VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Dunkel der Schuld Thriller

Kundenrezensionen (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-48555-0

NEU
Erschienen: 15.05.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Nach einer traumatischen Kindheit scheint Hannah Parks in der Ehe mit dem smarten, erfolgreichen Unternehmer Dallin ihr Glück gefunden zu haben. Aber als Dallin eines Nachts im Schlaf spricht, erschüttert das, was sie hört, Hannahs ganzes Leben. Ist ihr Mann etwa ein sadistischer Mörder? Zutiefst verstört versucht Hannah zu fliehen, doch sie wird überwältigt und entführt. Unerwartet kommt ihr ein Fremder zu Hilfe. Er nennt sich Black und ist Experte darin, Menschen verschwinden zu lassen. Er ist Hannahs einzige Chance, Dallin zu entkommen. Doch kann sie Black ihr Leben anvertrauen? Einem Mann, von dem sie nichts weiß, außer dass er ohne zu zögern bereit ist zu töten ...

Carter Wilson (Autor)

Carter Wilson wurde in New Mexico geboren und wuchs in Los Angeles auf. Nach seinem Abschluss an der Cornell University arbeitete er als Berater und Dozent in der Ernährungsbranche. Er unternahm privat und beruflich zahlreiche Reisen, unter anderem als Mitarbeiter der Hilfsorganisation Habitat for Humanity. Carter Wilson lebt mit seiner Lebensgefährtin und den gemeinsamen Kindern in Colorado.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Karin Diemerling
Originaltitel: The Comfort of Black
Originalverlag: Oceanview, 2015

Taschenbuch, Broschur, 416 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-48555-0

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

NEU
Erschienen: 15.05.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Guter Thriller für Zwischendurch

Von: Books and Biscuit Datum: 12.06.2017

booksandbiscuit.blogspot.de

Dank ihrem gewalttäigen Vater Billy hatte Hannah eine traumatische Kindheit und selbst jetzt, als erfolgreiche, vermögende, verheiratete Frau muss sie immer wieder an die Vergangenheit denken. Besonders schlimm wird es, als sie ihren Mann Dallin im Schlaf reden hört: er fantasiert darüber, wie er eine Frau erst vergewaltigt und dann tötet. Hannah ist geschockt, weiß nicht weiter und konfrontiert ihren Mann schließlich damit - woraufhin dieser sie an die Wand drückt und würgt.

Für Hannah bricht eine Welt zusammen und in ihrer Not wendet sie sich Hilfe suchend an Black, den sie gerade erst in einem Café kennengelernt hat, denn ihre jüngere Schwester Justin reagiert nicht auf ihre Anrufe. Black ist ein Mann für besondere Aufträge, der ihr versichert, dass er sie verschwinden lassen kann, ohne dass ihr Mann sie je wiederfindet. Der ihr verspricht, ihr zu helfen. Er behauptet, ein Ex-Cop zu sein und das schon öfters getan zu haben. Aber ist es wirklich so einfach? Kann sie ihm wirklich vertrauen?

Das Dunkel der Schuld entwickelt sich anders, als ich nach dem Klappentext und den ersten Kapiteln vermutet habe. Es ist gar nicht so sehr Psychothriller mit dem typischen "Wem kannst du vertrauen?"-Spiel, sondern vielmehr die Geschichte einer Flucht. Hannah ist von Dallins Schuld überzeugt, aber sie will Antworten und sie will ihr Geld, vorher wird sie nicht verschwinden. Doch Dallin arbeitet nicht alleine und während sie versucht ihren Mann aufzuspüren, wird sie gleichzeitig von dessen Leuten gejagt. Und von ihrer Vergangenheit.

Dieser Thriller hat mich überrascht, weil er immer dann, wenn ich denke, ihn durchschaut zu haben, eine neue Richtung einschlägt. Auch das Ende ist zwar keinesfalls originell, aber doch besser als das, was ich vermutet habe. Das Dunkel der Schuld hat immer wieder Längen und es ist auch keiner dieser Thriller, die mir eine schlaflose Nacht bescheren, aber er hat mich für einige Leseabende gut unterhalten und es ist immerhin eine Geschichte, die die Genrezuordnung 'Thriller' verdient hat. Kein absolutes Must-Read, aber nettes Lesefutter für Zwischendurch.

mega fesselender Thriller!

Von: sunshineandbooks1410 Datum: 31.05.2017

https://www.instagram.com/sunshineandbooks1410/


Inhalt: Stell dir vor du hast eine heiße Nacht mit deinem Mann verbracht, er schläft ein, spricht im Schlaf und was du zu hören bekommst lässt dein Blut in den Adern gefrieren! So geht es Hannah. Sie wird das Gefühl nicht los das ihr Mann ein Mörder ist und flüchtet vor ihm. Als sie auf Black trifft, der Menschen hilft unter zu tauchen, weiß sie nicht ob sie ihm trauen kann und gerät in einen Schlund der Gefühle...
.
Meinung: An jeden Thriller Liebhaber, bitte kauft DIESES Buch! Die Geschichte um Hannah ist einfach so packend und gut geschrieben. Carter Wilson lasst den Leser so gut in die Geschichte abtauchen. Man wird von der Story regelrecht gepackt und möchte nur lesen. 409 Seiten sind ausreichend aber ich hätte zu gern viiiiel mehr davon gelesen. Der Schreibstil ist leicht, Kapitel sind kurz gehalten. Bei einem Thriller kamen mir nie die Tränen, doch hier ging es am Ende nicht mehr. �� Ab ungefähr der Hälfte saß ich da und musste es zur Seite legen, bin sprechend durch die Wohnung gelaufen. �� Ich glaube ihr merkt wie es mir gefällt.

Voransicht