Der Idiot des 21. Jahrhunderts

Ein Divan

TaschenbuchDEMNÄCHST
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein großes Buch über zwölf Schicksale in einer globalisierten Welt

An einem warmen Sommerabend trifft sich ein Kreis von Freunden in Mühlheim bei Frankfurt. Man versucht, über Freundschaft und Gesellschaft nicht nur nachzudenken, sondern auch Utopien eines anderen Zusammenlebens zu verwirklichen. Dabei: Hermann, einst Doktorand der Philosophie, dann Aussteiger, jetzt Lehrer. Maryam, eine iranische Sängerin, die auswandern musste, weil ihr das Singen verboten wurde. Und Kadmos, ein arabischer Lyriker. In einem Roman in zwölf Büchern – angelehnt an Goethes »West-Östlichen Divan« – erzählt Michael Kleeberg auf virtuose Weise ihre Geschichten und begibt sich zu den Wurzeln ihrer Kulturen.


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Originaltitel: Der Idiot des 21. Jahrhunderts
Originalverlag: Galiani, Berlin 2018
Taschenbuch, Broschur, 464 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-328-10543-5
Erscheint am 10. August 2020

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Michael Kleeberg, 1959 in Stuttgart geboren, lebt in Berlin und zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Schriftstellern der Gegenwart. Zu seinen wichtigsten Büchern gehören »Der König von Korsika« (2001), »Karlmann« (2007) und »Vaterjahre« (2014), für das er u. a. den Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg erhielt. 2016 wurde er für sein Gesamtwerk mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgezeichnet. Im Penguin Verlag erschienen zuletzt »Vaterjahre«, »Das amerikanische Hospital« und »Ein Garten im Norden«.

Zur AUTORENSEITE

Links