VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Kurze. Das Einfache. Das Kindliche.

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,00 [D] inkl. MwSt.
€ 9,30 [A] | CHF 12,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-630-62189-0

Erschienen:  12.07.2010
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Eine unterhaltsame, abwechslungsreiche und anregende Reise in die poetische Welt Franz Hohlers

Franz Hohlers kurzweilige und anregende Essays führen uns in »Das Kurze«, »Das Einfache« und »Das Kindliche« ein; kaum etwas kennzeichnet Franz Hohlers erfolgreiches Werk besser als diese Kategorien. Sie sind die Grundpfeiler seines Schreibens, bilden den poetischen Kosmos seines Werks. Und wir begegnen vielen seiner Geschichten und seiner Lieblingsautoren wie Georg Büchner, Daniil Charms oder Franz Kafka auf eine überraschende Weise neu.

„Kurzweilig und eindringlich.“

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Franz Hohler (Autor)

Franz Hohler wurde 1943 in Biel, Schweiz, geboren. Er lebt heute in Zürich und gilt als einer der bedeutendsten Erzähler seines Landes. Franz Hohler ist mit vielen Preisen ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor 2002, dem Kunstpreis der Stadt Zürich 2005, dem Solothurner Literaturpreis 2013, dem Alice-Salomon-Preis sowie dem Johann-Peter-Hebel-Preis 2014.

„Kurzweilig und eindringlich.“

Frankfurter Allgemeine Zeitung

10.05.2018 | 18:00 Uhr | Solothurn

Eröffnung der 40. Solothurner Literaturtage
Mit Thomas Flahaut, Alexandre Hmine, Judith Keller, Jessica Zuan, Albertine, Michael Pfeuti, Reina Gehrig

weitere Informationen
Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Landhaus, Landhaussaal
Landhausquai 11
4502 Solothurn

Weitere Informationen:
Solothurner Literaturtage
4502 Solothurn

11.05.2018 | 13:00 Uhr | Fernsehen & Radio

SRF Live Sendung
Tagesgespräch
Im Rahmen der Solothurner Literaturtage 2018

weitere Informationen
Homepage des Autors

  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Solothurner Literaturtage
Dornacherplatz 15a
4502 Solothurn

12.05.2018 - 13.05.2018 | Solothurn

Kurzlesung
Im Rahmen der Solothurner Literaturtage 2018

weitere Informationen
Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Außenbühne Landhausquai
Landhausquai
4502 Solothurn

Weitere Informationen:
Solothurner Literaturtage
Postfach 1532
4502 Solothurn

13.05.2018 | 10:00 Uhr | Solothurn

Lesung
Im Rahmen der Solothurner Literaturtage 2018
Moderation: Gabrielle Alioth

weitere Informationen
Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Landhaus, Landhaussaal
Landhausquai 11
4502 Solothurn

Weitere Informationen:
Solothurner Literaturtage
4502 Solothurn

01.06.2018 | 20:00 Uhr | Bremen

Lesung
im Rahmen von "Peotry on the Road"
Entritt: 20 €

Homepage des Autors
weitere Informationen und Tickets

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Theater am Goetheplatz
Goetheplatz 1-3
28203 Bremen

Weitere Informationen:
Hochschule Bremen
28199 Bremen

info@hs-bremen.de

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Klappenbroschur, 192 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-630-62189-0

€ 9,00 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Luchterhand Literaturverlag

Erschienen:  12.07.2010

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Geschenk

Von: Isolde Böhme  aus Parchim Datum: 01.01.2018

Es ist meine erste Rezension. Dieses Buch wartete auf mich. Es lag in einer "Grabbelkiste" in einem Discounter. Ein Mängelexemplar. Sonderpreis 2,99 €. Mein kleiner Geldbeutel ist nicht auf Gewinne eingestellt. Doch!!! Der Kauf dieses Büchleins ist einer!!! Heute, am 1. Januar 2018 las ich in ihm. Es schenkt mir all das, was ich zum geistigen Leben brauche und doch des öfteren aus den Augen verlor. - Das Kurze das einfache Das Kindliche. Dank an dem Autor für dieses Büchlein, Dank dem Verag und Dank an dem, der es zu mir leitete.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors