Dangerous Boys - Wenn wir uns verlieren

(4)
TaschenbuchNEU
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wenn deine Liebe zur Gefahr wird

Unter dem Schutz einer mächtigen Familie lebt Sophie eine gefährliche Lüge und gibt vor, ein normales Leben zu führen. Aber eins ist klar: Diese Lüge kann sie nicht ewig aufrechterhalten. Denn sie steht ganz oben auf der Abschussliste einer rivalisierenden Familie und ihr Herz gehört einem Mörder. Doch kann diese Liebe in einer Welt, die so voller Gefahren und Dunkelheit ist, überhaupt bestehen? Oder ist sie nur eine Schwäche – die allzu schnell tödlich enden kann?

»Der Schreibstil war wieder super flüssig und leicht zu lesen. Der Autorin gelingt es wirklich geschickt die Gefühlswelten der unterschiedlichen Protagonisten zu veranschaulichen.«


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Doris Attwood
Originaltitel: Blood for blood #3 - Mafiosa
Originalverlag: Scholastic, US
Taschenbuch, Broschur, 480 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-570-31317-6
Erschienen am  13. Januar 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Chicago, Vereinigte Staaten von Amerika

Die Dangerous Boys-Reihe

Leserstimmen

Gefährlicher Abschluss der Trilogie!

Von: Leseratte Austria

19.01.2020

„Dangerous Boys – Wenn wir uns verlieren“ Band 3 der Trilogie geschrieben von Catherine Doyle. Im cbt Verlag erschienen mit 477 Seiten. Sophie ist jetzt bei der Familie Falcone eingezogen und will eine von ihnen sein. Sie schließt sich ihnen voll und ganz an. Zwar will sie mit Nic nicht mehr zusammen sein, aber beim Schießtraining ist er ein guter Lehrer. Sophie übt eifrig und wird schnell richtig gut darin. Aber Luca sieht dass gar nicht gerne, er will dass sie lieber keine richtige Falcone wird. Warum eigentlich nicht? Sophie empfindet etwas für Luca, kann seine Gefühle aber nicht deuten. Als Sophie sich bei einem Attentat beweisen muss, zieht sie sich doch zurück und Luca hilft ihr aus dem Schlamassel. Kann sich Sophie am Leben halten, oder wird sie doch von den Marinos oder den Falcones überrollt werden? Ist auch Millie in Gefahr, den bei dem Schulball kommt es wieder zu einem Showdown. Und einige sind in höchster Gefahr! Bei der Verabschiedung von Sophies Mom, bekommt sogar ihr Vater Freigang vom Gefängnis und nimmt daran teil. Wie wird Sophie mit ihm umgehen und kommt auch noch Jack vorbei? Meine Meinung: Dieser dritte Teil hat es in sich. Dies ist für mich, von den dreien das absolut beste Buch. Hervorragend spannend geschrieben. Nicht mehr ganz so brutal wie der zweite Band! Liest sich sehr flüssig, ich habs in zwei Tagen gelesen, da ich einfach so neugierig war wie es weiter geht. Mann fiebert den nächsten Ereignissen entgegen und hofft, dass doch noch alles gut ausgeht. Auch die letzten Ungereimtheiten ergeben jetzt einen Sinn und somit ist es unverzichtbar alle drei Bänder zu lesen! 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Grandioser Abschluss!

Von: Alicia

19.01.2020

Meine Meinung: Ganz lieben Dank ans Bloggerportal und cbt für das Rezensionsexemplar. Auf diesen letzten Teil der spannenden Reihe habe ich schon hin gefiebert. Nachdem ich die ersten Teile regelrecht verschlungen habe und der letzte dann doch recht spannend geendet hat, konnte ich es wirklich kaum erwarten zu erfahren, wie es weiter geht. Daher habe ich auch direkt mit dem Buch begonnen, nachdem ich es im Briefkasten gefunden hatte. Und auch diesen letzten Band habe ich in einem Rutsch verschlungen. Im dritten Teil der spannenden „Dangerous Boys“ Reihe geht es nochmal richtig zur Sache. Die Fehde findet seinen Höhepunkt und einige Geheimnisse kommen Ans Licht. In diesem letzten Teil macht Sophie eine große Veränderung durch. Nachdem sie in den Bänden davor eher naiv und lieb war, ist sie nun auf Rache aus. Kein Wunder, bei dem was sie alles durchgemacht hat. Teilweise hat mir ihre Art in dem Buch nicht so gut gefallen. Aber es gibt zum Glück Millie und Luca, die sie versuchen aus all der Dunkelheit heraus zu holen. Nachdem ich Millie bereits nach Teil eins in meinem Herzen hatte, habe ich nun auch Luca restlos dort eingelassen. Es ist so eine tolle Person und wünscht sich für alle einfach nur das Beste. Ich fand es echt toll wie er Sophie immer wieder verteidigt und nur das beste für sie will. Dafür war mir Nic in diesem Band geradezu unsympathisch. Er ist definitiv nicht mehr der junge Mann, den ich in Band 1 kennen gelernt habe. Seine Entwicklung hat mir definitiv nicht gefallen. Jedoch hat gerade das, dem Buch das gewisse etwas gegeben und es noch spannender gemacht als es ohnehin schon war. Auch der Schreibstil konnte mich wieder voll und ganz mitreißen. Die Autorin hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gepackt und mit fiebern lassen. Es kamen viele neue Erkenntnisse ans Licht und auch alte Geheimnisse wurden aufgedeckt. Viele Protagonisten haben mich in positiver Hinsicht überrascht, andere haben mich enttäuscht. Dieser letzte Band war genau wie seine Vorgänger voller Spannung, Dramatik, Gefühl und Loyalität. Wirklich ein grandioser Abschluss! Fazit: Das super spannende Finale einer unglaublichen Reihe. Wer Spannung gemischt mit Gefühl mag ist hier genau richtig!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Catherine Doyle wurde 1990 in Irland geboren. Ihre Inspiration für ihr Debüt »Dangerous Boys« holte sie sich von Shakespeares Romeo & Julia und der Mafia. »Dangerous Boys« spielt im heutigen Chicago, wo ihre Mutter aufwuchs.

Zur AUTORENSEITE

Doris Attwood ist Diplom-Übersetzerin. Nach ausgedehnten Reisen durch Neuseeland und Kanada arbeitet sie nun seit vielen Jahren als freiberufliche Übersetzerin. Am liebsten übersetzt sie Kinder- und Jugendbücher, aber auch Filmuntertitel und Drehbücher, Fantasy-Romane und Reiseführer. In ihrer Freizeit liest sie gerne, genießt auf Trekkingtouren mit ihrem Mann die Natur und testet mit Freunden neue Backrezepte.

zum Übersetzer

Weitere Bücher der Autorin