VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Anbetung Odd Thomas 1

Odd Thomas (1)

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,95 [D] inkl. MwSt.
€ 9,20 [A] | CHF 11,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-43244-4

Erschienen: 02.07.2007
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Nie war das Grauen bedrohlicher ...

Ein merkwürdiger Fremder kommt in den kleinen Wüstenort Pico Mundo. Ihn umgeben hyänenartige Schatten, Vorboten eines fürchterlichen Todes. Doch nur der etwas einfältige Odd Thomas erkennt sie. Kann er das drohende Massaker verhindern?

Odd Thomas lebt bescheiden und zufrieden als Koch in einem kleinen amerikanischen Provinznest. Hochgeistiges ist ihm fremd, doch er hat eine besondere Gabe: Er sieht die Toten und kann mit ihnen kommunizieren. Und er sieht Bodachs, lebende Schatten, die sich von Leid und Verderben nähren. Als ein merkwürdiger Fremder, umflirrt von diesen Schatten, das Restaurant betritt, in dem Odd arbeitet, weiß er, dass Fürchterliches droht. Trotz der Warnungen seiner impulsiven Freundin Stormy wagt er es, dem Mann nachzuspüren und in sein Haus einzudringen. Was er in einem Geheimzimmer findet, lässt ihm das Blut in den Adern gefrieren: einen Schrein, der all den Massenmördern dieser Welt gewidmet ist ...

"Alptraumhaft!"

Elle

ÜBERSICHT ZU DEAN KOONTZ

Frankenstein

EINZELTITEL

  • Das Haus der Angst (House of Thunder)
  • Das Phantom (Phantoms)
  • Tür ins Dunkel (The Door to December)
  • Die Spuren (Shattered)
  • Nackte Angst (The Face of Fear)
  • Zwielicht (Twilight Eyes)
  • Vision (The Vision)
  • Nachtstimmen (The Voice of the Night)
  • Wenn die Dunkelheit kommt (Darkfall)
  • Flüstern in der Nacht (Whispers)
  • Schattenfeuer (Shadowfires)
  • Brandzeichen (Watchers)
  • Schwarzer Mond (Strangers)
  • Mitternacht (Midnight)
  • Todesdämmerung (Twilight)
  • Ort des Grauens (The Bad Place)
  • Chase (Chase)
  • Das Versteck (Hideaway)
  • Die Kälte des Feuers (Cold Fire)
  • Schlüssel der Dunkelheit (The Key to Midnight)
  • Drachentränen (Dragon Tears)
  • Die zweite Haut (Mr. Murder)
  • Highway ins Dunkel (Strange Highways)
  • Stimmen der Angst (False Memory)
  • Der Geblendete (From the Corner of His Eye)
  • Bote der Nacht (One Door Away From Heaven)
  • Augen der Dunkelheit (The Eyes of Darkness)
  • Kalt (By the Light of the Moon)
  • Der Wächter (The Face)
  • Todesregen (The Taking)
  • Trauma (Life Expectany)
  • Irrsinn (Velocity)
  • Intensity (Intensity)
  • Todeszeit (The Husband)
  • Urangst (The Darkest Evening of the Year)
  • Dunkle Flüsse des Herzens (Dark Rivers of the Heart)
  • Blutvertrag (The Good Guy)
  • Der Rabenmann (What The Night Knows)
  • Die schwarze Feder - Vorgeschichte zu "Der Rabenmann" (Darkness Under The Sun)
  • Das Nachthaus (77 Shadow Street)

DOPPELBAND

  • Irrsinn / Geschöpfe der Nacht

Odd Thomas

Mike Tucker

  • 1. Der Maya-Fries (The Wall of Masks)
  • 2. Auf Tauchstation (Surrounded)

Lichtlos (Odd Interlude)

In drei Teilen als eBook only erzählt »Lichtlos« eine atemberaubende Odd-Thomas-Episode.

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Dean Koontz (Autor)

Dean Koontz wurde 1945 in Pennsylvania geboren und lebt heute mit seiner Frau in Kalifornien. Seine zahlreichen Romane – Thriller und Horrorromane – wurden in 38 Sprachen übersetzt und sämtlich zu internationalen Bestsellern. Weltweit wurden bislang über 400 Millionen Exemplare seiner Bücher verkauft. Zuletzt bei Heyne erschienen: "Abgrundtief".

"Alptraumhaft!"

Elle

"Dean Koontz hat bereits zu Lebzeiten einen Klassiker der Schauer-Literatur geschaffen."

Bild am Sonntag

"Koontz' Geschichte ist zugleich hochgradig gruselig und auf leichthändige Art inspirierend... Eine Mischung aus sanftem Humor, Horror und mitreißender Geschichte."

New York Times

"Großartig! Das ist Koontz auf dem Höhepunkt seines Schaffens."

Publishers Weekly

"'Die Anbetung' ist ein Page-Turner voller überraschender Wendungen. Ein Buch, das man nicht mehr hinlegen kann, mit einem sagenhaften Finale."

The Observer

mehr anzeigen

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Aus dem Amerikanischen von Bernhard Kleinschmidt
Originaltitel: Odd Thomas (1)
Originalverlag: Heyne HC

Taschenbuch, Broschur, 496 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-43244-4

€ 8,95 [D] | € 9,20 [A] | CHF 11,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 02.07.2007

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Die Anbetung - Ein unterhaltsamer Genremix aus Spannung, Horror und Humor

Von: Alexandra (The Read Pack) Datum: 28.02.2015

www.readpack.de

Odd Thomas ist ein einfacher Imbisskoch, der über eine besondere Gabe verfügt: Odd Thomas kann Tote sehen und mit ihnen kommunizieren. Als eines Tages ein seltsamer Mann in seiner Heimatstadt Pico Mundo auftaucht und mit ihm eine Reihe düsterer Geister, ahnt Odd Thomas, dass etwas Schlimmes geschehen wird. Er setzt daraufhin eine Menge aufs Spiel, um den seltsamen Vorgängen in Pico Mundo auf den Grund zu kommen und wenn möglich Schlimmeres zu verhindern.
„Die Anbetung“ ist eine interessante Mischung aus Fantasyroman, Gruselgeschichte und Komödie. Die Begegnungen mit den Geistern und Dämonen sind zum Teil sehr schaurig dargestellt, Thomas Wanderung durch eine seltsame neue Dimension scheint schier unglaublich und alles wird mit einer guten Portion Humor erzählt. Besonders Thomas Weltsicht und die vielen schrägen Charaktere sind dabei mehr als einmal Grund zum Schmunzeln.
Die Geschichte wird von Odd Thomas selbst „aufgeschrieben“ und immer wieder gibt es Einschübe aus Gesprächen mit seinem Freunden oder Hinweise auf spätere Teile der Handlung. Das ist abwechslungsreich, wirklich amüsant und gibt dem Buch einen besonderen Sog. Insgesamt ist der Erzählstil sehr atmosphärisch.
Wirklich ans Herz gewachsen ist mir aber besonders Odd Thomas selbst. Dean Koontz hat da einen sympathischen Protagonisten geschaffen, der neben seiner Besonderheit vor allem ehrlich und bodenständig wirkt, ohne langweilig zu sein. Vor allem seine Ziele und Träume machen Odd Thomas so besonders liebenswert und menschlich. Wenn er dann noch über seine Gabe spricht und wie er damit umgeht, muss man ihn einfach mögen.
Ein bisschen musste ich ja unterm Strich an die Bücher von Stephen King denken. Die besondere Mischung aus interessanter Situation, dichter Atmosphäre und sympathischen Charakteren finde ich auch dort immer wieder und fühle mich sofort zu Hause. Es wundert also nicht, dass ich auch „Die Anbetung“ sehr genossen habe und mich gut unterhalten fühlte.
Als einziger kleiner Schwachpunkt bleibt für mich, das Quäntchen Besonderheit, welches gefehlt hat. Aus der Handlung hätte mehr gemacht werden können, es fehlten einige Verbindungen oder Erklärungen, um das eigentliche Geschehen für mich ganz abzurunden. Dadurch entscheide ich mich unterm Strich für sehr gute 4 von 5 Leseratten.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors