, ,

Dem Leben ins Gesicht gelacht

Erinnerungen. Gespräche mit Olaf Köhne und Peter Käfferlein

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Mit ihrem ansteckenden Lachen hat sie Millionen Menschen verzaubert

Mit Filmen wie Ich denke oft an Piroschka und Das Wirtshaus im Spessart schrieb Liselotte Pulver deutsche Filmgeschichte. Voller Temperament und Charme hat sie die Herzen eines internationalen Publikums erobert. Trotz persönlicher Krisen und Rückschläge hat sie sich ihren Optimismus und ihre Lebensfreude immer bewahrt. Nach Jahren der Zurückgezogenheit gibt sie hier Einblicke in ihr Leben und ihre große Karriere, erzählt aber auch von ihren größten Schicksalsschlägen.


Originalverlag: Hoffmann & Campe
Taschenbuch, Broschur, 272 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
Abb. im Text
ISBN: 978-3-453-60449-0
Erschienen am  11. September 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Liselotte Pulver

Liselotte Pulver, geboren 1929 in Bern, war in den fünfziger und sechziger Jahren bereits eine der beliebtesten Schauspielerinnen des deutschsprachigen Kinos. Der internationale Durchbruch gelang ihr 1958 mit der Remarque-Verfilmung Zeit zu leben und Zeit zu sterben. Sie erhielt zahlreiche Ehrungen, darunter sechsmal den Bambi, zweimal den deutschen Filmpreis und 2007 die Goldene Kamera für ihr Lebenswerk.

Die Journalisten Olaf Köhne und Peter Käfferlein blicken auf eine langjährige Laufbahn in der deutschen Fernsehlandschaft zurück und haben an erfolgreichen Formaten wie Schreinemakers live und Beckmann mitgewirkt. Von 2006 bis 2014 verantworteten sie als Chefredakteure den ARD-Talk.

Zur AUTORENSEITE