Der Mann in der fünften Reihe

Roman

TaschenbuchDEMNÄCHST
9,00 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Mitten in der Nacht, auf einer Bank in der Gare de L’Est: Die Züge stehen längst still. Wer hier sitzt, ist gestrandet. Was hat Nelly, die erfolgreiche Theaterschauspielerin, hier zu suchen? Bis gestern war jeder Tag auf die Rolle ausgerichtet, die sie abends auf der Bühne verkörpert. Bis gestern, als sie von der Bühne aus den Mann in der fünften Reihe entdeckte. Was will er von ihr, dieser Mann, von dem sie sich vor Monaten getrennt hat, den sie aber immer noch liebt?

»Man folgt der Schauspielerin, die beinahe minutiös jene Stunden beschreibt, die vor der persönlichen Katastrophe im Theater liegen. Und das Ende hat mich dann wirklich überrascht. Mit soviel Licht im Dunkel hatte ich wirklich nicht gerechnet.«

Christine Westermann, WDR

Übersetzt von Claudia Steinitz
Originalverlag: Kunstmann
Taschenbuch, Broschur, 112 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-442-71702-6
Erscheint am 11. Februar 2019

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Véronique Olmi

Véronique Olmi wurde 1962 in Nizza geboren und lebt heute in Paris. In Frankreich wurde sie, als eine der bekanntesten Dramatikerinnen des Landes, für ihre Arbeit mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Ihre Romane stehen regelmäßig auf den obersten Plätzen der Bestsellerliste.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

»Ein Juwel für Trennungsversehrte – und alle, die das große Drama in kleinen Begebenheiten erkennen.«

Hamburger Morgenpost

»Véronique Olmis herzensklarer Theaterroman wird zur Überhöhung eines Liebesromans, in dem sich plötzlich alle Grenzen aufheben.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Das schmale Bändchen von Véronique Olmi liest sich wie ein Theatermonolog, mit minutiöser, unspektakulärer Genauigkeit formuliert.«

Deutschlandfunk Kultur

Weitere Bücher der Autorin

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich