Der Orangengarten

Roman

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Dieser Sommer duftet nach Orangen und der ganz großen Liebe!

Calliopes Leben scheint perfekt. Sie lebt auf einer kleinen Insel vor Sizilien auf einem wunderschönen Landgut und hat mit Ettore den Mann ihrer Träume geheiratet. Doch dann hat Ettore einen folgenschweren Unfall und zieht sich völlig zurück.

Calliope versucht verzweifelt, seinen Lebenswillen neu zu entfachen und gleichzeitig die in eine Krise geratene Pastamanufaktur der Familie zu retten. Als ihre Jugendliebe Amos auf die Insel zurückkehrt, steht plötzlich nicht nur ihr Leben, sondern auch ihr Herz Kopf. Und während im Garten des Landguts die Orangen zu blühen beginnen, muss Calliope die wohl schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen ...

Valentina Cebeni verzaubert ihre Leserinnen mit traumhaft schönem Inselsetting und ganz großen Gefühlen!


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Italienischen von Ingrid Ickler
Originaltitel: L'amore che ci resta
Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-328-10561-9
Erschienen am  11. Mai 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Sizilien, Italien

Leserstimmen

zum träumen

Von: kleine_Antje

29.07.2020

Calliopes Leben scheint perfekt. Sie lebt auf einer kleinen Insel vor Sizilien auf einem wunderschönen Landgut und hat mit Ettore den Mann ihrer Träume geheiratet. Doch dann hat Ettore einen folgenschweren Unfall und zieht sich völlig zurück. Calliope versucht verzweifelt, seinen Lebenswillen neu zu entfachen und gleichzeitig die in eine Krise geratene Pastamanufaktur der Familie zu retten. Als ihre Jugendliebe Amos auf die Insel zurückkehrt, steht plötzlich nicht nur ihr Leben, sondern auch ihr Herz Kopf. Und während im Garten des Landguts die Orangen zu blühen beginnen, muss Calliope die wohl schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen ... Meinung: Das Cover ist einladend und man vermutet, dass in dem Buch eine sommerliche leichte Geschichte versteckt. Aber wer Valentina Cebeni kennt, der weis das man mehr erwarten kann. Auch in diesem Buch ist es wieder sehr tiefgründig. Anfangs musste ich mich wirklich zu recht finden. Leichte Probleme hatte ich beim rein kommen in die Geschichte da ich nicht wirklich mit Calliope klar kam. Das hat sich aber mit der Zeit alles geändert. Fazit: Nach einer kurzen Startschwierigkeit ist dieses Buch wieder umwerfend. Alles hat wieder gepasst und ich bin ein großer Fan von Valentina Cebeni. Ich freue mich auf weiter Bücher und kann hier eine klare Leseempfehlung geben für alle die, die auf Familiengeheinisse stehen.

Lesen Sie weiter

Das Landgut der Familie Costa

Von: Leseratte Austria

15.07.2020

„Der Orangengarten“ ein Roman von Valentina Cebeni im Penguin Verlag erschienen. Mit 447 Seiten. Was haben Orangen, Pasta und Sizilien gemeinsam? Calliope lebt mit ihrem Mann Ettore auf dem Landgut ihrer Familie mit einem Orangenhain auf Sizilien. Eigentlich ist Calliope glücklich, doch leider arbeitet Ettore sehr viel und sie sehen sich kaum noch. Auch zu Familienfeiern kommt er selten mit. Auch dieses Mal nicht, aber er ruft an als Calliope durch das Telefon ein Schrei und ein Knall hört. Es muss etwas schlimmes passiert sein! So ist es, Ettore hat einen Autounfall und liegt schwer verletzt im Koma. Die Ärzte wollen keine Diagnose geben solange er nicht aufwacht. Als es endlich so weit ist, wird klar, Ettore ist querschnittsgelähmt und braucht einen Rollstuhl. Aber die Ärzte geben im noch eine Chance auf Heilung, da er Reaktionen in den Beinen zeigt! Aber sein Lebenswillen ist zerstört, er ist Wütend, Abweisend und voller Hass auf seine neue Situation. Er sieht sich als Krüppel und wäre am liebsten bei dem Unfall gestorben. So kann er mit Calliope nicht mehr leben. Sie streiten und er stößt sie immer wieder weg. Nur der neu Eingestellte Physiotherapeut Santiago darf ihm helfen. Allerdings mit Ettores schlechter Einstellung erzielen sie kaum Fortschritte. Das Schlimme darin ist, das jetzt Calliope den Posten in der Familien-Pasta-Erzeugungsfirma übernehmen soll. Es war schon immer ihr Traum das zu tun, aber ihr Vater hat ihren Ehemann als den neuen Nachfolger bestimmt und nicht seine eigene Tochter Calliope. Sie hat diesen Schlag niemals überwunden. Auch 6 Jahre danach noch nicht. Ihr Vater ist leider bereits verstorben. Auch das Ettore eigentlich Tierarzt studiert hat, störte ihren Vater nicht. Ettore nahm damals die Stelle an. Calliope steht vor einer großen Herausforderung, die Firma wieder auf den richten Kurs zu bringen. Wird sie es schaffen die Firma neue zu beleben? Eine Neue Produktlinie mit allem Drum und Dran wäre da schon einen große Chance! Wie geht es mit Ettore im Rollstuhl weiter, wird er Fortschritte machen und vielleicht wieder selbstständig gehen können? Auch die Schwester von Calliope hat private Probleme, kann ihr da Calliope zur Seite stehen? Als auch noch der Erfolgreiche Jugendfreund Amos auftaucht, steht Calliopes Herz Kopf! Wie wird sie sich in Sachen Liebe entscheiden, Ettore der sie Weg stößt oder Amos der sie umgarnt? Meine Meinung: Mir gefällt die Geschichte aber der Titel und das Cover passen nicht so gut dazu. Es passiert ein Schicksalsschlag nach dem anderen. Auch Familiengeheimnisse werden aufgedeckt, die vielen schmerzen bereiten. Zu Beginn zieht sich das Buch etwas in die Länge, erst dann wird es interessanter. Es gibt zwar ein Happy End aber der Weg war zu lang und mit zu vielen Rückschlägen, für meinen Geschmack. 4 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Valentina Cebeni wurde 1985 in Rom geboren. Bereits seit ihrer Kindheit liebt sie es, Geschichten zu erzählen. »Der Orangengarten« ist der vierte Roman der Bestsellerautorin und spielt auf einer traumhaft idyllischen Insel an der Nordküste Siziliens. Gefühlvoll und warmherzig erzählt die Autorin vom Glück, der großen Liebe und dem Schicksal, das alles verändern kann.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin