Dein perfektes Leben

Psychothriller

(6)
TaschenbuchNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Zwanzig Minuten nur verlässt Vicky das Haus, während ihr Baby schläft. Als sie zurückkehrt, ist die Katastrophe geschehen, und nichts ist mehr wie zuvor. In ihrer Not vertraut sich Vicky ihrer besten Freundin Amber an, die der Polizei gegenüber behauptet, dass die beiden Frauen die ganze Zeit bei dem Kind gewesen seien. Doch dann geschehen weitere Unglücke. Bald wird klar, dass jemand das Leben von Vickys Familie sabotiert – jemand in ihrer unmittelbaren Nähe. Ein Albtraum beginnt, der Vicky bis an ihre äußersten Grenzen treibt.

»Ein düsterer und hoch spannender Roman über Freundschaft, Verrat und Lügen.«

Woman & Home

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Gabriele Weber-Jaric
Originaltitel: One Little Mistake
Originalverlag: Transworld
Taschenbuch, Broschur, 480 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-35984-0
Erschienen am  12. November 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Dein perfektes Leben

Von: Die Stille meiner Bücher

16.12.2018

Der Schreibstil ist absolut fesselnd, sehr düster und die menschlichen Abgründe sind sehr schockierend dargestellt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und locker. Je weiter manin die Story eintaucht umso bildgewaltiger erscheint sie. Die sich langsam aber stetig aufbauende Spannung zieht einen immer mehr mit und irgendwann steckt man mitten drin in einem geflecht auch Lügen und Intrigen, man wird regelrecht an das Buch gefesselt und es einen nicht mehr los. Wem kann man da noch trauen? Steckt die beste Freundin etwa dahinter? Oder gar jemand aus dem Umfeld? Das einen die Vergangenheit einholen kann, wissen wir ja nicht erst seit gestern, aber so grausam für begangene Fehler zu bezahlen, dass finde ich schon fies? Zum Glück ist dieser Albtraum aber ein geniales Taschenbuch. Der Leser befindet sich gleich mitten in der Geschichte sprich in Vickys Leben als dreifache Mutter und ihrem Alltag, der naturgemäß recht stressig ist. Freundin Amber bemüht sich nach Kräften ihr beizustehen – aber auch gleich zu Anfang in der völlig falschen Art u. Weise. Da schüttelt man den Kopf, kann es aber noch nachvollziehen. Die Protagonisten sind sehr realistisch und lebendig gezeichnet. Allen voran Vicky, die auf der einen Seite naiv erscheint und es doch faustdick hinter den Ohren hat. Die Spannung nimmt immer mehr zu und die Puzzleteile ergeben nach und nach das Gesamtbild und die Auflösung liess mich sprachlos werden. Ich wollte nicht in Vickis Haut stecken, aber auch für Amber empfand ich zeitweise Mitgefühl. Die Protagonisten sind sehr authentisch dargestellt. Ich genieße die fesselnde Geschichte, die Spannung die sich nach und nach aufbaut, die Puzzlestückchen, die man als Leser nach und nach zur Auflösung der Geschichte erhält. Es ist eine subtile Spannung und die Protagonistin verwickelt sich immer weiter in einem Lügengebilde, aus dem sie nicht mehr herausfindet. Nebenbei, ich liebe dieses Cover! Die Scheibe auf der die Regentropfen verlaufen und dann dieses knallige Rot sind so was von gut zusammengestellt worden. Der Kontrast ist einfach genial und macht sich super auf Fotos! Auch die Kapitellänge und den allgemeinen Aufbau des Buches mochte ich. Trotz der Vorhersehbarkeit der zusätzlichen Erzählebene 18 Jahre vor der Story um Vicky, sorgte diese für Abwechslung und machte neugierig darauf, was daran nun wahr und was Einbildung war. Hier war also noch etwas Spannung und Überraschung offen für mich. Aufgrund der Rückblicke in die Vergangenheit ist die Handlung zwar ab der Hälfte des Romans vorhersehbar, da diese dem Leser eine Einschätzung Ambers ermöglicht, die für Vicky (noch) nicht offensichtlich ist, was aber nichts an Fassungslosigkeit ändert, mit der man weiter liest, um zu erfahren, wie viel Schaden noch angerichtet werden muss, bis die Wahrheit ans Licht kommt. „Mein Gott“ hab ich mir immer wieder gedacht, „wie kann Vicky nur so dumm sein“. Als Ausstehender sagt man das immer so leicht, wie ich selbst in so einer Situation unterwegs gewesen wäre, kann ich echt nicht sagen. Wie es dann letztendlich ausgegangen ist, hat mich dann doch etwas überrascht und ich hätte es mir irgendwie anders gewünscht, aber dennoch finde ich, dass es gut gepasst hast. Ich bin vollauf begeistert von diesem Buch und finde tatsächlich, es trägt zurecht das Genre eines Psychothrillers und ich möchte es sehr gerne jedem empfehlen. Interessant fand ich hier eher die Konkurrenz, als die Eifersucht und Liebesbeziehungen. Frauen sind doch eine recht interessante Spezies, könnte man meinen. Insgesamt war ich durchaus überzeugt, auch wenn die Charaktere meine Meinung nach ein wenig geschwächelt haben. Aber unterhaltsam und vor allem spannend war es alle mal!

Lesen Sie weiter

Psychothrill Deluxe

Von: Susi's Leseecke

30.11.2018

*Wow, was für ein Buch… schonungslose Spannung, perfekte Twists, ein Plot der es in sich hat. Stellenweise raubte es mir den Atem und meine Nackenhaare stellten sich zu Berge. Innerhalb von ein paar Minuten verändert sich die Welt von Vicky Seagrave auf brutale Art und Weise. Die dreifach Mutter führt ein glückliches Leben doch eines um es wirklich perfekt zu machen fehlt ihr. Ein Haus, ihr Traumhaus. Als dieses findet und einen Termin zur Besichtigung bekommt, schläft ihr Baby Josh endlich einmal. Vicky ist hin und hergerissen. Josh wecken oder schlafen lassen? Ihre Freundin Amber übernimmt den Termin für Vicky, doch die Mutter hält es nicht aus und schleicht sich leise aus dem Haus. Als sie das schlechte Gewissen plagt und sie nach kurzer Zeit wieder zu Hause ankommt, ist in ihrem Leben nichts mehr wie es war. Ein Psychothriller, der den Titel „Psycho“ zu recht trägt. Die darin enthaltene Spannung baut sich unterschwellig auf, zu beginn dachte ich noch, hmmm ob das was wird? Oh ja, und wie es was wurde. Ich habe Vicky mehrfach aufs übelste verflucht, hätte sie am liebsten gerüttelt und geschüttelt, aaarrrrrrggghhhhh. Wie kann man nur so dämlich und naiv sein. Für mich als Mutter ein Ding der unmöglichkeit. Zwischendurch musste ich mich selbst beruhigen indemich mir sagte, Hey Susi, das ist nur ein Buch. Der Schreibstil ist sehr flüssig und locker. Je weiter manin die Story eintaucht umso bildgewaltiger erscheint sie. Die sich langsam aber stetig aufbauende Spannung zieht einen immer mehr mit und irgendwann steckt man mitten drin in einem geflecht auch Lügen und Intrigen, man wird regelrecht andas Buchngefesselt und es einen nicht mehr los. Die Protagonisten sind sehr realistisch und lebendig gezeichnet. Allen voran Vicky, die auf der einen Seite naiv erscheint und es doch faustdick hinter den Ohren hat. Mein Fazit: Holla die Waldfee, Psychothrill Deluxe, ein Buch das ich absolut empfehlen kann. Diese unterschwellige, sich langsam aufbauende Spannung überfällt den Leser hinterrücks und schon ist man gefangen in einem Netz aus Lügen und Intirigen. Man fiebert regelrecht mit. Das Ende ist unerwartet anders, aber dennoch passend.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Die englische Bestsellerautorin Emma Curtis wurde in Brighton geboren und wuchs in London auf. Ihre Faszination für die dunklen Seiten des Lebens inspirierte sie zu ihrem Roman. Emma Curtis lebt mit ihren beiden Kindern und ihrem Ehemann in Richmond bei London.

Zur AUTORENSEITE

Links

Zitate

»Eine spannungsgeladene und absolut fesselnde Geschichte.«

Tammy Cohen

»Wird ein einziger Fehler ihr Leben zerstören? Ein großartig geschriebenes Buch über die Vergangenheit, die einen auf unerwartete Weise einholen kann.«

IMAGE Magazine

»Ich konnte dieses Buch nicht weglegen! Brillante, spannende Lektüre.«

Claire Douglas

»Ein packender Pageturner, ich habe die ganze Nacht gelesen.«

Jane Corry