VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Blutroter Sonntag Thriller Bd. 7

Psychologin Frieda Klein als Ermittlerin (7)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

ca. € 10,00 [D] inkl. MwSt.
ca. € 10,30 [A] | ca. CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-328-10335-6

DEMNÄCHST
Erscheint:  12.11.2018

Weitere Ausgaben: Paperback, eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Psychologin Frieda Kleins persönlichster Fall: Es sind alle bedroht, die sie liebt ...

Unter den Dielen im Wohnzimmer von Frieda Klein wird die Leiche eines Mannes gefunden. Es handelt sich um den Detektiv, den Frieda auf ihren Stalker Dean Reeve angesetzt hatte. Sie ist überzeugt, Dean ist der Mörder, aber die Polizei glaubt ihr nicht – und dann überschlagen sich plötzlich die Ereignisse: Friedas Nichte wird entführt, jemand schlägt ihren ehemaligen Mentor zusammen, und dann verschwindet der kleine Sohn ihres Freundes Josef spurlos. Offensichtlich will jemand sie einschüchtern. Doch die Verbrechen tragen nicht Deans Handschrift. Wer ist der Unbekannte, der ihm nacheifert? Und wen wird er sich als nächstes vornehmen? Die Zeit drängt ...

Mehr über Nicci French erfahren Sie im Special

ÜBERSICHT ZU NICCI FRENCH

Hinter dem Verfassernamen Nicci French verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Das Autorenduo erobert seit einigen Jahren die weltweiten Bestsellerlisten.

Psychologin Frieda Klein als Ermittlerin

»Manchmal ist die Psyche ein gefährlicher Ort. Man verliert sich. Man verliert die Kontrolle. Ich helfe den Menschen dann wieder ins Leben zurück.« Frieda Klein, Psychologin

Chronologische Reihenfolge:

  • 01. Ein sicheres Haus/Der Glaspavillon (The Safe House/Memory Game)
  • 03. Höhenangst (Killing Me Softly - 1999)
  • 04. Der Sommermörder (Beneath The Skin - 2000)
  • 05. Das rote Zimmer / In seiner Hand
  • 06. In seiner Hand (Land Of The Living - 2002)
  • 07. Der falsche Freund (Secret Smile)
  • 08. Der Feind in deiner Nähe (Catch me when I fall)
  • 09. Acht Stunden Angst (Losing You - 2006)
  • 10. Bis zum bitteren Ende (Until It's Over - 2008)
  • 11. Seit er tot ist (What to do when someone dies)
  • 12. Die Komplizin (Complicit - 2009)

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Nicci French (Autorin)

Nicci French – hinter diesem Namen verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Seit dem Erscheinen ihres Longsellers »Der Sommermörder« sorgen sie mit ihren Psychothrillern international für Furore und verkauften weltweit über 8 Mio. Exemplare. Die beiden leben in Südengland. »Blutroter Sonntag« ist der siebte Band der achtteiligen Thrillerserie.

06.11.2018 | 19:30 Uhr | Bad Sassendorf

Nicci French bei "Mord am Hellweg"

Deutsche Lesung: n.n., Moderation: Antje Deistler

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Tagungs- und Kongresszentrum
Eichendorffstraße 2
59505 Bad Sassendorf

Weitere Informationen:
Westfälisches Literaturbüro e.V.
59423 Unna

Tel. 02303/963850

07.11.2018

Nicci French beim Erfurter Krimifestival

Deutsche Lesung: n.n., Moderation: Antje Deistler

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Weitere Informationen:
Buchhandlung Peterknecht
99084 Erfurt

Tel. 0361/24406-0, info@peterknecht.de

08.11.2018

Nicci French beim Hamburger Krimifestival

Deutsche Lesung: Sandra Quadflieg, Moderation: Antje Deistler

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Weitere Informationen:
Kurt Heymann Buchzentrum GmbH Zentrallager
22529 Hamburg

Tel. 040/432755923, info@buecher-heymann.de

09.11.2018 | Köln

Nicci French beim der Crime Cologne

Deutsche Lesung: Johanna Gstdorf, Moderation: Antje Deistler

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Mayersche Buchhandlung
Neumarkt 2
Neumarktgalerie
50667 Köln

Tel. 0221/20307-0

Weitere Informationen:
Crime Cologne e.V c/o Emons Verlag
50667 Köln

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Aus dem Englischen von Birgit Moosmüller
Originaltitel: Sunday Morning Coming Down
Originalverlag: Michael Joseph (Penguin Random House Group), London 2016

Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-328-10335-6

ca. € 10,00 [D] | ca. € 10,30 [A] | ca. CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

DEMNÄCHST
Erscheint:  12.11.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Dean is Back

Von: Bine Datum: 20.06.2018

beautyglace.blogspot.co.at/

Okay, also das Ende von Böser Samstag ist praktisch der Beginn bei "Blutroter Sonntag".

Die im Boden gefundene Leiche des beauftragten Detektivs sorgt natürlich für einiges (auch mediales) Aufsehen in Friedas Leben. Der Polizeichef, der Frieda nie glaubte, dass Dean am Leben ist, muss seinen Job hinschmeißen. Die Presse ist natürlich ständig vor Friedas Haus und Frieda flüchtet zu Reuben, der an Krebs leidet. Josef hat seinen Sohn nach England gebracht und jetzt wohnt auch noch Frieda bei Reuben.

Dean tritt hier ins Licht, er gibt mit dem Mord an den Privatdetektiv praktisch seine Existenz preis. Dummerweise führen alle Spuren ins Nichts und schon bald wird der Fall liegen gelassen.... (was für mich nicht besonders schlüssig war, da die Presse ja sehr wohl interessiert daran ist und er nicht nur einen Mord begangen hat...).

Für mich war vieles einfach etwas unrealistisch. Frieda bleibt in jeder Situation super cool... da wird eine Leiche in ihren Dielen gefunden und sie bleibt ruhig...

Mir hat das Buch leider, wie das letzte Buch, nicht besonders gefallen. Die ersten Bücher fand ich richtig toll und langsam verliert das ganze an Fahrt. Ich dachte, dass das Buch um Dean wieder den Faden des ersten Buchs aufnimmt und wieder so toll wie das erste wird...aber leider...

Total begeistert!

Von: Cocolinchen Datum: 18.05.2018

cocolinchenundkatti.blogspot.de/

Unter den Dielen in dem eigentlich so gemütlichen Heim von Psychoanalytikerin Frieda Klein wird die Leiche des Privatermittlers Bruce Stronger gefunden. Alles deutet darauf hin, dass Friedas langjähriger Feind Dean Reeves der Täter ist.
Doch kurze Zeit später passieren Dinge, die die Psychoanalytikerin daran zweifeln lassen, dass es sich bei dem Mörder um Reeves handelt. Ihre Nichte Chloe wird entführt und nach zwei Tagen auf einem Friedhof ausgesetzt gefunden. Was mit ihr geschehen ist, weiß sie nicht mehr.
Und damit nicht genug. Friedas krebskranker Freund wird bei sich zuhause von einem Maskierten überfallen und krankenhausreif geschlagen.
Journalist Daniel Blackstock erhält unterdessen per Post ein Foto von der entführten Chloe? Wie passt all das zusammen und was hat das zu bedeuten?


Meine Meinung:
Das Autorenehepaar Nicci Gerrard und Sean French, Nicci French, hat wieder ganze Arbeit geleistet. Blutroter Sonntag ist nicht das erste Buch, dass ich von den beiden lese und bisher haben mir alle ihre Werke sehr gefallen!
Auch bei diesem Thriller ist wieder Spannung vom Anfang bis zum Ende angesagt!

Blutroter Sonntag ist der siebte Band der achtteiligen Reihe um Frieda Klein. Man kann den siebten Teil für sich lesen, ohne die Vorgänger zu kennen, es dauert aber eine Weile bis man mit den Personen vertraut ist und weiß, wer wie zusammenhängt. Es stoßen auch irgendwie immer Personen zum Geschehen dazu, die man auch erstmal wieder einordnen muss. Einfacher wäre es also, wenn man die Serie von Anfang an verfolgt.

Mich hat der siebte Teil jetzt so fesseln und begeistern können, dass ich die Vorgänger auch unbedingt alle lesen muss! Ich weiß gar nicht, wie mir diese Thriller vorher entgehen konnten?!
Auch auf den letzten Teil freue ich mich jetzt schon. Ich bin so gespannt und neugierig darauf, wie es mit Frieda und ihren Freunden und ihrer Familie weitergeht.

Das liegt unter anderem auch an der Protagonistin Frieda Klein. Die Psychoanalytikerin lebt und arbeitet in London. Sie hat einen großen Freundeskreis und einige sehr gute Kontakte zur Polizei, die ihr schon in der Vergangenheit bei ihren Fällen nützlich gewesen sind. Über ihre Arbeit und ihre Patienten erfährt man auch einiges.
Sympathisch fand ich, dass man ihre Familie und Freunde nach und nach immer mehr kennenlernt. Im Laufe des Thrillers tauchen sie immer mal wieder auf und man erfährt so auch immer etwas aus ihrem Privatleben und ihrer Vergangenheit.
Frieda hat zu allen ein sehr gutes Verhältnis, ist im Grunde so etwas wie der Mittelpunkt von allen. Die Fäden laufen bei ihr zusammen. Sie hat für jeden von ihnen immer eine offene Tür und ein offenes Herz.
Genau das alles hat mir Frieda sehr schnell sympathisch gemacht. Sie ist eine Person mit der ich mich sofort auf einen Kaffee treffen würde. Sie hätte sicherlich auch viel Interessantes zu berichten.


Also, wieder ein wunderbarer Thriller von Nicci French, den ich allen Fans von dem Autorenduo wirklich nur ans Herz legen kann. Und wer Nicci French noch nicht kennen sollte, bitte ändert das unbedingt so schnell wie möglich!!! Es lohnt sich! :-)



Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin