Der Vogelgott

Roman

TaschenbuchDEMNÄCHST
ca. 11,00 [D] inkl. MwSt.
ca. 11,40 [A] | ca. CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Man kann sich seinen Gott nicht aussuchen. In Susanne Röckels unwiderstehlichem Roman entpuppt sich eine geheime Welt als unsere. Eine Welt, in der die Natur ihre Freundschaft aufkündigt und wir ihrer Aggression und Düsternis gegenüberstehen. Eine wissenschaftlich orientierte Familie wird durch eine zufällige Entdeckung auf einem Kirchenbild in den Mythos eines Vogelgottes hineingezogen – mit einem Sog, dem der Vater und seine erwachsenen Kinder ebenso wenig widerstehen können wie die Leser dieser Geschichte. Spätestens als sich herausstellt, dass dieser Mythos eben nicht nur ein Mythos ist.


Originaltitel: Der Vogelgott
Originalverlag: Jung & Jung
Taschenbuch, Broschur, 272 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-71871-9
Erscheint am 10. Februar 2020

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Susanne Röckel

Susanne Röckel wurde 1953 in Darmstadt geboren. Sie arbeitete als literarische Übersetzerin und Sprachlehrerin, 1997-98 auch in China. Susanne Röckel lebt in München. Ihre Texte wurden vielfach ausgezeichnet, zuletzt erhielt sie den Tukan-Preis und den Franz-Hessel-Preis. "Der Vogelgott“ stand 2018 auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autorin