TaschenbuchNEU
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Psychologin Frieda Kleins persönlichster Fall: Es sind alle bedroht, die sie liebt ...

Unter den Dielen im Wohnzimmer von Frieda Klein wird die Leiche eines Mannes gefunden. Es handelt sich um den Detektiv, den Frieda auf ihren Stalker Dean Reeve angesetzt hatte. Sie ist überzeugt, Dean ist der Mörder, aber die Polizei glaubt ihr nicht – und dann überschlagen sich plötzlich die Ereignisse: Friedas Nichte wird entführt, jemand schlägt ihren ehemaligen Mentor zusammen, und dann verschwindet der kleine Sohn ihres Freundes Josef spurlos. Offensichtlich will jemand sie einschüchtern. Doch die Verbrechen tragen nicht Deans Handschrift. Wer ist der Unbekannte, der ihm nacheifert? Und wen wird er sich als nächstes vornehmen? Die Zeit drängt ...


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Englischen von Birgit Moosmüller
Originaltitel: Sunday Morning Coming Down
Originalverlag: Michael Joseph (Penguin Random House Group), London 2016
Taschenbuch, Broschur, 464 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-328-10335-6
Erschienen am  29. Oktober 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Psychologin Frieda Klein als Ermittlerin

Leserstimmen

Ok aber Nicci French kann das besser

Von: Ulrike

21.10.2018

Frieda Klein, die unsympathischste Hauptfigur ever VonUlrikeam 20. Oktober 2018 Format: Broschiert Ich habe bisher alle Bände gelesen. Am besten gefallen hat mir bisher der Samstag, den ich wirklich sehr spannend fand und ihn regelrecht verschlungen habe. Man sollte die Reihe allerdings nacheinander lesen weil die Geschichte doch irgendwie fortlaufend ist und sich auch immer wieder auf vorhergehende Bände bezieht. Beim Sonntag bin ich grad auf Seite 225 und bisher finde ich dass er so dahin plätschert.... richtig gefesselt bin ich nicht. Und leider ist mir Frieda Kleins komische Art und ihr Charakter mittlerweile total unsympathisch, so dass ich ihr fast schon wünsche, dass ihr mal irgendwas passiert, was sie aus der Fassung bringt. Sie nervt mich und das ist natürlich blöd weil sie die Hauptfigur ist. Trotzdem werde ich wohl noch den letzten Teil lesen. Ich bin dann aber froh wenn es geschafft ist.

Lesen Sie weiter

Total Spannend

Von: Luise aus Berlin

02.07.2018

Zitat aus dem Buch ( Seite 400 ) " Das ist schrecklich! Ganz schrecklich! Unsere Chloe!" "Denk nicht daran" sagte Frieda " Entscheidend ist für uns jetzt, ob auf diesen Foto irgendwas zu finden ist, dass uns helfen kann." Das Cover: Das Cover ist ein richtiger Hingucker. Rechts das Gebäude und links der vorbei fahrende Bus, der uns zeigt wie schnell die Zeit doch vergeht. Dann die dicke Gewitterwolkedie auch bedeuten kann, dass nicht alles schön ist auf dieser Welt. Das Cover passt in meinen Augentotal zur Geschichte. Ein Wettlauf gegen die Zeit. Mein Fazit: Auch wenn ich die Bände 1-6 nicht gelesen habe fand ich diesen Teil echt Interessant und Spannend und es steht für mich fest das ich auch noch mir die anderen Bände holen werde. Es interessiert mich sehr wie alles begann. Zu diesem Band kann ich sagen das man recht schnell rein kam und es sehr interessant war wie die Geschichte sich entwickelt. Sehr gutes Buch und auch empfehlenswert. Ich vvergebe 5 von 5 Sterne Dieses Buch habe ich von Bloggerportal als Rezensionsexemplar bekommen und es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nicci French – hinter diesem Namen verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Seit dem Erscheinen ihres Longsellers »Der Sommermörder« sorgen sie mit ihren Psychothrillern international für Furore und verkauften weltweit über 8 Mio. Exemplare. Die beiden leben in Südengland. »Blutroter Sonntag« ist der siebte Band der achtteiligen Thrillerserie.

Zur AUTORENSEITE

Links