VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Das Schweigen in meinem Kopf

Ab 12 Jahren

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
€ 8,30 [A] | CHF 11,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-570-40237-5

Erschienen: 14.07.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Jo hat es nicht leicht: Sie ist allein mit ihrer psychisch kranken Mutter und auch in der Schule findet sie keinen Anschluss. Um den ständigen Hänseleien und dem Alleinsein zu entgehen, lässt sie sich auf ein Sozialprojekt ein: Freiwillig verbringt sie jede freie Stunde damit, dem 15-jährigen schwerbehinderten Chris Gesellschaft zu leisten. Und es ist komisch, aber gerade bei ihm kann sie sich öffnen, ihm von ihrem Kummer erzählen. Chris, der sonst auf wenig reagiert, scheint sie zu verstehen und ganz langsam entwickelt sich eine Freundschaft zwischen den ungleichen Jugendlichen, die beide verändert und ihnen eine ganz neue Zukunft schenkt.

"Am Ende dieses einfühlsamen, Mut machenden Jugendromans findet nicht nur Chris, sondern auch Jo ihre Stimme wieder. Toll!"

Westfälische Nachrichten (25.09.2014)

Kim Hood (Autorin)

Kim Hood wuchs in British Columbia, Kanada, auf. Sie studierte Psychologie, Geschichte und Erziehungswissenschaften und arbeitet als Sozialarbeiterin im Bereich Erziehung und Therapie, vor allem auch mit behinderten Kindern. Kim Hood setzt sich in ihrem Beruf sehr für die Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben ein und versucht, ihnen eine Stimme zu geben. Nach mehreren Stationen in verschiedenen Ländern lebt sie jetzt an der Westküste Irlands. Das Schweigen in meinem Kopf ist ihr erster Roman.

"Am Ende dieses einfühlsamen, Mut machenden Jugendromans findet nicht nur Chris, sondern auch Jo ihre Stimme wieder. Toll!"

Westfälische Nachrichten (25.09.2014)

"sehr einfühlsam"

Eselsohr (01.11.2014)

"Ganz grosse Klasse"

Bloggerstimme (14.07.2014)

"einfach wunderschön [...] Ein Buch das einen wachrüttelt und gleichzeitig total berührt."

Bloggerstimme (06.08.2014)

"Das Schweigen in meinem Kopf war unglaublich, mitreißend und fesselnd."

Bloggerstimme (07.09.2014)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Anne Braun
Originaltitel: Silent
Originalverlag: O'Brien Press

Taschenbuch, Broschur, 288 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-570-40237-5

€ 7,99 [D] | € 8,30 [A] | CHF 11,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

Erschienen: 14.07.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (eBook)

Ein wirklich großartiges Buch!

Von: Lisa Bubeleber aus Braunschweig Datum: 14.07.2014

www.hautnahblog.blogspot.de

Mit "Das Schweigen in meinem Kopf" hat mich Kim Hood super überzeugt! Die 13-jährige Jo lebt mit ihrer psychisch kranken Mutter zusammen und hat es sowohl privat, als auch in der Schule nicht besonders einfach. Um Mitschülern aus dem Weg zu gehen, wird sie Teil eines Sozialprojektes, im Rahmen dessen sie den körperlich und geistig behinderten Chris kennenlernt, der sich nicht verbal verständigen kann.
Was diese besondere Freundschaft in beiden Leben bewirkt, ob und wie die beiden sich doch "unterhalten" können und wie sich die Situationen der Charaktere durch diese einzigartige Freundschaft verändern, muss man einfach selbst lesen.

Mich hat das Buch nicht nur einmal überrascht und bereits von der ersten Seite an sehr begeistert. Kim Hood schafft es, den Leser direkt in die Geschichte zu "saugen" und man befindet sich unmittelbar in Jos Leben, das an vielen Stellen wirklich nicht einfach ist. Jos teilweise noch kindliche Naivität steht im krassen Gegensatz zum Leben mit ihrer Mutter und zu der Stärke, die in diesem jungen Mädchen steckt. Sie weiß, wofür es sich lohnt zu kämpfen und hat mich wirklich beeindruckt. Auch weitere Charaktere haben mir sehr gut gefallen und ich habe an dem Buch nichts auszusetzen, außer, dass ich gerne eine Fortsetzung hätte.

Ich würde nicht nur Jugendlichen ab 12 Jahren das Buch empfehlen, sondern auch älteren Lesern, die sich mit Themen, wie zum Beispiel "anders sein", "das richtige tun" und "Wahre Freundschaft" beschäftigen möchten.

Ganz große Klasse!

Voransicht