Das Experiment

Ein Skeptiker auf der Suche nach Beweisen für ein Leben nach dem Tod

TaschenbuchDEMNÄCHST
ca. 12,00 [D] inkl. MwSt.
ca. 12,40 [A] | ca. CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein Journalist auf der Suche nach dem ewigen Leben

Wohin gehen wir, wenn wir sterben? Und können die Toten von dort aus zu uns sprechen? Um diese Fragen zu klären, macht der Journalist Stéphane Allix einen außergewöhnlichen Test: Als sein Vater stirbt, legt Allix ihm heimlich fünf Gegenstände in den Sarg. Anschließend befragt er sechs ausgewählte Medien, die behaupten, Botschaften von Verstorbenen empfangen zu können. Werden sie mit seinem Vater in Kontakt treten und herausfinden können, um welche Objekte es sich handelt? Das ist das Experiment.

Am Ende kommt Allix zu einer atemberaubenden Erkenntnis: Mit denen, die wir lieben, können wir über den Tod hinaus kommunizieren.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Französischen von Natalie Freund
Originaltitel: Le test
Originalverlag: Albin Michel
Taschenbuch, Broschur, ca. 350 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
ISBN: 978-3-442-22266-7
Erscheint am 20. Mai 2019

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Stéphane Allix

Stéphane Allix wurde 1968 in der Nähe von Paris geboren. Er ist Journalist, Autor und war als Kriegsreporter tätig. 2001 starb sein jüngerer Bruder vor seinen Augen bei einem Autounfall in Afghanistan. Seitdem setzt sich Stéphane Allix intensiv mit dem Leben nach dem Tod auseinander. 2007 gründete er das Institut de recherche sur les expériences extraordinaires, das sich der Erforschung ungewöhnlicher menschlicher Erfahrungen widmet, wie etwa Nahtoderfahrungen. Er ist außerdem Autor und Regisseur der französischen Dokumentarserie „Extraordinary Investigations“.

Zur AUTORENSEITE

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich