VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Der Kuss des Windes - Sturmkrieger Band 1

Ab 13 Jahren

Kundenrezensionen (11)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-570-38051-2

Erschienen: 12.01.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Eine tödliche Vergangenheit und eine verbotene Liebe

Der 17-jährige Vane erinnert sich an nichts. Nur an die Angst und den Todeswirbel. Und an sie, die ihn seither in seinen Träumen verfolgt ... Audra dagegen erinnert sich genau an die Sturmkrieger und ihre zerstörerische Macht. Denn Audra ist die Hüterin des Windes – und wacht über Vanes Leben. Als ihnen die Tyrannen der Lüfte erneut auf der Spur sind, bleibt Audra nichts anderes übrig, als Vanes Erinnerung zu aktivieren. Doch die größte Gefahr geht nicht von den Kriegern aus – sondern von der zarten Liebe zwischen Vane und Audra ...

"Es hat viel Freude gemacht das Buch wegzuschmökern und ich bin schon jetzt auf die Fortsetzung gespannt."

martinabookaholic.wordpress.com (26.10.2015)

Shannon Messenger (Autorin)

Shannon Messenger studierte Drehbuch und Film/Fernseh-Produktion. Nachdem sie ein Jahr in Hollywood gearbeitet hatte, erkannte sie, dass sie eigentlich viel lieber Bücher schreiben wollte. Also verließ sie LA und zog in die Vorstadt, um mehr Zeit zum Schreiben zu haben. Der Kuss des Windes – Sturmkrieger ist ihr erstes Jugendbuch.

"Es hat viel Freude gemacht das Buch wegzuschmökern und ich bin schon jetzt auf die Fortsetzung gespannt."

martinabookaholic.wordpress.com (26.10.2015)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Heide Horn, Christa Prummer-Lehmair
Originaltitel: Let the Sky Fall
Originalverlag: Simon & Schuster, US

Taschenbuch, Broschur, 544 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-570-38051-2

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 12.01.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

"Der Kuss des Windes - Sturmkrieger" glänzt mit neuen Ideen, ist durchgehend spannend und überzeugt mit Authentizität.

Von: Ich liebe Fantasybücher Datum: 17.06.2015

">>Wenn du einen Cheeseburger genießen kannst, kannst du auch zulassen, mich zu lieben. Du kannst alles tun. Du musst es nur wollen.<<"

Inhalt:
Der 17-jährige Vane erinnert sich an nichts. Nur an die Angst und den Todeswirbel. Und an sie, die ihn seither in seinen Träumen verfolgt ... Audra dagegen erinnert sich genau an die Sturmkrieger und ihre zerstörerische Macht. Denn Audra ist die Hüterin des Windes – und wacht über Vanes Leben. Als ihnen die Tyrannen der Lüfte erneut auf der Spur sind, bleibt Audra nichts anderes übrig, als Vanes Erinnerung zu aktivieren.
Doch die größte Gefahr geht nicht von den Kriegern aus – sondern von der zarten Liebe zwischen Vane und Audra ...

Quelle der Inhaltsangabe: Randomhouse

Handlung:

">>Das hier ist das richtige Audra. Nicht die grimmige, stets kampfbereite Hüterin. Sondern das Mädchen aus meinen Träumen. Nur dass sie jetzt leibhaftig vor mir sitzt und ich die Hand ausstrecken und sie berühren kann. Sie anfassen kann. Küssen kann.<<"

Das erste Kapitel konnte mich zu 100 Prozent überzeugen. Ich wusste direkt, dass ich das Buch toll finden würde. Und so ist das auch bis zum Ende geblieben. Es gab keine einzige Stelle, die ich als langweilig empfunden habe. Das Buch ist etwas dicker und besteht aus 540 Seiten - und ich fühlte mich sehr gut unterhalten und konnte in eine spannende Welt abtauchen. Durch die authentischen Perspektivwechsel konnte ich mit Audra und Vane mitfühlen - und neue Dinge miterleben. Ich möchte nicht viel über die Handlung verraten, aber...
Die Idee mit den Windläufern (Sylphen) war super. Ich war immer sehr neugierig, was Audra dachte und erzählte... Und ich war immer sehr neugierig, was auf Vane alles zukam. Als Leser profitiert man hier wirklich von zwei tollen Seiten!

Charaktere:
Vane lebt bei seinen Adoptiveltern und er kann sich nicht an seine Eltern oder Kindheit erinnern, die Erinnerungen sind wie weggeblaßen. (Im wahrsten Sinne des Wortes.) In der Geschichte erfährt er mehr über seine Vergangenheit - und auch im Jetzt muss er viele neue Dinge über sich selber erfahren. Er ist kein echter Mensch, sondern... (Ich möchte euch das nicht verraten!) ... ein mystisches Wesen, das etwas mit dem Wind zu tun hat.

Audra ist eine Hüterin des Windes - und sie wacht über Vanes Leben. Sie muss Vane auf viele Dinge vorbereiten und beide empfinden große Gefühle füreinander.

Die Perspektivenwechsel im Buch waren sehr gut. Die Autorin hat die Charaktere sehr differenziert beschrieben. Toll!

Schreibstil:
Die Autorin Shannon Messenger konnte mich vom ersten Kapitel an begeistern. Der Schreibstil erinnerte mich an Alyson Noel von Evermore und Soul Seeker. Die Worte sind gut gewählt, die Sätze harmonieren zueinander - und Shannon Messenger überzeugte eindeutig mit Dramatik und authentischen Gedanken und Gefühlen. Sie weiß, wie man Dinge in Worte fassen kann. Auch die Erklärungen zum fantasievollen Teil mit den Wesen waren super. Ich konnte mir alles zu 100 Prozent ausmalen.

Gesamteindruck und Bewertung:
"Der Kuss des Windes - Sturmkrieger" glänzt mit neuen Ideen, ist durchgehend spannend und überzeugt mit Authentizität. Die Autorin verfügt über einen tollen Schreibstil, schildert Gedanken und Emotionen auf eine authentische Art und Weise - und baut Spannung auf, wo auch stille und ruhige Situationen passieren. Ich bin sehr neugierig, wie die Reihe weitergeht und habe überhaupt keine Vorstellung, wie es weitergehen könnte. Großer Pluspunkt gibt es einmal für die geniale Idee mit den Sylphen - und für die Charaktere, die mehr als authentisch waren.

Bewertung:
8,5 von 10 Punkten.

Auf meiner Facebookseite Ich liebe Fantasybücher habe ich ein Bild zum Buch gepostet. Das Bild erreichte innerhalb weniger Stunden über 120 Gefällt-Mir-Klicks. Ich habe den Eindruck, dass sich sehr viele für das Buch interessieren. Einige haben mir mitgeteilt, dass sie ebenfalls die Idee der Geschichte super finden... und ein Teil war absolut begeistert vom Cover. Ich kann das Buch wärmstens empfehlen - und freue mich sehr auf die Fortsetzung. Ich hoffe von Herzen, dass viele dieses Buch lesen werden, so ein Buch darf keinesfalls untergehen. Das wäre für die tolle Geschichte einfach nicht fair.

Ein sehr guter Reihenauftakt der Lust auf mehr macht

Von: Manja Datum: 08.05.2015

manjasbuchregal.blogspot.de

Meine Meinung:
Vane träumt immer öfter von einem Tornado. In ihm sieht er immer das Gesicht eines Mädchens. Doch er kann sich sonst an nichts erinnern. Da tritt eines Tages Audra in Vanes Leben und eröffnet ihm er sei ein Sturmkrieger. Vane aber glaubt ihr nicht. Doch irgendetwas an Audra fasziniert ihn. Und sie sieht genauso aus wie das Mädchen aus seinen Träumen. Doch kann er Audra trauen?
Nach einigem Hin und Her beginnt Vane letztlich eine Ausbildung als Sturmkrieger, die jedoch kein Zuckerschlecken ist. Auf seinen Schultern lastet eine große Verantwortung, denn Vane ist etwas Besonderes, das auch Audra recht schnell merkt…

Der Jugendroman „Der Kuss des Windes – Sturmkrieger“ stammt von der Autorin Shannon Messenger. Es ist der Auftakt einer Reihe.

Die Protagonisten des Buches sind wirklich sehr gut dargestellt. Ich konnte sie mir richtig gut vorstellen.
Vane ist ein typischer Teenager. Er kann sich nicht erinnern und träumt immer wieder von diesem Todeswirbel. Und von diesem Mädchen, das ihn in seine Träume verfolgt. Er hadert mit seinem Schicksal, kann nicht glauben was Audra ihm da eröffnet. Doch mit der Zeit wird Vane mutiger und auch stärker.
Audra ist ein Mädchen voller Gegensätze. Einerseits kann sie sehr sanft sein aber wenn es sein muss auch hart. Sie ist sehr selbstbewusst, stark und hübsch. Audra ist liebevoll und kalt zugleich. Sie opfert sich für andere auf und ist sehr zielstrebig. Wirklich ein Charakter, der so wie er beschrieben ist, richtig toll ist.

Leider bleiben die Nebenfiguren der Geschichte doch recht blass. Man erfährt nicht viel über sie und außerdem kristallisiert sich recht schnell heraus wer Gut und wer Böse ist.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und locker zu lesen. Man kommt flüssig und schnell durch die über 540 Seiten und ehe man sich versieht ist man am Ende angelangt.
Geschildert wird das geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Vane und Audra. So lernt man beide wirklich gut kennen und bekommt einen Einblick in ihr jeweiliges Leben.
Die Handlung selber ist sehr interessant gehalten. Die Grundidee ist hier etwas mir vollkommen neuartiges. Der Kampf zwischen den Völkern und die Welt der Windläufer sind wirklich sehr gut gestaltet. Der Plot ist toll gestaltet. Ganz langsam nimmt die Geschichte Fahrt auf und man wird immer tiefer ins Geschehen hineingezogen.
Zu Ende hin kommt dann richtig Spannung auf. Ich gebe aber zu es hat mir bis zu diesem Zeitpunkt doch etwas zu lange gedauert. Das „Vorspiel“ ist etwas zu ausführlich gehalten.

Der Showdown am Ende wirkt auf mich ein wenig zu schnell abgehandelt. Es kommt irgendwie alles zu kurz, hier wäre mehr drin gewesen.
Ganz am Ende erwartet den Leser schon ein ziemlicher Cliffhanger, der jedoch die Neugier auf Band 2 sehr schürt.

Fazit
Abschließend gesagt ist „Der Kuss des Windes – Sturmkrieger“ von Shannon Messenger ein wirklich sehr guter Auftakt der Reihe.
Die sehr gut gestalteten Protagonisten, ein locker leicht lesbarer Stil und eine Handlung mit neuartiger sehr interessante Grundidee und einem spannenden Ende haben mich hier sehr gut unterhalten.
Durchaus lesenswert!

Voransicht