Taschenbuch
11,99 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Mit „Der Turm“ liefert Stephen King das große Finale seines Romanzyklus „Der Dunkle Turm“, der schon jetzt als moderner Klassiker gilt und in einem Atemzug mit „Der Herr der Ringe“ genannt wird. Roland Deschain, der letzte Revolvermann, steht endlich vor dem Ziel seiner epischen Reise, dem Turm selbst, dem Zentrum aller Zeiten, der Mitte aller Welten.

»Das beste Buch, das King seit mindestens zehn Jahren geschrieben hat.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung

ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Amerikanischen von Wulf Bergner
Originaltitel: The Dark Tower: The Dark Tower VII
Originalverlag: Heyne HC
Taschenbuch, Broschur, 1.024 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-43161-4
Erschienen am  06. März 2006
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich seine Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk bekam er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem Edgar Allan Poe Award den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der National Medal of Arts. 2018 erhielt er den PEN America Literary Service Award für sein Wirken, gegen jedwede Art von Unterdrückung aufzubegehren und die hohen Werte der Humanität zu verteidigen.

Seine Werke erscheinen im Heyne-Verlag.

www.stephenking.com

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Stephen King hat mit seiner Fantasy-Saga Der Dunkle Turm einen Klassiker geschaffen, der in 50 Jahren ebensoviel visionäre Kraft besitzen wird wie heute.«

Bild am Sonntag

»Ein furioser Mix aus Tolkienschen Fantasy-Motiven, Italo-Western und einem Gruselschocker.«

DER SPIEGEL