Das Gift der Wahrheit

Thriller

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Am Mannheimer Klärwerk wird eine Leiche angespült. Um den Hals der Toten hängt ein Medaillon mit einer in Harz gegossenen Kreuzspinne. Die Ermittlungen führen Hauptkommissarin Alexis Hall und Kriminalbiologin Karen Hellstern zu der Freundin der Getöteten. Sind die Frau und deren Tochter ebenfalls in Gefahr? Oder handelt es sich um ein perfides Eifersuchtsspiel? Erst als Alexis die Verbindung zu einer Serie von Morden in Kolumbien herstellt, wird klar: Das nächste Opfer ist bereits ausgewählt, und das Gift einer Spinne wird ihm langsam das Leben nehmen ...

»Schaurig-schön! (…) Julia Corbins Werke begeistern die die Leser!«

RTL Mannheim, regionale Sendung 'RON' (23. Juli 2018)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 432 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-35977-2
Erschienen am  09. Juli 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein gelungener zweiter Fall für Hall und Hellstern

Von: Nini

16.02.2019

"Das Gift der Wahrheit" ist der zweite Fall für Alexis Hall und Karen Hellstern. Man muss den ersten Band "Die Bestimmung des Bösen" nicht unbedingt gelesen haben, aber schöner ist es wegen der Hintergründe der Protagonisten eigentlich immer. Was die Reihe zu etwas Besonderem macht, ist die Kombination aus Hall und Hellstern: Alexis Hall ist Hauptkommissarin mit Leib und Seele. Sie hat schon viel Übles erlebt und gesehen und ist dadurch nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen. Sie ist tough, verbirgt aber gleichzeitig ihre Angst vor Verletzungen. Karen Hellstern ist Kriminalbiologin, also im Labor zu Hause und verzettelt sich auch gern mal in ihren Erklärungen (wobei ich anführen möchte, dass dies im Vergleich zum ersten Band deutlich weniger geworden ist). Als sie plötzlich statt mit Toten, Käfern und Molekülen mit lebenden Menschen in einem Fall zu tun bekommt, kann sie sich emotional nicht abgrenzen - der Gegensatz der beiden Charaktere, aber auch das Ineinandergreifen beider Vor- und Nachteile macht sie zu einem unterschiedlichen, sympathischen und sehr erfolgreichen Team. Die Thrillerhandlung hat es in sich - Julia Corbin lässt mit ihren Beschreibungen Gänsehaut beim Leser entstehen und das, ohne auf blutiges Gemetzel oder ähnliches zurückgreifen zu müssen. Spannung ist auf verschiedenen Ebenen allgegenwärtig und besonders gut gefallen hat mir, dass ich beim Lesen immer im Kopf hatte, dass ich im Großen und Ganzen weiß, was da wie durch wen vor sich ging und am Ende feststellen durfte: Ich wusste gar nichts! Genau SO liebe ich Thriller!

Lesen Sie weiter

Athesia Buch GmbH

Von: Barbara Pernter aus Bozen/Bolzano

28.01.2019

Gänsehaut bekommt man beim Lesen dieses Krimis nicht nur wegen der grausamen Morde. Auch allerlei Getier krabbelt hier durch die Seiten. Wer aber keine allzu große Angst vor Spinnen hat, den wird die spannenden Handlung und die beiden Hauptfiguren überzeugen. Ich warte schon auf Fall 3!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Julia Corbin, geboren 1980, studierte Biologie in Heidelberg. Die Arbeit als Biologin inspiriert sie zu ihren Thrillern um das erfolgreiche Ermittlerteam Hall & Hellstern. Ihre Leidenschaft für Nervenkitzel lebt die Autorin nicht nur in ihren Büchern, sondern auch bei Sportarten wie Kite- und Windsurfen oder Extrem-Hindernisläufen aus. Sie wohnt mit ihren Hunden im Landkreis Heilbronn und gibt Kurse in Kreativem Schreiben.

Zur AUTORENSEITE

Events

25. Juni 2019

Lesung mit Julia Corbin

Mannheim | Lesungen
Julia Corbin
Nadelherz

Videos

Pressestimmen

»Nach ihrem ersten Thriller rund um das Ermittler-Duo Hall und Hellstern legt (...) Julia Corbin jetzt den zweiten Teil der Reihe vor, der ihrem Debut in Nervenkitzel und Spannung in Nichts nachsteht.«

www.freundin.de, Thriller-Kolumne (08. August 2018)

»Der neue Fall von Alexis Hall und Karen Hellstern mixt Lokalkolorit und genretypische Schockeffekte. Toll, solange Sie keine Angst vor Spinnen haben!«

FÜR SIE (27. August 2018)

»Von wegen blutige Thriller können nur Männer schreiben. Julia Corbin beweist das Gegenteil in ihrem Thriller 'Das Gift der Wahrheit'.«

Radio Regenbogen, Mannheim (25. Juli 2018)

»Julia Corbin mixt aus diesen Zutaten einen spannenden wie brutalen Thriller mit Bio-Background, im selben Moment gelingt ihr eine feingliedrige Studie der privaten Verwüstungen (...).«

Express, Köln (28. August 2018)

»Auch wenn 'Das Gift der Wahrheit' wieder in und um Mannheim spielt: Ein Regiokrimi ist es deshalb nicht geworden – im Gegenteil. Das Buch erfüllt alle klassischen Kriterien eines Thrillers, der eben zufällig in Mannheim spielt.«

Mannheimer Morgen (10. August 2018)

»Die studierte Biologin Julia Corbin ging mit einer großen Portion wissenschaftlichen Fachwissens ans Werk. 'Das Gift der Wahrheit' ist ein gut geschriebener, spannender Krimi mit vielen interessanten biologischen Details.«

Radio SWR 4 (11. August 2018)

»Mit der Recherche nimmt es die Autorin (…) sehr genau.«

Rhein-Neckar-Zeitung (11. Juli 2018)

Weitere Bücher der Autorin