VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Leuchten der Stille Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-40551-6

Erschienen:  01.09.2008
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Keiner schreibt über die Liebe wie Nicholas Sparks

Gibt es die ewige Liebe, die allen Widrigkeiten trotzt? John ist überzeugt davon. Nichts kann seine Beziehung zu Savannah gefährden, auch nicht der Umstand, dass er mehrere Jahre lang ins Ausland muss. Umso erschütterter ist er, als er ihren Abschiedsbrief empfängt.

"Sparks hat die Sensibilität und das Talent, tiefe Gefühle zu wecken."

Stern

Nicholas Sparks (Autor)

Nicholas Sparks, 1965 in Nebraska geboren, lebt in North Carolina. Mit seinen Romanen, die ausnahmslos die Bestsellerlisten eroberten und weltweit in über 50 Sprachen erscheinen, gilt Sparks als einer der meistgelesenen Autoren der Welt. Mehrere seiner Bestseller wurden erfolgreich verfilmt. Alle seine Bücher sind bei Heyne erschienen, zuletzt »Seit du bei mir bist«.

"Sparks hat die Sensibilität und das Talent, tiefe Gefühle zu wecken."

Stern

"Nicholas Sparks ist ein brillanter und psychologisch überzeugender Erzähler."

NDR

"Nicholas Sparks schreibt stilsicher, glaubhaft und voller Wärme."

Welt am Sonntag

"Der amerikanische Bestsellerautor ist ein Garant für sentimentale Geschichten mit Niveau."

Bild am Sonntag

"Wo andere Autoren in Kitsch abgleiten, zeigt Nicholas Sparks sein Können."

Bunte

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Aus dem Amerikanischen von Adelheid Zöfel
Originaltitel: Dear John
Originalverlag: Warner

Taschenbuch, Broschur, 416 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-40551-6

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen:  01.09.2008

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Das Leuchten der Stille

Von: nika Datum: 17.05.2018

Ich habe gestern „Das Leuchten der Stille“ ausgelesen und war ziemlich überrascht. Ich ziehe aus seinen Büchern eigentlich immer heraus, wie sich zwei Menschen in einander verlieben. Am Anfang war es zwar genauso , doch es hat sich dann total anders gewendet, als ich erwartet hatte: Savannah schrieb ihm immer öfters, als er im Irak war, bis John schließlich auffiel, dass sich ihre Brife irgendwie verändert hatten. Sie schrieb in ihrem letzten Brief , sie hätte sich verliebt. Wer es jedoch war, blieb unbekannt. Nachdem John‘s Vater gestorben war, fuhr er in ihre Heimatstadt und erfragte sich in Kneipen, wo ihr jetziger Wohnsitz sei. Er fuhr daraufhin zu ihr und sah sie endlich nach all den Jahren wieder. An ihrer Hand saß jedoch schon ein Ehering. Beide Sprachen sich aus und sie fuhren am nächsten Tag zu ihrem Mann ins Krankenhaus. Es war Tim, den sie schon seit ihrer Kindheit kannte und mit dem John ebenfalls schon Bekanntschaft gemacht hatte. Tim hatte Krebs. Er selbst wusste, dass er sterben würde. Savannah hätte ihm gern in eine spezielle Behandlung bringen wollen, hatte jedoch nicht die finanziellen Mittel dafür.
John verkaufte daraufhin die Münzsammlung seines Vaters und gab eine anonyme Spende ab, um Tims Leben zu retten. Obwohl er Savannah liebte, ließ er an ihr los und ließ die zwei glücklich verweilen.


Mir sind ein paar Fragen aufgekommen:
1)Warum hat Nicholas Sparks die weibliche Hauptfigur nach einer seiner Töchter benannt?
2)Was macht John nach dem Abschied?
3)Wird Tim wieder ganz gesund?
4)Sehen sich John und Savannah je noch einmal wieder ?

Über Antworten wäre ich sehr dankbar!

Kompliment an den Autor

Von: Claudia Datum: 19.09.2017

https://liebesfilme-portal.de

Ich bin ein unverbesserlicher Romantiker und flüchte mich gerne in die Geschichten von Nicholas Sparks. Er beschreibt Liebesgeschichten- und Tragödien, wie es kein anderer schafft und ist daher einer meiner liebsten Autoren.

Das Buch "Das Leuchten der Stille" habe ich in kürzester Zeit durchgelesen und konnte mich richtig in die Hauptfiguren reinfühlen. Der Autor beschreibt viele Szenen, welche ich kenne und die Gefühle der Hauptrollen nachfühlen kann, weil mein Partner und ich uns auch in einer Fernbeziehung befinden und unter dieser leiden. Ich musste das ein oder andere Mal fast weinen, als ich die herzzerreißende Geschichte gelesen habe, aber ich war so an die Geschichte fesselt, dass ich das Buch nicht beiseite legen konnte.

Ich werde sicher auch weitere Bücher von dem Autor lesen, da er es auf einmalige Art schafft einen mit in die Geschichte aufzunehmen – das ist etwas, was ich bei Büchern sehr wichtig finde. Ich lese um die Welt um mich herum zu vergessen.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors