VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Dash & Lily Neuer Winter, neues Glück

Die Dash & Lily-Reihe (2)

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-570-31158-5

Erschienen:  09.10.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Endlich - die Geschichte von Dash und Lily geht weiter ...

Seit Dash und Lily letztes Weihnachten ein Paar geworden sind, ist allerhand passiert: Lilys geliebter Großvater hatte einen Herzinfarkt und die Familie steht vor der schwierigen Frage, ob sie ihn noch zu Hause betreuen kann. Lily leidet sehr unter der angespannten Situation. Dabei steht in zwölf Tagen bereits wieder Weihnachten vor der Tür – Lilys Lieblingstage im Jahr! Höchste Zeit für Dash, ihr den magischen Zauber von New York City im Dezember wieder vor Augen zu führen …

DIE BÜCHER DER AUTOREN

Die Dash & Lily-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Rachel Cohn und David Levithan sind beide renommierte Jugendbuchautoren und seit Langem miteinander befreundet. Sie lebt in New York City, er auf der anderen Seite des Hudson River in Hoboken/New Jersey. Dash & Lily – Neuer Winter, neues Glück ist ihre vierte Manhattan Lovestory.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Bernadette Ott
Originaltitel: The Twelve Days of Dash and Lily
Originalverlag: Knopf / Random House, US

Taschenbuch, Broschur, 320 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-570-31158-5

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

Erschienen:  09.10.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Eine gelungene Fortsetzung

Von: Lales Bücherwelt Datum: 06.01.2018

lalesbuecherwelt.blogspot.com

Inhalt:
Ein knappes Jahr ist vergangen, seit Dash und Lily zusammen gekommen sind. Ein Jahr in dem viel passierte. Weihnachten steht wieder vor der Tür, doch die sonst so fröhliche Lily kann sich für ihre Lieblingszeit überhauptnicht mehr begeistern. Seit ihr geliebter Großvater nach einem Herzinfarkt auf Hilfe angewiesen ist, verbringt Lily fast ihre gesamte Zeit um ihn zu unterstützen und zu pflegen. Zudem sinkt sie mehr und mehr in sich.
Darunter leidet natürlich auch die Beziehung zu Dash und beide sind sich nicht sicher, ob sie überhaupt noch zusammen sein sollten.
Werden es wirklich Lily's schrecklichste und einsamste Weihnachten oder geschieht doch noch ein Wunder?


Meine Meinung:
Ich freue mich sehr, auch den 2. Teil der Reihe bekommen und gelesen zu haben, dankeschön ihr Lieben!

Auch dieser Teil macht einen ansprechenden, winterlich schönen Eindruck auf mich. Cover, Titel und Klappentext lassen gut erkennen, dass die zwei Bände zusammen gehören.

Die Geschichte wird, wie schon gewohnt, abwechselnd aus der Sicht von Dash und Lily erzählt. Ich finde das sehr gut, da man das als Leser bereits vom ersten Teil gewohnt ist und ich gerne die Perspektiven beider weiter verfolgen wollte.
Vor allem ist diesmal viel los! Beide haben ziemlichen Stress und es droht ein Scheitern der Beziehung. Können sie diese doch noch retten?

Die Handlung beginnt mit Dash's Sicht und man bekommt einen Rückblick aus dem vergangenen Jahr. Denn die Geschichte handelt, dreimal dürft ihr raten, natürlich wieder zur Weihnachtszeit. Danach erfährt er, dass es Lily nicht gut geht und er dringend etwas unternehmen muss.
Lily hat sich im vergangenen Jahr immer mehr in sich selbst zurückgezogen und allen ihre Fröhlichkeit vorgespielt. Doch an einem Morgen, wird ihr alles zu viel und sie beschließt die Schule zu schwänzen und etwas zu tun, dass die "wahre" Lily nie getan hätte. Sie verschwindet und das ohne eine Nachricht.

Auf den folgenden Seiten erleben die beiden ein echtes Wechselbad ihrer Gefühle.
Als Lily endlich denkt, dass sie und Dash es geschafft haben, kommt der Schock: Er überlegt mit ihr Schluss zu machen...


Ich muss sagen, dass mir der zweite Band erstaunlicherweise besser gefallen hat, als der erste Band. Was ich in dem ersten Buch vermisst habe, nämlich Spannung, Lesefluss und mehr Intesität, war hier zweifellsohne vorhanden.

Meiner Meinung nach kam jetzt etwas mehr "Action" in die Geschichte, da vergleichsweise viel mehr passiert ist und man als Leser das Gefühl hat, besser eingebunden zu werden. Da die beiden Protagonisten Lily und Dash immer weiter auseinander rückten, stand man sozusagen zwischen ihnen. Ich hatte das Gefühl beide zu verstehen und doch hätte ich sie manchmal schütteln können.

Aber so sollte meiner Meinung nach ein richtig gutes Buch auch sein! Außerdem war wieder eine deutliche Entwicklung der Spannungskurve und der Charaktere zu bemerken, was mich sehr gefreut hat.


Fazit:

Ein gelungener zweiter Band, der für mich besser als der erste Teil geschrieben ist. Romantisch, spannend, gefühlvoll - Ein Muss für alle Dash&Lily-Fans und Romantik-Liebhaber.

Dash & Lily - Neuer Winter, neues Glück

Von: Celina Schiele Datum: 03.01.2018

celis-books.blogspot.de/

Also ich dachte mir bevor ich es angefangen habe, dass es einfach so weiter geht. Aber es war so, dass das Buch mitten im Dezember gestartet hat. Im ersten Teil war es so, dass Dash und Lily total süß miteinander waren und viel miteinander gemacht haben. Doch jetzt beim 2. Teil war es so, dass sie irgendwie wie beste Freunde waren was aber nicht erklärt wurde wieso sie sich so verhalten. Ab der Mitte vom Buch hat mich erst das Lesefieber gepackt. Als dann Lily erfahren hat, dass ihr Bruder auszieht, dachte ich mir, dass die Autoren ihn irgendwie los haben wollen. Auch mit den Eltern war es dann so, weil die ja dann weg waren. In dem Buch hat es sich, wie ich fand, mehr um Lily und ihren Großvater gedreht als um Lily und Dash. Vielleicht kam es nur mir so vor. Idk. Am Ende wurde dann zwischen Dash und Lily alles wieder gut, weil Dash sich eingesetzt hat. Ich dachte echt es wäre entgültig Schluss.
Vom Schreibstil waren diesmal definitiv weniger wiederholte Sätze drin und weniger Rechtschreibfehler. Außerdem wurde ab Seite 156 so geschrieben, dass ein Absatz im Jetzt spielt und der nächste dann einen oder zwei Tage zuvor spielt, was mir teilweise Schwierigkeiten bereitete den Autoren zu folgen.
Allem in allem fand ich das Buch gut, aber definitv nicht so wie das erste. Weshalb der 2. Teil 4 oder 3,5 von 5 Sternen bekommt.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren