VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Cleverer als No Carb: Die Carb-100-Formel

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-60415-5

Erschienen: 13.02.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Kleine Formel – große Wirkung: der Weg zum dauerhaften Wunschgewicht

Mit Genuss der Kohlenhydrat-Falle entkommen, die Darmflora auf schlank programmieren und das Gehirn auf »zufrieden« trimmen: mit Carb 100. So funktioniert’s: Wir essen weniger Kohlenhydrate – und wenn, dann von den richtigen. Natur-Carbs statt Industrie-Carbs. Damit der Körper kriegt, was er braucht, der Geschmack nicht zu kurz kommt und die Seele auch nicht. Mit dem All-you-can-eat-Pudding, dem Eiweißbrot, dem Carb-100-Smoothie, dem Pasta-Joker und vielen weiteren Rezepten. Bunt und fröhlich illustriert – locker, leicht und motivierend!

Marion Grillparzer (Autorin)

Marion Grillparzer ist Diplom-Ökotrophologin und ausgebildete Journalistin. Von ihr sind schon zahlreiche Bestseller mit den Schwerpunkten Ernährung und Gesundheit erschienen. Sie lebt als freie Autorin und Journalistin in München und im Chiemgau und schreibt neben ihren Büchern für verschiedene Magazine über populärwissenschaftliche Themen.

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Klappenbroschur, 240 Seiten, 15,0 x 20,5 cm
durchgehend 4c

ISBN: 978-3-453-60415-5

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 13.02.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

rundum gelungener Ratgeber für eine gesunde und bewusste Ernährung

Von: Sandra Datum: 14.06.2017

plentylife.blogspot.de/

Das Cover stach mir gleich ins Auge. Die abgebildeten Gerichte sehen ansprechend und wirklich lecker aus - genau so sollte mir ein gutes Buch ins Auge springen.

Marion Grillparzer hat auch schon andere Kochbücher veröffentlicht. Dieses hier war mein erstes von ihr und der Titel, sowie der Klapptext sprachen mich sehr an.

Das Buch ist verständlich geschrieben und erklärt genau, worauf es ankommt. Es erklärt viele Sachen und hinterfragt sie, sodass ich als Leser mir es sehr gut vorstellen kann und das tiefgründige Wissen auch lange behalte und nicht gleich wieder vergesse und ins alte Essmuster verfalle.

Die Gestaltung hat mich sehr angesprochen. Neben dem Text finden sich viele Illustrationen, Fotos, aber auch Tabellen für die Übersichtlichkeit. Dadurch wurde mir das lesen nie langweilig und es hat auch meine Augen sehr angesprochen.

Im Buch finden sich auch viele Rezepte - da ist wirklich für jeden etwas dabei und ich habe persönlich auch schon einiges davon ausprobiert. Die meisten Rezepte sind wirklich einfach, sodass sie jeder auch kochen kann, auch wenn man kein Spitzenkoch ist.
Auch die über 20-Seitige Sport- bzw. Bewegungsformeln haben mich sehr angesprochen.

Am Ende des Buches findet man eine ausführliche Tabelle über mehrere Seiten, der gängigsten Lebensmittel und deren Werte (Fett, Eiweiß, Kohlenhydrate etc.) um es sehr einfach zu machen sieht man sogar ein Smiley (Carb-Smileys im Ampel-System: rot, gelb, grün). Das finde ich wirklich sehr übersichtlich und so kann ich super schnell sehen, was gut und weniger gut ist.

Ein rundum gelungener Ratgeber für eine gesunde und bewusste Ernährung.

gelesen & ausprobiert: "Cleverer als No Carb: Die Carb-100-Formel" von Marion Grillparzer

Von: elablogt Datum: 28.03.2017

elablogt.blogspot.de/

Egal mit wem man sich gerade unterhält, jeder hat ein Patentrezept für die schlanke Linie. Vegan, Paleo, FDH. Auch No Carb ist dabei sehr hoch im Kurs, aber für mich keine Alternative. Ganz ohne Kohlenhydrate geht für mich nichts. Und auch von Diäten halte ich ganz und gar wenig, wenn muss die komplette Einstellung zum Essen stimmen.

"Cleverer als No Carb: Die Carb-100-Formel" von Marion Grillparzer verspricht nun mehr ein Buch zu sein, dass auf gesunden Lebensstil setzt und sinnvolle Ernährung ohne Verzicht. Jetzt zwangsläufig nichts, was mir mein gesunder Menschenverstand nicht auch mitgibt, wenn man genau hinhört. Aber mal auffrischen kann nicht schaden.

Das Buch gibt dabei ein solides Basis-Wissen mit und beantwortet die meisten Fragen zu gesunder Ernährung im Allgemeinen, wie ich es auch sinnvoll empfinde. Dazwischen findet man ein buntes Sammelsurium an Listen, dass kurz und knackig Dinge erklärt. z.B eine Liste mit allem was Heißhunger auslöst. Da steht meine geliebte, weil es doch so schnell geht unter der Woche, Laugenbrezel drauf. Und die braucht wirklich mal eine etwas mehr satt machende und gesündere Alternative.

Die Schlamper-Joker-Liste fand ich besonders charmant. Fatburning quasi ganz von allein ;-) 15 Minuten Tüten schleppen, na das hab ich drauf! 20 Minuten kochen, was werde ich bald schlank sein! Oder 45 Minuten Möbel umräumen, wird eh mal wieder Zeit für ein finales Einrichtungskonzept.

Passend zu gesunder Ernährung ist also, wie kann es anders sein, auch ein sinnvolles Maß an Bewegung in seinen Alltag einzubauen. Im Buch kommen hier auch meine heiß geliebten Faszienrollen zum Einsatz in bebilderten Übungsbeispielen. Wer noch nie gerollt hat, dem sei das echt mal ans Herz gelegt, mein Büro-Täter-Rücken atmet hier regelmäßig auf.

Am Ende des Buches steht ein Rezept-Teil, der mich nicht ganz überzeugt hat. Zutaten die ich erstmal googeln muss und noch nie in einem Laden gesehen habe, schrecken mich tatsächlich immer ein wenig ab, wie etwa Süßlupinenmehr oder Erbsenweißpulver. Vielleicht stehe ich aber auch generell noch immer den Eiweißpulvern etwas skeptisch gegenüber und ignoriere die somit gekonnt!?

Das sogenannte Infusion Water begleitet mich allerdings schon eine Weile. Im letzten Jahr habe ich dafür sogar mal eine praktische Wasserflasche angeschafft. Also hab ich mich gefreut, als ich diese Seiten entdeckte. Das Detox Water war hier aus dem Buch mein Favorit.

Mein Fazit: Mir hat das Buch insgesamt gut gefallen. Vor allem weil es auch nicht so dogmatisch daherkommt. Die Autorin schreibt mit Witz und Charme. Alles wirkt schön bunt und leicht. Nicht man muss dies oder das...Sondern eben auch ein "Croissant ist keine Katastrophe", cheaten (wie man das heute fancy nennt oder eben mal sündigen) ist absolut ok. Denn am wichtigsten finde ich selbst immer den Spaß am Essen und das Genießen soll niemals verloren gehen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin