VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Erbe der Tuchvilla Roman

Die Tuchvilla-Saga (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,99 [D] inkl. MwSt.
€ 11,30 [A] | CHF 15,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-7341-0326-1

Erschienen: 19.12.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Bestseller Platz 50
Spiegel Taschenbuch Belletristik

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Das Schicksal einer Familie in einer bewegten Zeit. Und eine Liebe, die alles überwindet.

Augsburg, 1920. In der Tuchvilla blickt man voller Optimismus in die Zukunft. Paul Melzer ist aus russischer Kriegsgefangenschaft zurück und übernimmt die Leitung der Tuchfabrik, um der Firma wieder zu altem Glanz zu verhelfen. Seine Schwester Elisabeth zieht mit einer neuen Liebe wieder im Herrenhaus der Familie ein. Und Pauls junge Frau Marie will sich einen lang gehegten Traum erfüllen: ihr eigenes Modeatelier. Ihre Modelle haben großen Erfolg, doch es kommt immer wieder zu Streitigkeiten mit Paul – bis Marie schließlich die Tuchvilla mit den Kindern verlässt …

Wussten Sie, dass Anne Jacobs Klavier, Trompete und Gesang studiert hat? Zum Special mit Interview

www.anne-jacobs.net

Die Tuchvilla-Saga

Die Gutshaus-Saga

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Anne Jacobs (Autorin)

Anne Jacobs veröffentlichte unter anderem Namen bereits historische Romane und exotische Sagas. Mit Die Tuchvilla gestaltete sie ein Familienschicksal vor dem Hintergrund der jüngeren deutschen Geschichte und eroberte damit die Bestsellerliste. Nach der erfolgreichen Fortsetzung Die Töchter der Tuchvilla legt sie nun mit Das Erbe der Tuchvilla den Abschluss ihrer erfolgreichen Familiensaga vor.

18.10.2017 | 19:00 Uhr | Geldern-Veert

Lesung
Eintritt: €8,-
Kartenreservierung über Tel.: 02381/80008 (Buchhandlung) oder Bücherei St. Martin Veert: 02831/6116

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Veerter-Mühle
Utrechter Str. 12
47608 Geldern-Veert

Weitere Informationen:
Bücher Keuck GmbH
47608 Geldern

Tel. 02831/80008, info@keuck.de

30.10.2017 | 19:30 Uhr | Buxtehude

Lesung
Eintritt: € 10,-
Kartenreservierung über Tel.: 04161/506659 oder /-79 (ab 4 Wochen vor Veranstaltung)

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Ernst Stackmann GmbH & Co. KG / Atrium
Viverstraße
21614 Buxtehude

Weitere Informationen:
Ernst Stackmann GmbH & Co. KG
21614 Buxtehude

Tel. 04161/506686, buecher@stackmann.de

09.11.2017 | 19:30 Uhr | Wertingen

Lesung
Eintritt: € 8,- / AK € 12,-
Kartenreservierung über Tel.: 08272/2317

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Gerblinger
Marktplatz 14
86637 Wertingen

Tel. 08272/2317, info@dergerblinger.de

10.11.2017 | 19:00 Uhr | Friedberg

Lesung
Eintritt: VVK € 8,- / AK € 12,-
Kartenreservierung über Tel.: 0821/65074641

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Papeterie - Bürobedarf Gerblinger Inh. Franz Gerblinger
Ludwigstr. 18
86316 Friedberg

Tel. 0821/65074641

11.11.2017 - 12.11.2017 | München

Lesung, Diskussionsrunden, Meet & Greet im Rahmen der lit.Love 2017

Weitere Informationen unter:

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Verlagsgruppe Random House GmbH
Neumarkter Str. 28
81673 München

13.11.2017 | 20:00 Uhr | Wendlingen

Lesung
Kartenreservierung unter Tel.: 07024/929977

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

14.11.2017 | 19:30 Uhr | Bad Urach

Lesung
Eintritt: € 6,-
Kartenreservierung über
Tel.: 07125/14016

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

27.11.2017 | 19:30 Uhr | Husum

Lesung
Eintritt: € 12,-
Kartenreservierung über
Tel.: 04841/80550

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

28.11.2017 | 20:00 Uhr | Heide

Lesung
Eintritt: € 11,- / erm. € 9,-
Kartenresevierung über Tel.: 0481/72303

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

29.11.2017 | 19:30 Uhr | Rendsburg

Lesung
Eintritt: € 12,-
Kartenreservierung über
Tel.: 04331/58960

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Liesegang-Filialen GmbH
Schiffbrückenplatz 17
24768 Rendsburg

Tel. 04331/58960, rendsburg@buchliesegang.de

30.11.2017 | 19:30 Uhr | Eckernförde

Lesung
Eintritt: € 12,-
Kartenreservierung über
Tel.: 04351/6191

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

01.12.2017 | 19:30 Uhr | Schleswig

Lesung
Eintritt: € 12,-
Kartenreservierung über
Tel.: 04621/28218

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

17.01.2018 | 19:30 Uhr | Hannover

Lesung
Eintritt: € 9,-
Kartenreservierung über Tel.: 0511/313055

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

18.01.2018 | 19:00 Uhr | Leipzig

Lesung
Eintritt: € 5,-
Kartenreservierung über Tel.: 0341/26846600

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung LUDWIG/Historischer Speisesaal
Willy-Brandt-Platz 5
04109 Leipzig

Tel. 0341/268466-06, ludwig-leipzig-163740@ugde.com

19.01.2018 | 19:00 Uhr | Bad Lauterberg

Lesung
Eintritt: € 18,-
Kartenreservierung über Tel.: 05524/3558

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

25.01.2018 | 19:00 Uhr | Flörsheim

Lesung
Eintritt: € 5,-
Kertenreservierung über
Tel.: 06145/5480093

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

01.02.2018 | 19:30 Uhr | Frankfurt-Höchst

Lesung
Eintritt: € 5,-
Kartenreservierung über
Tel.: 069/3140320

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Bärsch, Inh. Jasmina Djordjevic eK
Albanusstraße 29
65929 Frankfurt-Höchst

Tel. 069/3140320, laden@baersch.de

22.02.2018 | 20:00 Uhr | Delmenhorst

Lesung
Eintritt: € 9,-
Kartenreservierung über Tel.: 04221/152828 oder:
info@decius-delmenhorst.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Decius GmbH
Lange Straße 11
27749 Delmenhorst

Tel. 04221/152828, info@decius-delmenhorst.de

23.02.2018 | 20:00 Uhr | Hamburg

Lesung
Eintritt: € 12,-
Tickets über Tel.: 040/48501110 oder Reservix

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

24.02.2018 | 20:00 Uhr | Lübeck

Lesung
Eintritt: € 10,-
Tickets über Tel.: 0451/30803873 oder: thalia.luebeck-luv@thalia.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Thalia Buchhandlung der Reinhold Gondrom GmbH & Co. KG VST 462 LUV Shopping
Dänischburger Landstr. 81
23569 Lübeck

Tel. 0452/30803873, thalia.luebeck-luv@thalia.de

01.03.2018 | 19:30 Uhr | Wermelskirchen

Lesung
Eintritt: € 8,-
Kartenreservierung über Tel.: 02196/8867946

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Kathol. Öffentl. Bücherei
Kölner Str. 41
42929 Wermelskirchen

Weitere Informationen:
Buchhandlung van Wahden Inh. Gabriele van Wahden
42929 Wermelskirchen

Tel. 02196/8867946, buchhandlung@vanwahden.de

15.03.2018 | 20:15 Uhr | Magdeburg

Lesung
Eintritt: € 8,-
Kartenreservierung über Tel.: 0391/532979-0

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

24.04.2018 | 19:30 Uhr | Nördlingen

Lesung
Kartenreservierung über Tel.: 09081/1049 oder 09081/84300

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek
Karl-Schlierf-Platz 1
86720 Nördlingen

Weitere Informationen:
Buchhandlung Greno
86720 Nördlingen

Tel. 09081/1049, info@buchhandlung-greno.de

05.06.2018 | 19:30 Uhr | Monheim

Lesung
Eintritt: € 12,-
Kartenreservierung über Tel.: 02173/57742

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Ulla-Hahn-Haus
Neustra0e 2/4
40789 Monheim

Weitere Informationen:
Bücherstube Linda Rossbach
40789 Monheim

Tel. 02173/57742, info@buecherstube-rossbach.de

13.06.2018 | 19:30 Uhr | Riesa

Lesung
Kartenreservierung über Tel.: 03525/732102

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Klosterinnenhof
Rathausplatz 1
01589 Riesa

Weitere Informationen:
Stadtbibliothek der FVG Riesa GmbH
01589 Riesa

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 672 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-7341-0326-1

€ 10,99 [D] | € 11,30 [A] | CHF 15,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 19.12.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Das Erbe der tuchvilla

Von: Michi Datum: 05.07.2017

https://www.facebook.com/Michi-s-B%C3%BCcher-Galaxy-1343784482395753/

Paul Melzer, der Sohn des Hauses, kommt aus der Kriegsgefangenschaft. Er kauft seiner Frau Marie, ein Modeatelie, jedoch führt dies zu Streitigkeiten zwischen dem Ehepaar. Marie will eine Ausstellung mit den Bildern ihrer Mutter machen doch dann kommt es richtig zu Streitigkeiten.

Das 3. Band der Triologie ist genauso mitreißend und faszinierend wie die ersten beiden Bände der reihe.

Leider eine Enttäuschung

Von: Buchstabenmagie Datum: 02.07.2017

www.buchstabenmagie.blogspot.de

Das Erbe der Tuchvilla ist der Abschluss einer Trilogie rund um die in Augsburg ansäßige Industriellenfamilie Melzer. Ab dem Jahr 1913 werden in drei Bänden die Schicksale der Melzer´schen Familie und ihrer Angestellten inmitten deutscher Geschichte dargestellt. Die Wirren des Schicksals, Aufstieg und Fall, Liebe und Freundschaft und ein Krieg, der alles zu zerstören droht

Die Tuchvilla in Augsburg 1920: Der Krieg ist endlich vorbei und alle Bewohner der Tuchvilla gehen der Zukunft mit Hoffnung und Optimismus entgegen. Paul ist der russischen Kriegsgefangenschaft entkommen und kann nun endlich bei seiner geliebten Frau Marie und den gemeinsamen Kindern sein. Und auch die Schwestern Lisa und Kitty finden neues Glück in ihrem Leben.
Aber vor allem für Marie steht eine große Veränderung bevor. Jetzt, da Paul wieder die Leitung der Tuchvilla übernommen hat, kann sie sich wieder auf jene Dinge konzentrieren, die ihr bisher immer Freude gemacht haben. Und das war stets die Malerei und das kunstvolle Nähne von Kleidern für Kitty und Lisa. So kommt es, dass Paul seiner Marie eine besonders große Freude macht, als er ihr Räume für ein eigenes Modeatelier mietet. Zunächst feiert Marie mit ihren Schnitten große Erfolge, doch dann braut sich über der Tuchvilla erneut ein Sturm zusammen. Als sich die Auseinandersetzungen und Streitereien mit Paul mehr und mehr häufen, nimmt Marie schließlich die Kinder und verlässt die Villa.

Nachdem die ersten beiden Teile dieser Reihe schon nicht meinen Erwatungen einer Reihe à la Downton Abbey enrsprach, wusste ich bei dieser Fortsetzung ja, was ich beim Lesen erwaten konnte. Deshalb möchte ich eigentlich nicht die Dinge kritisierten, die mich schon gestört hatten. Trotzdem fehlte mir auch hier bei Marie und allen Figuren um sie herum die Tiefe. Viel mehr hatte ich sogar das Gefühl, dass in diesem Teil die Charaktere noch mehr bloßen Schatten glichen. Besonders schade fand ich auch, dass im Vergleich zu den Vorgängern der Fokus viel mehr auf den Erlebnissen der Herrschaft lag, während voher alles rund um die kleinen Geschichten der Angestellten zum Tragen kam. Und die hatte ich sehr gerne gelesen.

Nachdem im Jahr 1920 der 1. Weltkrieg sein Ende bereits gefunden hatte, wird in der Geschichte der Tuchvilla ein Problem nach dem anderen künstlich erzeugt. Beispielhaft ist unter anderem der Streit zwischen Marie und Paul. Jesdes Mal der gleiche Grund und seitenlang exakt dieselbe Diskussion. Oder die intrigante Gouvernante, die alle gegeneinander ausspielt. Von politisch und geschichtlich anmutenden Problemen hatte das hier nichts mehr. Das weckte in mir eher Erinnerungen an eine Telenovela im Abendprogramm.

Während ich sehr lange das Gefühl hatte, die Geschichte der Tuchvilla würde sich wahnsinnig in die Länge ziehen, schienen sich die Ereignisse gegen Ende des Buches plötzlich zu überstürzen. Und dann tauchen zusätzlich wie aus dem Nichts Figuren auf, die irgendwo und irgendwie im ersten Teil vorkamen und ein Verbrechen gibt es auch noch. Alles in allem vermittelte mir dies eher den Eindruck am Ende doch noch alles zwanghaft und möglichst spannend zu einem Abschluss bringen zu müssen.

In Kürze:
Das Leben & Arbeiten von Angestellten und Herrschaft in der Tuchvilla im Augsburg des beginnenden 20. Jahrhundert. Als Abschluss dieser Saga präsentiert sich Das Erbe der Tuchvilla leider als schwächster Teil der Reihe. Angenehm und flüssig zu lesen, aber inhaltlich gar nicht packend. Nach dem ersten unterhaltsamen Band oder spätestens nach dem eher mäßigen Folgeband hätte man die Reihe meiner Meinung nach gut beenden können.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin