Der Unfall in der Rue Bisson

Kriminalroman

Taschenbuch
9,00 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein betrunkener Fahrer, Regen, eine alte Straße mit wassergefüllten Spurrillen. In der Rue Bisson hat es einen tödlichen Unfall gegeben. Doch war es wirklich ein Unfall?

Lieutenant Ohayon ermittelt im Freundeskreis des Fahrers, unter den Gewinnern im aufstrebenden Fleurville, von denen mehr als einer nach Michels Tod aus der Spur gerät, sich gar zu bestrafen scheint. Doch was wissen sie wirklich über sich und den toten Freund, und was ist das eigentlich - Schuld?

»Wittekindt versteht es wie keiner, aus einem alltäglichen Ereignis ein Netz aus Verunsicherungen, Verdächtigungen, Selbstbeschwichtigungen zu knüpfen. Ein Fixstern der zeitgenössischen Kriminalliteratur.«

Tobias Gohlis, Die Zeit

Originaltitel: Der Unfall in der Rue Bisson
Originalverlag: Edition Nautilus
Taschenbuch, Broschur, 256 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-442-71621-0
Erschienen am  10. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Matthias Wittekindt

Matthias Wittekindt,1958 in Bonn geboren, arbeitete in Berlin und London als Architekt. Seit 2000 ist er als freier Autor tätig, schreibt u.a. Radio-Tatorte. Für seine Hörspiele, Fernsehdokumentationen, Theaterstücke und Romane hat er zahlreiche Preise erhalten, u.a. Deutschen Krimipreis.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Ein Fixstern der zeitgenössischen Kriminalliteratur.«

Tobias Gohlis, Die Zeit

»Man kann gar nicht genug davon bekommen.«

Elmar Krekeler, Die Welt

»Matthias Wittekindt hat einen Krimi geschrieben, der alles anders macht als Durchschnittsbestseller. Und vieles besser kann.«

Elmar Krekeler, Die Welt

Weitere Bücher des Autors