VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Knochenlabyrinth Roman

SIGMA Force (11)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,99 [D] inkl. MwSt.
€ 11,30 [A] | CHF 16,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-7341-0565-4

Erschienen:  16.07.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub), Hörbuch Download

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Ein uralter Feind der Menschheit kehrt zurück!

In Kroatien werden Höhlenmalereien entdeckt, auf denen Menschen gegen riesige schattenhafte Kreaturen kämpfen. Doch bevor sich die Archäologen näher damit beschäftigen können, wird ihr Camp angegriffen. Zeitgleich wird eine Primaten-Forschungsstation in der Nähe von Atlanta überfallen. Die Suche nach den Zusammenhängen führt Commander Grayson Pierce von der Sigma Force 50.000 Jahre in die Vergangenheit und einmal rund um die Erde – bis zu einer uralten Stadt der Toten: dem Knochenlabyrinth!

ÜBERSICHT ZU JAMES ROLLINS

SIGMA Force

SIGMA Force - Tucker Wayne

Weitere Bücher

Erin Granger

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

James Rollins (Autor)

Neueste Technologiekenntnisse und fundierte wissenschaftliche Fakten, genial verknüpft mit historischen und mythologischen Themen – all das macht die Abenteuerthriller von James Rollins zum einzigartigen Leseerlebnis. Mit dem Auftakt zu seiner hoch spannenden Reihe um die Sigma Force feierte er international bereits riesige Erfolge. Der passionierte Höhlentaucher James Rollins betreibt eine Praxis für Veterinärmedizin in Sacramento, Kalifornien.


Norbert Stöbe (Übersetzer)

Norbert Stöbe, 1953 in Troisdorf geboren, begann schon als Chemiestudent zu schreiben. Neben seiner Tätigkeit als Chemiker am Institut Textilchemie und Makromolekulare Chemie der RWTH Aachen übersetzte er die ersten Bücher. Sein Roman New York ist himmlisch wurde mit dem C. Bertelsmann Förderpreis und dem Kurd-Lasswitz-Preis ausgezeichnet. Seine Erzählung Der Durst der Stadt erhielt den Kurd-Lasswitz-Preis und die Kurzgeschichte Zehn Punkte den Deutschen Science Fiction Preis. Zu seinen weiteren bekannten Romanen zählen Spielzeit, Namenlos und Der Weg nach unten. Norbert Stöbe ist einer der bekanntesten deutschen Science-Fiction-Schriftsteller. Er lebt als freier Autor und Übersetzer in Stolberg.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Norbert Stöbe
Originaltitel: The Bone Labyrinth (Sigma Force 11)
Originalverlag: William Morrow, New York 2015

Taschenbuch, Broschur, 640 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-7341-0565-4

€ 10,99 [D] | € 11,30 [A] | CHF 16,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen:  16.07.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Hat mich leider nicht ganz überzeugt

Von: Emma´s Bookhouse Datum: 04.09.2018

https://emmas-buecher.blogspot.de/

Das Knochenlabyrinth – James Rollins
Verlag: blanvalet
Taschenbuch: 10,99 €
Ebook: 9,99 €
ISBN: 978-3-7341-0565-4
Erscheinungsdatum: 16. Juli 2018
Genre: Fantasy
Seiten: 640
Inhalt:
Ein uralter Feind der Menschheit kehrt zurück!
In Kroatien werden Höhlenmalereien entdeckt, auf denen Menschen gegen riesige schattenhafte Kreaturen kämpfen. Doch bevor sich die Archäologen näher damit beschäftigen können, wird ihr Camp angegriffen. Zeitgleich wird eine Primaten-Forschungsstation in der Nähe von Atlanta überfallen. Die Suche nach den Zusammenhängen führt Commander Grayson Pierce von der Sigma Force 50.000 Jahre in die Vergangenheit und einmal rund um die Erde – bis zu einer uralten Stadt der Toten: dem Knochenlabyrinth!
Mein Fazit:
Zum Cover:
Das Cover ist sehr voll und eine farbliche Explosion, aber mir gefällt es. Es passt einfach zu einer Fantasy Geschichte und es macht Lust auf mehr. Auch finde ich das es zur Geschichte passt.
Zum Buch:
Zuerst einmal ist dies Band 11, aber man kann jedes einzeln für sich lesen ohne das einem etwas fehlt.
Anfangs bekommen wir ein wenig historisches und wissenschaftliches Hintergrundwissen. Auch lesen wir hier anfangs in drei verschiedenen Zeitepochen, bis wir sozusagen zur Gegenwart kommen.
Ein Team von Forscher begibt sich in eine Höhle, die durch ein Erdbeben freigelegt wurde und ab da an nimmt das Abenteuer seinen Lauf.
Hier haben wir mehrere Themen sie ineinander greifen. Zum einen haben wir hier Gentechnik, aber es geht hier auch um alte Mythen. Genauso reisen wir hier hin und wieder um die Welt, also es ist viel los in dem Buch. Mir manchmal sogar zu viel.
Der Schreibstil ist flüssig und meist auch spannend, allerdings habe ich hier auch ein paar langatmige Passagen, wo ich dachte, das hätte man vielleicht ein wenig kürzer halten können. auch dieses Hin- und Hergespringe in verschiedene Städter und Länder, war manchmal etwas anstrengend. Jedenfalls für mich.
Für mich war es Indianer Jones meets High Tech, da wir hier halt auch mit Gentechnik zu tun haben, die Spannung steigt als das Team in der Höhle ist und um ihr Leben kämpfen muss. Ich kann leider nicht allzu viel darüber schreiben, denn dann würde ich euch Spoilern und das liegt mir fern, soll sich doch jeder sein eigenes Bild zu machen.
Die bildliche Darstellung ist toll, hier konnte ich mich gut hineinversetzten und manchmal hatte ich schon ein komisches Gefühl. Manchmal wollte ich dort bleiben und manchmal aber auch ganz schnell wieder weg. Aber wie gesagt macht euch bitte ein eigenes Bild.
Für mich war es das erste Buch von James Rollins und dafür fand ich es wirklich gut, viele Abenteuer wurden erlebt und man fieberte hin und wieder mit. Da dies der 11. Band ist, werde ich bestimmt eines seiner Vorgänger auch noch lesen.
Ich bin gespannt wie es euch gefällt oder gefallen hat und würde mich freuen eure Meinung dazu lesen zu können.
Ich gebe hier 4 von 5 Sternen, weil ich es zwischendurch eben doch ein wenig langatmig fand, aber wie gesagt, das ist nur meine Meinung.
Ich bedanke mich beim Verlag blanvalet und beim Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

James Rollins Knochenlabyrinth befasst sich mit der Entwicklung der menschlichen Intelligenz. Der Leser wird durch Vergangenheit und Gegenwart geführt, immer auf dem jeweiligen neusten Stand der fForschungen gehalten. Ausgeschmückt wird die Thematik mit fiktiven Ereignissen, die den Leser an das Buch fesseln.
James Rollins Knochenlabyrinth befasst sich mit der Entstehung der Menschlichen Intiligänz.
Durch eine spannende Geschichte, die der Ummantelung gilt,und die die Forschung für den Leser verständlicher macht, hängt man an dem Buch und lernt zeitgleich die neuesten Forschungen kennen, an denen sich das Buch orientiert.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors