VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Der große Basar Roman

Erzählungen aus Arlens Welt (1)

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,95 [D] inkl. MwSt.
€ 9,20 [A] | CHF 11,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-52708-9

Erschienen: 06.04.2010
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Dunkelheit regiert die Welt. Jede Nacht steigen Dämonen aus dem Boden hervor und bedrohen die Menschen. Keiner wagt es, sich den übermächtigen Kreaturen entgegenzustellen, bis auf Arlen. Der Junge beschließt, nach den alten, längst vergessenen magischen Siegeln zu suchen, mit denen die Dämonen besiegt werden können. Ein Abenteuer, das den Lauf der Welt für immer verändern wird …

DIE FANTASY-ROMANE VON PETER V. BRETT IN DER ÜBERSICHT

Demon Zyklus

Erzählungen aus Arlens Welt

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Peter V. Brett (Autor)

Peter V. Brett, 1973 geboren, studierte Englische Literatur und Kunstgeschichte in Buffalo und entdeckte Rollenspiele, Comics und das Schreiben für sich. Danach arbeitete er zehn Jahre als Lektor für medizinische Fachliteratur, bevor er sich ganz dem Schreiben von fantastischer Literatur widmete. Mit seinen Romanen und Erzählungen aus der Welt von »Das Lied der Dunkelheit« hat er die internationalen Bestsellerlisten gestürmt. Peter V. Brett lebt in Brooklyn, New York.

www.petervbrett.com

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Ingrid Herrmann-Nytko
Originaltitel: The Great Bazaar

Taschenbuch, Klappenbroschur, 240 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 5 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-453-52708-9

€ 8,95 [D] | € 9,20 [A] | CHF 11,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 06.04.2010

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Für Fans der Reihe ein Muss!

Von: Philip von Book Walk Datum: 03.08.2015

www.book-walk.de

Der große Basar von Peter V. Brett ist die erste von aktuell zwei Kurzgeschichtensammlungen (der 2. Teil heißt Das Erbe des Kuriers) aus der Fantasywelt Das Lied der Dunkelheit. Diese Kurzgeschichten sind der Reihe “Geschichten aus der Welt von Arlen” zugeordnet. Wie bereits in der eigentlichen Hauptgeschichte spielt Arlen auch in diesem Buch wieder die Hauptrolle und steht somit im Mittelpunkt. Chronologisch einzuordnen ist Der große Basar dabei in verschiedenen Abschnitten vom Auftaktroman der Reihe Das Lied der Dunkelheit, weshalb man dieses Buch problemlos lesen kann, wenn man diesen ersten Roman gelesen hat. Die weiteren Bände der Reihe sind als Vorkenntnisse nicht erforderlich. Nun aber zum eigentlichen Buch. In zwei sich zeitlich stark voneinander unterscheidenden Kurzgeschichten innerhalb des Buches erlebt man verschiedene wichtige Ereignisse von Arlen, die in Das Lied der Dunkelheit lediglich angerissen werden konnten, da diese das Buch unnötig verlängert hätten ohne die eigentliche Handlung voranzubringen. Alleine betrachtet sind diese Geschichten aber sehr lesenswert und eine wichtige Ergänzung und tolles neues Material aus dieser packenden Fantasy-Saga. In der ersten Kurzgeschichte, genannt “Der große Basar”, wird geschildert, wie der junge Kurier Arlen 328 NR (nach der Rückkehr) sich in der Wüstenstadt Krasia (übrigens mit einer tollen Karte der Stadt im Buchumschlag) einem wichtigen Auftrag vom khaffit Abban stellt und ein spannendes und für den späteren Verlauf der eigentlichen Handlung entscheidenden Fund macht und auf neue Dämonen trifft. In der zweiten Kurtgeschichte “Brayans Gold” wird hingegen einer der ersten Kurieraufträge von Arlen geschildert, welcher Arlen nördlich von Miln bringt und wo er sich für ihn in dieser Situation noch völlig neuen Gefahren begeben muss und einen Auftrag zu erfüllen hat. Abgerundet wird dieses Büchlein von einer interessanten, leider bisher gestrichenen Szene sowie einem krasianischen Lexikon und einem Verzeichnis von einigen Dämonensiegeln und deren Bedeutungen.

Der große Basar ist dabei insgesamt nicht nur ein toll zu lesendes Buch sondern auch eine absolut hervorragende ergänzende Erzählung zu der fantastischen Romanreihe von Peter V. Brett. Die einzelnen Kurzgeschichten überzeugen mit angenehmen Sprach- und Erzählstil und einem sehr hohen Spannungsniveau, was dieses Buch zu einem sehr kurzweiligen Lesevergnügen macht. Für jeden Fan der Buchreihe ist dieses Buch definitiv eine Pflichtlektüre, da man einfach die Möglichkeit an die Hand gelegt bekommt, noch tiefer in diese tolle Welt einzutauchen und ein noch besseres Verständnis der Charaktere, insbesondere von Arlen, zu erlangen. Sehr zu empfehlende Lektüre.


Fazit zu Der große Basar
Spannende Kurzgeschichten und tolle Zusatzinfos zur Reihe Das Lied der Dunkelheit von Peter V. Brett. Das Buch bietet genau das, was ich mir erhofft habe.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors