,

Der lebendige Garten

Gärtnern zum richtigen Zeitpunkt
In Harmonie mit Mond- und Naturrhythmen

(2)
Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Mit dem Mond zum „grünen Daumen“. Die Mondexperten Johanna Paungger und Thomas Poppe erklären, wie jeder mit dem Wissen um die Einflüsse der Mondrhythmen mühelos Garten oder Balkon in ein Blütenmeer verwandeln kann, ohne chemische Dünger und Pestizide. Das Gartenbuch der besonderen Art – mit dem ganzen Wissen vom richtigen Zeitpunkt. Für Blütenpracht und reiche Ernte. Mit Jahresplan, Anbauvorschlägen und Pflanzenkombinationen.


Originaltitel: Der lebendige Garten
Originalverlag: Mosaik bei Goldmann, München 2004
Taschenbuch, Klappenbroschur, 384 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
ca. 50 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-442-17814-8
Erschienen am  15. April 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein paar Worte zum Buch "Der lebendige Garten"

Von: Claudia

08.02.2020

Ein paar Worte zum Buch "Der lebendige Garten" von Johanna Paungger und Thomas Poppe. Mich hat besonders die Aussaat und das Ernten und Verarbeiten zum richtigen Zeitpunk interessiert. Sowie die Tipps zu den konkreten Beeren. Beispielsweise wird über die Kirsche, die Stachelbeere, aber auch über Karotten, Erbsen und Spinat geschrieben. Sowie der Weg hin zu robusten Tomatenpflanzen. Es wir toll erklärt, wie man zum Beispiel umtopft und auf was man bei Balkonpflanzen zu achten hat. Ein großes Thema ist der Mondkalender und die entsprechende Aussaat. Da ich zwar einige Erfahrungen habe, was man im Haus und auf dem Balkon ziehen kann, bin ich was den Garten angeht eher ein Neuling. Dieses Jahr war quasi das erste Jahr, in dem ich Bohnen und Kürbis gezogen und gegessen habe. Sowie mich um drei Blaubeeren gekümmert habe. Ich denke gerade bei den Blaubeeren im Topf wird es nächstes Jahr eine Herausforderung wieder Beeren zu ernten. Ich bin gespannt und nehme alle Tipps dankbar an. Außerdem möchte ich nächstes Jahr mehr Salate, Spinat und Mangold säen. Ich freu' mich schon drauf!

Lesen Sie weiter

tolles Buch

Von: 78sunny

08.08.2016

Das Buch ist sehr umfangreich und enthält einige sehr schöne Illustrationen. Es wirkt alles sehr liebevoll gestaltet. Trotzdem ist das Buch eindeutig textlastig und nicht wie andere moderne Gartenratgeber auf Optik ausgelegt. Erst einmal möchte ich sagen, dass dieses Buch nichts für Realisten ist, die nicht bereit sind mal über den Tellerrand zu schauen. Wer es sich nicht wenigsten vorstellen kann, dass der Mond einen Einfluss auf das Wachstum und die Entwicklung in einem Garten hat, braucht hier wirklich nicht zugreifen. Der Mond und sein Einfluss sind hier noch die nachvollziehbarsten Äußerungen. Es gibt noch deutlich ausgefallenere und 'esoterischere' Aussagen im Buch. Hier wird z.B. von der Eigenschaft und Sendeleistung bestimmter Metalle von Gartenwerkzeugen gesprochen oder von Alpha und Omega-Typen bei der Ernährung. Ich bin nicht wirklich ein esoterischer Typ und konnte daher nicht alles so Ernst nehmen, wie es sicher gedacht war, aber ich nehme mir nicht heraus zu sagen, dass es nicht stimmt bzw. funktioniert. Da sollte sich jeder selbst ein Bild machen. Ich wollte es nur erwähnen, weil rationale Leser mit der ersten Hälfte des Buches wohl eher nichts anfangen können. Für mich war es sehr interessant. Gerade, dass der Mond einen Einfluss auf den Garten hat, kann ich mir gut vorstellen und ich bin auch der Meinung, dass es mir schon bei der Gartenarbeit und bei den Erfolgen aufgefallen ist. Natürlich spielen da immer mehrere Komponenten eine Rolle. Daher bewerte ich das Buch nicht nach Sinnhaftigkeit, Glaubhaftigkeit oder Realismus, sondern rein in Hinsicht darauf, wie hilfreich es für mich war. Und das war es absolut und es gehört für mich zu meinem Top Gartenbüchern. Die Mondphasen und ihre Wirkung auf die Gartenarbeit werden sehr genau erklärt. Alles sehr übersichtlich und ich habe mir einige Marker ins Buch gesetzt. Etwa die Hälfte des Buches ist dann auch für jeden nicht so esoterisch angehauchten Gartenfreund ein wahrere Schatz. Man findet hier wirklich alles zum Thema biologischem Düngen, Baumbeschnitt, Pflanzung, Aussaat, Gemüse- und Obstsorten, Bodenbearbeitung und so weiter. Hier fehlt aus meiner Sicht wirklich nichts. Besonders gut hat mir aber das letzte Drittel des Buches gefallen. Da werden die einzelnen Gemüse und Obstsorten behandelt. Neben allgemeinen Fakten gibt es immer eine übersichtliche Tabelle zum Thema Setzen/Säen, Ernten, Lagern, besondere Arbeiten, die nötig sind und vieles mehr. Nicht zu jedem Gemüse und Obst gibt es zu den gleichen Punkten Hinweise und Tipps. Das wechselt und oft wird auch auf die oben schon erwähnten Omega und Alphatypen eingegangen. Meist gibt es auch noch extra Tipps und Hinweise. Dieses sind immer unterschiedlich und beziehen sich zum Beispiel auf Anbauarten, Schädlingsbefall, Pflege, Sortenvielfalt... Richtig gut gefiel mir, dass bei jedem Gemüse/Obst erwähnt wird mit welchen anderen Sorten es sich verträgt oder wo man lieber Abstand zwischen lassen sollte. Neben Gemüse und Obst werden auch ein paar beliebte Blumen im Buch behandelt. Dieser Abschnitt ist aber sehr klein. Am Ende gibt es noch einmal ganz übersichtlich die bestimmten Aufgaben, die man bei den einzelnen Mondphase der bestimmten Tierkreiszeichen durchführen sollte oder lieber meiden sollte. Den Abschnitt finde ich sehr hilfreich, da ich so in meinem Mondkalender nur nachschauen muss, in welcher Phase wir uns gerade befinden und dann hier im Buch übersichtlich sehe was gerade anliegt. Wer nicht sowieso schon einen Mondkalender hat, der findet für die Jahre von 2016 bis 2019 einen Kalender am Ende dieses Buches. *Fazit:* 4,6 von 5 Sternen Ich bin absolut begeistert von dem Buch, obwohl ich nicht wirklich ein esoterischer Typ bin und somit nicht alles sehr Ernst nehmen konnte. Für meine Arbeit im Garten ist das Buch aber ein unerlässlicher Helfer geworden. Alles ist sehr übersichtlich und informativ. Daher kann ich es wirklich empfehlen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Johanna Paungger wuchs mit dem Wissen um Mond- und Naturrhythmen auf. Ihr Großvater ließ sie an seinem immensen Wissen um eine gesunde Lebensführung und Vitalität bis ins hohe Alter teilhaben.

Thomas Poppe, Autor und Übersetzer, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Einflüssen der Mondrhythmen auf den Alltag.

Zur Autor*innenseite

Thomas Poppe, Autor und Übersetzer, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Einflüssen der Mondrhythmen auf den Alltag. Zusammen mit Johanna Paungger schrieb er die Longseller »Vom richtigen Zeitpunkt«, »Aus eigener Kraft« und »Alles erlaubt!«, die eine Renaissance des Gesundheitsbewusstseins einläuteten und eine Unmenge praktischer Tipps für den Lebensalltag bereit stellen. Außerdem haben sie ein umfangreiches Kalenderprogramm entwickelt, das Tag für Tag die Erkenntnisse des Mondwissens praktisch umsetzt.

Zur Autor*innenseite

Links

Weitere Bücher der Autoren