VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der kleine Laden der einsamen Herzen Roman

Kundenrezensionen (39)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,00 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-328-10098-0

NEU
Erschienen: 09.05.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben ...

Zum Special mit Brownie-Rezept

Annie Darling (Autorin)

Annie Darling lebt in einer winzigen Londoner Wohnung, in der man vor lauter Bücherstapeln kaum treten kann. Ihre großen Leidenschaften sind Liebesromane und ihre Katze. "Der kleine Laden der einsamen Herzen" ist Annie Darlings Debüt in deutscher Sprache und der Beginn einer Reihe um einen wunderbaren kleinen Laden in Bloomsbury.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Andrea Brandl
Originaltitel: The Little Bookshop of Lonely Hearts
Originalverlag: HarperCollins, London 2016

Taschenbuch, Klappenbroschur, 400 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-328-10098-0

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

NEU
Erschienen: 09.05.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Ein ganz besonderer Buchladen!

Von: Tine_1980 Datum: 25.06.2017

nichtohnebuch.blogspot.com/2017/06/der-kleine-laden-der-einsamen-herzen_25.html

Posy Morland erbt einen kleinen, in den roten Zahlen steckenden Buchladen, in den sie ganz viel Herzblut steckt. Sie plant den Laden neu zu eröffnen und nur noch Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Doch muss sie sich mit dem Enkel der verstorbenen Besitzerin, herumärgern, dem so ein ganz anderes Konzept vorschwebt. Blöd nur, das Sebastian einerseits den Ruf als unverschämtester Kerl in ganz London hat, andererseits aber auch sehr attraktiv daherkommt. Posy setzt sich hin und schreibt ihre ganz eigene Geschichte über ihn namens Der Wüstling, der mein Herz stahl.

Mich hat dieses Buch von Beginn an verzaubert. Schon allein das Cover hat mich neugierig gemacht. Es sieht einfach bezaubernd, romantisch und witzig aus. Als ich dann noch den Klappentext gelesen habe, musste ich zu dem Buch greifen.
Ein Buch, welches in einem Buchladen spielt und die Liebe zu Büchern so schön vermittelt, ja in solchen Büchern versinke ich sehr gerne.

Schon auf Seite 62 war für mich genau beschrieben, wie sehr Posy Bücher liebt und wieso ich dieses Buch so schön finde:

„Es war sinnlos, Sebastian erklären zu wollen, dass es nichts Schöneres gab als dieses Knacken des Rückens, wenn man ein Buch zum ersten Mal aufschlug, vom pudrigen, fast erdigen Geruch eines alten Buches mal ganz abgesehen. Das tröstliche Gewicht eines Schmöckers auf den Schenkeln zu spüren, oder zuzusehen, wie die Feuchigkeit in der Badewanne die Seiten aufquellen ließ. Er würde es sowieso nicht verstehen.“

Es wurde neben der schönen Familiengeschichte rund um Lavinia und den Buchladen, eine neue Romanze/Begegnung mit sehr viel Wortwitz versehen und mit ganz viel Liebe zum Detail die Liebe zu Büchern beschrieben.
Posy, die so wunderbar unorganisiert durchs Leben geht, trotzdem alles für Sam, ihre Angestellten und den Buchladen tun würde, kommt hier einfach sympathisch herüber und die Wortgefechte zwischen ihr und Sebastian sind für mich als Leser sehr humorvoll in die Geschichte verpackt.
Sebastian kommt zu Beginn der Geschichte nicht gerade gut weg, ist er doch der unverschämteste Kerl von London, der es Posy nicht immer leicht macht. Doch Lavinia hat es schon immer gesagt, eigentlich ist er ein netter Kerl, der es nur nicht zeigt. Bei seinem Umgang mit Posy lässt sich schon immer vermuten, dass er sie eher neckt, als sie wirklich ärgern zu wollen und wie er dann mit Sam umgeht, lässt ihn doch als netten Kerl durchblicken.
Die Nebencharaktere hätten unterschiedlicher nicht sein können und doch machen sie das Team des Buchladens und die Freundschaft zu Posy perfekt.
Ich habe mit Posy mitgelitten, mitgefiebert und die Eröffnung genauso herbeigesehnt, wie Posy selbst. Wie gerne wäre auch ich ins Happy Ends gegangen, hätte mich beraten lassen und ein Stückchen Kuchen gegessen. Ich konnte das Herzblut der Mitarbeiter und besonders von Posy in diesem Buch spüren und würde mich als absoluter Buchliebhaber dort wohl fühlen.

Ein warmherziger Roman der besonders für Buchliebhaber sehr zu empfehlen ist. Witzig, schön und eine tolle Geschichte über die Liebe zu Büchern und einem ganz besonderem Buchladen!

Ein teuflich, schöne Liebeschmozette ✅

Von: Eileen M.  aus Windeck Datum: 03.06.2017

Ich konte mich gar nicht von dem Buch loslösen. Es ist so lustig und so wunderbar geschrieben.
Man hat die Verzweiflung von Posy Morland in jedem Augenblick mitgefühlt. Und diese innere Wut gegenüber Sebastian, wenn er ihr mal wieder nicht zuhört steigt mit mir empor. Und dann der Traum von einer Buchhandlung, die auf Liebesromane- und Gedichte spezialisiert ist und mit den besten Freunden an der Seite aufzubauen ist so schön.��
Und das Posy mit ihrem kleinen Bruder Sam ihr eigenes Happy End bekommt freut mich am aller meisten& ich hoffe doch, dass es eine Fortsetzung von Posy ubd Sebastian gibt. Oder von Sam& little Sofie. Oder doch von Nina und ihren gruseligen Jungs ( vielleicht wird es sogar Tom?). Ich würde mich freuen��

Von: aus Ingolstadt Datum: 24.03.2017

Buchhandlung: Hugendubel GmbH & Co. KG

Es ist ein ganz entzückendes Buch und wird bestimmt ein Lieblingsbuch der Buchhändler. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!

Von: aus Eckernförde Datum: 24.03.2017

Buchhandlung: Buchhandlung am Gänsemarkt

Das Buch war so schön!!!! Ich freue mich schon jetzte auf mehr aus dieser Reihe!

Voransicht