Der Anhalter

Ein Jack-Reacher-Roman

(3)
Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wer diesen Anhalter mitnimmt, sollte nichts Böses im Schilde führen ...

Jack Reacher bemühte sich, harmlos auszusehen, was ihm mit seiner großen, massigen Gestalt und der gebrochenen Nase nicht leicht fiel. Umso dankbarer war er, als endlich ein Auto anhielt, um ihn mitzunehmen. Die Frau und die beiden Männer im Wagen waren Kollegen, zumindest vermutete Reacher das. Er wusste nichts von ihrer Verwicklung in den Mord, der nicht weit entfernt verübt worden war. Für die Insassen des Wagens war Reacher nur eine Möglichkeit, die Polizei von sich abzulenken. Sie ahnten nicht, wer bei ihnen im Auto saß. Schließlich sah Reacher aus wie ein harmloser Anhalter …


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Englischen von Wulf Bergner
Originaltitel: A Wanted Man (17 Reacher)
Originalverlag: Bantam Press, London 2012
Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0300-1
Erschienen am  16. Mai 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Der Anhalter von Lee Child

Von: frolleinbuecherwurm

07.01.2017

Zum Inhalt: Jack Reacher ist glücklich, als endlich ein Auto anhält um ihn mitzunehmen - mit seiner großen Gestalt und der gebrochenen Nase wirkt er nicht gerade freundlich. Schon während der ersten Kilometer spührt Reacher allerdings, dass mit den drei Insassen irgendetwas nicht stimmt. Die Frau wirkt eingeschüchtert und redet kaum. Als sie schließlich an einem Motel anhalten bestätigt sich Reachers verdacht. Einer der Männer versucht ihn loszuwerden. Die Insassen waren verwickelt in einen Mord und ehe sich Reacher versieht steckt er mitten in einer Verfolgungsjagd mit der Polizei, doch diese sind plötzlich nicht mehr scharf auf die Täter, sondern auf ihn selbst. Meine Meinung: Ich habe wirklich überlegt ob ich dieses Buch überhaupt rezensieren soll. In der Vergangenheit habe ich schon einiges von Lee Child und Jack Reacher gelesen und war immer glücklich und zufrieden .. Dieses Mal bin ich leider wirklich schockiert. Wo sind die spannungsreichen und actiongeladenen Geschichten rund um Jack Reacher geblieben? Dieser Teil war wirklich öde, absurd, flach und sollte einfach übersprungen werden, schade! 1 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter

Entsprach überhaupt nicht meinen Erwartungen

Von: My_lovely_books13

25.10.2015

Ich habe das Buch angefangen, abgebrochen, wieder neu angefangen, wieder abgebrochen, bis ich mich irgendwann gezwungen habe es ganz durchzulesen. Ich fand es ermüdend, verwirrend und ein - meiner Meinung nach - furchtbarer Schreibstil. Teilweise war es auch langweilig und hat insgesamt meinen Erwartungen überhaupt nicht entsprochen. Ich kann es leider überhaupt nicht weiter empfehlen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lee Child wurde in den englischen Midlands geboren, studierte Jura und arbeitete dann zwanzig Jahre lang beim Fernsehen. 1995 kehrte er der TV-Welt und England den Rücken, zog in die USA und landete bereits mit seinem ersten Jack-Reacher-Thriller einen internationalen Bestseller. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Anthony Award, dem renommiertesten Preis für Spannungsliteratur.

Zur AUTORENSEITE

Links