VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Das Lied der Sturmvögel Roman

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-38097-8

Erschienen: 20.04.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Man sieht nur mit dem Herzen gut …

Die Journalistin Lisa Freiberg führt in Berlin ein aufregendes Leben. Doch als ihre beste Freundin stirbt, fällt ihre Welt in sich zusammen. Völlig verzweifelt flieht sie in die Ferne. In der farbenprächtigen Natur Madeiras hofft sie, ihren Frieden wiederzufinden. Eines Tages begegnet sie auf einer ihrer Wanderungen einem alten Mann, der einsam am Fuße der Berge lebt und malt. Hermingo ist blind, doch dank seines fotografischen Gedächtnisses kann er seine Erinnerungen wieder zum Leben erwecken. Mit ihm taucht Lisa in seine tragische Vergangenheit ein und findet dabei den ihr vorbestimmten Weg – und die Liebe.

Wussten Sie, dass Anna Levin gerne Abenteuergeschichten liest? Zum Interview mit Anna Levin

Anna Levin (Autorin)

Anna Levin schreibt Geschichten, seit sie denken kann. Bevor sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte, war sie im medizinischen Bereich tätig. Seit vielen Jahren treiben sie ihre Neugier und Sehnsucht immer wieder in ferne Länder, wo sie sich besonders für andere Kulturen und deren prähistorische Vergangenheit interessiert. Außerdem schreibt sie unter einem anderen Pseudonym erfolgreich historische Romane. Sie lebt mit ihrer Familie im Norden Deutschlands.

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 384 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-38097-8

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 20.04.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Gefühlvoll und faszinierend

Von: Hannelore Kühlcke aus Freiburg Datum: 21.06.2015

www.lesegenuss.blogspot.de

Die Journalistin Lisa lebt zusammen mit ihrer Freundin Elda in Berlin. Als Elda bei einem Unfall ums Leben kommt, ist für Lisa nichts mehr wie es war. Zu viel erinnert sie in der gemeinsamen Wohnung an Elda. Als es im Job zu einer Auseinandersetzung mit ihrem Chef kommt, kündigt Lisa und flieht auf die Insel Madeira. Im Gepäck ihren Fotoapparat, eine Leidenschaft von ihr, das Fotografieren. Durch Zufall lernt sie den alten Korbmacher Hermigo kennen. Dieser ist blind und verblüfft Lisa damit, dass er Bilder malt. Durch ihn macht Lisa die Bekanntschaft mit Filipe, der im örtlichen Nationalpark als Ranger arbeitet. Er öffnet ihr die Augen für die unbeschreibliche Schönheit der Insel, aber auch wie der Mensch diese und die Tierwelt bedroht. Vor allem die Sturmvögel liegen ihm am Herzen. Diese zu beschützen, ist ein schwerer Kampf.
Beeindruckend die Geschichte von Hermigo, der durch eine unheilbare Augenkrankheit in jungen Jahren fast erblindet. Doch dank seines fotografischen Gedächtnis malt er aus der Erinnerung heraus. Seine Lebensgeschichte berührt das Herz des Lesers. Aber Lisa sieht noch mehr hinter Hermigo und Neugier gehört nun mal zu ihrem Beruf.
"Das Lied der Sturmvögel" ist mein erstes von der Autorin Anna Levin. Die mir bis dahin unbekannte Autorin hat es geschafft, dass ich gleich daraus mir "Das Korallenhaus" zugelegt habe. Ich wollte mehr von ihr lesen. Anna Levin veröffentlicht unter Pseudonym historische Romane, allerdings kenne ich wohl keins von ihr.
Sehr detailliert beschreibt sie Natur und Landschaft. Das Cover ist wunderschön, vor allem aber ein Hingucker die Muschel links oben, die wie eine Sonne am Himmel strahlt
„Das Lied der Sturmvögel“ ist ein Buch, dass man nicht so schnell aus der Hand legt, nicht langweilig, empfehlenswert.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin