VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Original Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,99 [D] inkl. MwSt.
€ 11,30 [A] | CHF 15,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-43952-8

DEMNÄCHST
Erscheint:  14.01.2019

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Service

  • Biblio

»Eine Liebeserklärung Grishams an die Welt der Bücher und ihre Autoren.« Süddeutsche Zeitung

In einer spektakulären Aktion werden die Manuskripte von F. Scott Fitzgerald gestohlen. Das FBI übernimmt die Ermittlungen, und binnen weniger Tage kommt es zu ersten Festnahmen. Einer der Täter aber bleibt wie vom Erdboden verschluckt. Und mit ihm die wertvollen Schriften. Endlich führt eine heiße Spur nach Florida: in die Buchhandlung von Bruce Cable, der seine Hände in Unschuld wäscht. Und so heuert das Ermittlungsteam eine junge Autorin an, die sich in das Leben des Buchhändlers einschleichen soll. Doch die Ermittler haben die Rechnung ohne Bruce Cable gemacht, der sein ganz eigenes Spiel mit ihnen treibt.

John Grisham (Autor)

John Grisham hat 30 Romane, ein Sachbuch, einen Erzählband und fünf Jugendbücher veröffentlicht. Seine Bücher wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt. Er lebt in Virginia.

Besuchen Sie den Autor im Internet: www.jgrisham.com

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Aus dem Amerikanischen von Kristiana Dorn-Ruhl, Bea Reiter, Imke Walsh-Araya
Originaltitel: Camino Island
Originalverlag: Heyne

Taschenbuch, Klappenbroschur, ca. 368 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-43952-8

€ 10,99 [D] | € 11,30 [A] | CHF 15,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

DEMNÄCHST
Erscheint:  14.01.2019

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Die Welt der Bücher

Von: Chrissi66 Datum: 08.04.2018

chrissisbuntelesecouch.wordpress.com

Ich mag die Bücher von John Grisham, da sie meist Gerichtsfälle behandeln, doch hier geht es um einen Raub von Manuskripten und deren Wiederbeschaffung.

Beschreibung des Buches:
„Das Original“ von John Gisham ist 2017 im HEYNE-Verlag als Hardcover erschienen. Der Roman hat 365 Seiten. Der Buchumschlag zeigt einen Sonnenuntergang mit Palmen am Meer.

Kurze Zusammenfassung:
Die Bibliothek der Universität Princeton hat fünf handgeschriebene Manuskripte von F.Scott Fitzgerald. Diese werden in einem perfekten Coup gestohlen. Schon nach kurzer Zeit hat das FBI eine Spur und nimmt die ersten Verdächtigen fest. Doch von der Beute gibt es zunächst keine Spur. Als die Versicherung und FBI herausfinden, dass die Manuskripte wahrscheinlich in Florida auf Camino Island in einer Buchhandlung gelandet sind, beauftragen sie die junge und erfolglose Autorin Mercer Mann, sich in das Leben des Buchhändlers Bruce Cable einzuschleichen…

Mein Leseeindruck:
Wie ich schon im Klappentext herauslesen konnte, handelt es sich bei dieser Geschichte nicht um einen Gerichtsroman. Trotzdem hat mir dieses Buch recht gut gefallen, geht es doch in der Hauptsache um das Thema Bücher.
Zu Beginn hat man das Gefühl, dieser Roman könnte sich als Thriller entpuppen, als es aber um die „Aufklärung“ des Diebstahls geht, wendet sich das Blatt.
Jetzt spielen sich die meisten Szenen im Bücher-Milieu ab. Buchhändler, Autoren und Leser treffen rund um die Buchhandlung aufeinander. Es gibt viele amüsante Gespräche über Klassiker als auch über aktuelle Bestseller. Natürlich wird auch über alte Manuskripte und über die Entstehung von Romanen und das Erschaffen durch die Autoren gesprochen. Gerade das hat mir bei diesem Buch so gut gefallen.
Dass sich die junge Autorin und der Buchhändler nahe kommen, passt nicht so ganz zu Grishams Schreibstil, trotzdem gehört es zwangsläufig zu dieser Geschichte. Man beginnt sich zu fragen, ob die Autorin tatsächlich noch an der Aufklärung des Falles interessiert ist.
Ich fand die Handlungen durchweg interessant. Die Beschreibungen der kleinen Insel, das romantische Familien-Ferienhaus, Strand und Meer lassen einen ein gewisses Urlaubsfeeling aufkommen.

Fazit
Der Roman ist kurzweilig und gerade für Buchliebhaber sehr lesenswert, aber auch Krimifans kommen auf ihre Kosten.

Perfekt für gemütliche Abendstunden

Von: Buchwahn Datum: 18.03.2018

https://buchwahn.blogspot.de

Eine Gruppe von Männern stiehlt die handgeschriebenen Manuskripte von F. Scott Fitzgerald. Schon am nächsten Tag gelingt es dem FBI zwei der Täter festzunehmen. Doch die Manuskripte sind wie vom Erdboden verschwunden, genauso wie die restlichen Täter. Doch ein vom FBI unabhängiges Ermittlerteam findet eine Spur. Diese Spur führt zu einem erfolgreichen Buchhändler auf Camino Island in Florida. Um mehr herausfinden zu können, schleußt das Team eine junge Schriftstellerin auf die Insel. Und in das Leben des Buchhändlers Bruce Cable.

Bei diesem Roman handelt es sich keineswegs um einen für John Grisham typischen Justiz-Thriller. "Das Original" ist nicht nervenaufreibend wie andere Bücher Grishams. Es ist nicht einmal besonders spannend. Dennoch ist dieser Roman keinesfalls langweilig. Die Geschichte ist sehr unterhaltsam und auch, wenn keine große Action oder dergleichen zu finden sind, ist sie unterhaltsam und fesselnd. Mit seinem wunderbaren Schreibstil, seinen sympatischen Protagonisten und seinem zusätzlichen Humor in Bezug auf Autoren(kollegen) bindet John Grisham seine Leser an das Geschehen. Ich empfand das Buch als angenehm zu lesen und war so davon angetan, dass ich es in kürzester Zeit gelesen habe.

Perfekt für gemütliche Abendstunden auf der Couch.

Fazit: Unbedingt lesen, auch wenn es ein eher untypisches Buch von John Grisham ist!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors