schon nach wenigen Seiten liebgewonnen. Owen ist ein gänzlich anderer Charakter, der sogar noch mehr Realitätsnähe aufweist. Die Gedanken- und Gefühlswelt der beiden lässt sich gut nachvollziehen. Zudem gibt es einige interessante Nebenfiguren. Inhaltlich dreht sich der Roman viel um Gefühle. Es geht natürlich um die Liebe, aber auch um die Familie, um Schicksale, um Geheimnisse, um Suchtkrankheiten und einiges mehr. Damit ist die Geschichte deutlich komplexer als vermutet. Sie bietet eine Menge Potenzial zu berühren und kommt – zumindest weitestgehend – ohne Kitsch aus. Die Handlung hat mehrere Wendungen zu bieten. Die Zusammenhänge sind zwar größtenteils durchschaubar, was den Schluss nicht besonders überraschend macht. Aber die Geschichte kann gut unterhalten. Trotz der rund 400 Seiten bleibt der Roman kurzweilig. Ein Pluspunkt: Dem Roman ist die fundierte Recherche anzumerken. Sowohl die gelungenen Beschreibungen der örtlichen Begebenheiten als auch fachliche Begriffe und Erläuterungen aus dem medizinischen Bereich verleihen der Geschichte Authentizität. Das Cover ist sicherlich nicht besonders kreativ und wirkt sogar ein wenig altbacken, gefällt mir aber trotzdem ganz gut. Der Titel passt zum Inhalt. Mein Fazit: Mit „Bis wir wieder fliegen“ hat Ella Simon einen unterhaltsamen und kurzweiligen Roman geschrieben, der vor allem mit liebenswerten Charakteren überzeugt. Die Geschichte hat mir schöne Lesestunden beschert.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ella Simon wuchs in der Steiermark auf. Nach der Matura gründete sie eine Familie und machte ihre Leidenschaft, das Schreiben, zum Beruf. Ihre Liebe zu Wales arbeitete sie bereits in ihre historischen Romane ein, die sie mit großem Erfolg unter ihrem Klarnamen Sabrina Qunaj veröffentlicht.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autorin