,

Dash & Lily

Ein Winterwunder

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Endlich - die Geschichte von Dash und Lily geht weiter ...

Kurz vor Weihnachten entdeckt Dash in einer Buchhandlung ein rotes Notizbuch, in dem ein Mädchen namens Lily den Finder zu einem geheimnisvollen Spiel auffordert. Bald schicken sich die beiden gegenseitig quer durch Manhattan. Über das Notizbuch tauschen sie ihre Gedanken und Träume aus und kommen sich dadurch näher – das erste Treffen zögern sie hinaus, bis es fast zu spät ist …

"Eine großartige New-York-Lovestory – romantisch und gleichzeitig erfrischend unkonventionell."

Aachener Zeitung

Aus dem Amerikanischen von Bernadette Ott
Originaltitel: Dash and Lily's book of Dares
Originalverlag: Knopf, RH US
Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
ISBN: 978-3-570-31191-2
Erschienen am  09. Oktober 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Dash & Lily-Reihe

Leserstimmen

Dash und Lily- Ein Winterwunder

Von: bookwhispering

25.12.2018

Infos Autor: Rachel Cohn, David Levithan Verlag: Cbt Genre: Jugendliteratur ISBN: 978-3-570-31191-2 Seitenzahl: 352 Preis: 9,99 Inhalt Kurz vor Weihnachten entdeckt Dash in einer Buchhandlung ein rotes Notizbuch, in dem ein Mädchen namens Lily den Finder zu einem geheimnisvollen Spiel auffordert. Bald schicken sich die beiden gegenseitig quer durch Manhattan. Über das Notizbuch tauschen sie ihre Gedanken und Träume aus und kommen sich dadurch näher- das erste Treffen zögern sie hinaus, bis es fast zu spät ist. Gedanken zum Buch Die Weihnachtszeit ist vorbei aber der Winter hat erst begonnen. Ich habe zuvor noch nie ein Weihnachtsbuch gelesen und besaß auch keines. Ok, abgesehen von einem Katzen-adventskalender-geschichtenbuch. Dies liegt allerdings in der untersten Ecke meines Bücherregales. Ein eindeutiges Zeichen, endlich mal so ein Buch zu lesen. Das Bloggerportal hat mir freundlicherweise solch ein Buch als Rezensionsexemplar zugeschickt. Die Geschichte beginnt in dem Moment, indem Dash das rote Notizbuch in seiner Lieblingsbuchhandlung Strand findet. Die Idee mit dem Notizbuch gefiel mir so gut, dass ich kurz überlegt habe, selbst eins im Thalia oder in der Bibliothek zu verstecken. Ich meine wer würde da nicht neugierig werden.? Die Charaktere haben mir ganz gut gefallen, dennoch haben mir an manchen Stellen die Emotionen gefehlt. Dies kann aber auch daran liegen, dass sie anfangs nur über das Notizbuch kommuniziert haben. Wer weiß. Die Schnitzeljagd durch Manhattan war grandios. Die beiden lernten nicht nur sich sondern auch andere Menschen kennen und gerieten in viele lustige Situationen. Ob und wie die beiden sich letztendlich richtig gegenüberstehen und kennenlernen, müsst ihr selbst herausfinden... Fazit Das Buch ist ein absolutes winter-must-read. Wer noch nicht in Weihnachts- oder aber Winterstimmung ist, kommt durch dieses Buch auf jeden Fall rein. Die Detailbeschreibung der Umgebung trug dazu sehr bei. Zwar hat mich das Buch nicht von den Wintersocken gehauen, ist aber eine Empfehlung wert. "Dash und Lily- Ein Winterwunder" ist ein gelungenes Winterwunder und bekommt 4 von 5 Sterne

Lesen Sie weiter

Wundervolles und witziges Weihnachtsmärchen!

Von: Kiki

23.05.2018

http://chaptersofkiki.blogspot.de/2017/12/rezension-rachel-cohn-david-levithan.html Inhalt: Als der 16-jährige Dash kurz vor Weihnachten in seiner Lieblingsbuchhandlung im Regal mit seinen liebsten Autoren ein rotes Notizbuch findet, in dem eine gewisse Lily ihn dazu auffordert ihren Rätseln zu folgen, wenn er sie wirklich kennenlernen will, ist Dash hin & weg. Er geht darauf ein & ein gegenseitiges Rätselspiel mithilfe des roten Notizbuches beginnt. Die beiden lernen sich dabei immer besser kennen, sodass eigentlich nur noch ein wahres Date fehlen würde, um das Glück zu vervollständigen. Aber was ist, wenn die andere Person gar nicht so ist, wie es auf dem Papier rüberkommt? Meine Meinung Was mich an diesem Buch sofort so begeistert hat, war, dass ich direkt zu Beginn ein paar Mal laut lachen musste. Nicht nur schmunzeln - es war so witzig, dass ich wirklich lachen musste. Das ist für mich schon immer ein riesiger Pluspunkt. Außerdem sind beide Charaktere so unglaublich sympathisch & in Lilys Fall für mich auch sehr inspirierend, da sie einfach sie selbst ist & es ihr dabei wirklich vollkommen egal ist was andere von ihr denken, dass ich mich sofort in sie verlieben musste! Die Idee mit dem roten Notizbuch hat mir unglaublich gut gefallen - das wäre etwas, an dem ich auch Spaß hätte. Beide Protagonisten sind sehr tiefe Persönlichkeiten, die unglaublich viel zu erzählen haben & ihr selbstironischer Humor dabei ist einfach nur toll. Seit Büchern wie "Kiss me in New York" oder Weihnachtsfilmen wie "Buddy der Elf" träume ich von Weihnachten in New York. Also noch ein Pluspunkt, den dieses Buch verbuchen konnte, denn es spielt im verschneiten, vorweihnachtlichen Manhattan. (Neue Punkte auf meiner Bucket List: Mich durch das Chaos in Macy's vor Weihnachten kämpfen & die Buchhandlung "Strand" besuchen!) Lilys riesige Familie schließt man auch sofort ins Herz. Denn obwohl alles sehr eigenwillige, schrullige Charaktere sind, so passen sie doch alle aufeinander & vor allem auf Lily, das Nesthäkchen, auf. Da ich ein absoluter Familienmensch bin hat mir dieser Teil der Geschichte sehr gut gefallen. Der eine Stern Abzug gilt dem Ende. Denn auch, wenn es durchaus zufriedenstellend ist, so hat es mich doch nicht so ganz überzeugt. Aber es gibt ja noch eine Fortsetzung (die ich mir zu Weihnachten gewünscht habe) & mal schauen, ob die beiden Autoren es damit ausbügeln können. Alles in allem ein wundervolles, witziges Weihnachtsmärchen, das ich bestimmt nicht das letzte Mal gelesen habe!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Rachel Cohn und David Levithan sind beide renommierte Jugendbuchautoren und seit Langem miteinander befreundet. Sie lebt in New York City, er auf der anderen Seite des Hudson River in Hoboken/New Jersey. »Sam & Ilsa« ist ihr fünftes gemeinsames Jugendbuch.

© privat
Rachel Cohn
© Tim Collins
David Levithan

Pressestimmen

»Eine romantisch-weihnachtliche Liebesgeschichte.«

Straubinger Tagblatt (15. Dezember 2017)

"Rachel Cohn und David Levithan erschaffen Bücher mit Herz und Seele, die stets auf dem Boden bleiben und dabei die besonderen Momente des Lebens einfangen."

Die-Blaue-Seite.de

"Ein wunderschönes Buch, über eine sich entwickelnde Liebe, die Weihnachtszeit und die Liebe zu Büchern."

Buchbegegnungen.de

"Man wird wieder 17 bei der Lektüre, ganz ohne Wellness-Bereich und Facelifting."

Deutschlandfunk / Tanya Lieske über »Nick und Norah – Soundtrack einer Nacht«

"Das Buch ist eine wundervolle Hommage an die Faszination und an die Kraft der Liebe."

Leserstimme

»Ungeheuer einnehmend und mit jeder Menge Sprachwitz.«

Buchjournal kids/teens (07. November 2017)