VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der Frauensammler Thriller

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-7341-0313-1

Erschienen: 15.08.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Er sieht dich. Er berührt dich. Aber manchmal ist das nicht genug.

Polizistin Charlotte Savage ermittelt in einer Verbrechensserie, die ganz Plymouth in Angst und Schrecken versetzt: Mehrere junge Frauen wurden betäubt und missbraucht. Sie überlebten, erinnern sich aber an kaum etwas. Doch dann wird eines der Opfer tot und grausam verstümmelt am Strand aufgefunden. Wenig später taucht eine weitere Tote auf, und die Untersuchungen bringen ein schauerliches Ergebnis: Die junge Frau wurde eingefroren. Schnell geraten Charlotte Savage und ihr Team unter Druck, denn ein weiteres Mädchen wird als vermisst gemeldet. Können sie den Serienkiller aufhalten, bevor er erneut zuschlägt?

»Mark Sennens Debüt ‘Der Frauensammler‘ ist ein Psycho-Thriller, der einen frösteln lässt.«

Neue Presse (26.10.2016)

Mark Sennen (Autor)

Mark Sennen wurde in Surrey geboren und verbrachte seine Jugend auf einem kleinen Bauernhof in Shropshire. Er studierte an der Universität von Birmingham und unterrichtete dort später selbst Kulturwissenschaft. Daneben hat er sich als Landwirt, Schlagzeuger und Programmierer versucht. Mark Sennen lebt mit seiner Frau und den beiden gemeinsamen Kindern im ländlichen Devon. Der Frauensammler ist sein erster Roman.

»Mark Sennens Debüt ‘Der Frauensammler‘ ist ein Psycho-Thriller, der einen frösteln lässt.«

Neue Presse (26.10.2016)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Fred Kinzel
Originaltitel: Touch
Originalverlag: HarperCollins/Avon, London 2013

Taschenbuch, Broschur, 384 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-7341-0313-1

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 15.08.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Der Frauensammler

Von: Thrillerkiste Datum: 19.04.2017

thrillerkiste.blogspot.de/

Ich habe mir von Der Frauensammler viel erhofft. Das Cover hat mich bereits so sehr angesprochen und auch der Inhalt hat sicher sehr interessant und geheimnissvoll angehört. Ich habe das Buch vom Bloggerportal bekommen und es ist zudem das erste Rezensionsexemplar überhaupt für mich. Der Anfang war eigentlich ganz gut geschrieben nur leider kam überhaupt keine Spannung auf. Während des lesens konnte ich mich leider nicht - in anderen Bücher schaffe ich das häufig - in die Protagonisten versetzten und leider wurde die Geschichte immer langweiliger. Gut fand ich, dass der Autor zwischendurch immer wieder zum Killer gesprungen ist und seine Situation geschildert hat. Ungefähr ab der Mitte des Buches wurde die Geschichte des Frauensammlers langsam spannender, denn die Morde und auch die Situationen wurden deutlich besser und anschaulicher beschrieben als zuvor. Trotzdem hat sich das ganze Buch sehr gezogen und mich überhaupt nicht gefesselt. Außderdem würde ich den Frauensammler auch nicht als Thriller sonst eher als Kriminalroman bezeichnen. Ich hatte, wie bereits gesagt, hohe Erwartungen, welche leider nicht erfüllt wurden. Der Frauensammler von Mark Sennen bekommt von mir 2/5 Punkten.

Für mich leider enttäuschend

Von: Any Datum: 12.04.2017

anys-buecherblog.blogspot.de/?m=1

Dieses Buch hat mich leider sehr enttäuscht. Auf dem Cover steht Thriller - dies ist jedoch kein Thriller, sonder ein Krimi. Das ist ein enormer Unterschied!


Cover:

Das Cover spricht mich sehr an, die Aufmachung ist wirklich sehr gut. Auch an den Titel hegt man große Erwartungen.


Inhalt/Klappentext:

Polizistin Charlotte Savage ermittelt in einer Verbrechensserie, die gant Playmouth in Angst und Schrecken versetzt: Mehrere junge Frauen wurden betäubt und missbraucht. Sie überlebtem, erinnern sich aber an kaum etwas. Doch dann wird eines der Opfer tot und grausam verstümmelt am Strand aufgefunden. Wenig später taucht eine weitere Leicht auf, und die Untersuchungen bringen ein schauerliches Ergebnis: Die junge Frau wurde eingefroren. Schnell geraten Charlotte Savage und ihr Team und Druck, denn ein weiteres Mädchen wird als vermisst gemeldet. Können sie den Serienkiller aufhalten, bevor er erneut zuschlägt?


Meinung:

Tatsächlich klingt der Klappentext spannender als es der Inhalt letztendlich ist. Der Inhalt zieht sich wie Kaugummi und eigentlich ist es noch nicht einmal spannend geschrieben... daher habe ich das Buch nach mehr als der Hälfte abgebrochen.
Eigentlich finde ich es sehr schade, dass das Buch so enttäuschend war, denn es hat durchaus sehr viel Potential, welches aber meiner Meinung nach nicht ausgeschöpft wurde.
Auch wenn der Klappentext schon erahnen lässt, dass es sich gar nicht um einen Thriller handelt, klang es dennoch sehr spannen. (Ich mag eigentlich nicht so gern Krimis, da sie oft langweilig sind - wie sich hier leider bestätigt hatte) Wenn man also schon Thriller drauf scheibt, dann erwarte ich auch einen Thriller! Es waren Thriller-Ansätze vorhanden, aber nicht genug, um es als Thriller zu verkaufen.

Von mir gibt es für dieses Buch keine Empfehlung, da es für mich leider komplett durchgefallen ist. Daher vergebe ich auch nur 2 Sterne.

Voransicht