VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die Bestimmung

Kundenrezensionen (281)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-47944-3

Erschienen: 21.10.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Links

  • Service

  • Biblio

Was ist deine Bestimmung? Wo gehörst du hin? Was, wenn deine Wahl den Tod bedeuten könnte? Beatrice muss sich entscheiden ...

Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und Ferox – die Furchtlosen. In fünf Fraktionen wurde die Welt nach dem letzten großen Krieg aufgeteilt, und für eine davon muss sich Beatrice entscheiden. Doch der geheime Eignungstest, den sie wie alle Sechzehnjährigen durchläuft, zeigt ein gefährliches Ergebnis: Sie ist eine Unbestimmte – und Unbestimmte gelten als Gefahr für die Gemeinschaft. Beatrice sucht Schutz bei den wagemutigen Ferox, stellt sich der harten Aufnahmeprüfung. Und gerät ausgerechnet hier ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben bedroht, sondern auch das all derer, die sie liebt …

„Ein denkwürdiges, zutiefst originelles Leseerlebnis. Unmöglich aus der Hand zu legen!“

Publishers Weekly

Veronica Roth (Autorin)

Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie bildet. Nun hat ihr Buchhit auch die Leinwand erobert. In der Verfilmung der preisgekrönten Romane begeistern die Stars Shailene Woodley als die tapfere junge Heldin Tris und Theo James als deren große Liebe Four.

„Ein denkwürdiges, zutiefst originelles Leseerlebnis. Unmöglich aus der Hand zu legen!“

Publishers Weekly

"Eines der seltenen Bücher, die wirklich den Zeitgeist treffen."

Chicago Tribune

»"Die Bestimmung" bietet Nervenkitzel, erforscht aber zugleich auf bewegende Art die typischen Ängste Jugendlicher: die schmerzliche Erfahrung, dass sich selbst finden zugleich bedeuten mag, dass man seine Familie verlassen muss. Ein handlungsreicher, bildhafter Roman, … der sich dem Thema Konformitätszwang annimmt und die Selbstgewissheit engstirniger Ideologien in Frage stellt.«

New York Times

"Die Handlung ist wie ein tosender Wasserfall. Man wird von der Geschichte nur so mitgerissen. Gegenwehr zwecklos."

Anzeiger Bern

»Die Geschichte ist fesselnd und absolut lesenswert.«

Schwäbische Post (20.08.2015)

Aus dem Amerikanischen von Petra Koob-Pawis
Originaltitel: Divergent
Originalverlag: Harper Collins, US

Taschenbuch, Broschur, 496 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-47944-3

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 21.10.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Gemischte Gefühle

Von: Sunny Datum: 12.03.2014

Die Sechzehnjährige Beatrice steht kurz vor ihrem Eignungstest. Welche der fünf Fraktionen wird am Ende ihre sein? Innerlich hofft sie bei ihrer Familie bleiben zu können, den Altruan. Doch die Testergebnisse sind nicht eindeutig: Beatrice ist eine Unbestimmte. Doch das darf sie niemandem sagen, nicht einmal ihrer Familie. Sie muss sich für eine Fraktion entscheiden. Und die Entscheidung ist gefallen, sie wird ihre Familie verlassen. Hat sie die richtige Wahl getroffen? Was erwartet sie in der neuen Fraktion?

Beatrice ist eine neugierige Person, was bei den Altruan, der Fraktion ihrer Eltern, nicht gern gesehen ist. Sie und ihr Bruder, Caleb, dürfen beim gemeinsamen abendlichen Essen keine Fragen stellen und ihre Gesichter nicht in Spiegeln betrachten. Ihre Kleidung ist grau und somit unscheinbar. Alle Altraun sehen ziemlich gleich aus. Beatrice war mir gleich zu Beginn sehr sympathisch. Sie ist ein durchschnittliches mit Ängsten aber auch einem starken Kopf. Sie ist eher unscheinbar, so lehren es die Altruan. Als sie sich für eine andere Fraktion entscheidet, den Ferox, beginnt sie sich zu verändern. Sie wird mutiger und wirkt keinesfalls mehr unscheinbar. Sie lernt neue Leute kennen, Freunde und Feinde. Je länger sie bei den Ferox war, umso unsympathischer wurde sie mir. Sie denkt nur noch an sich selbst, kümmert sich nicht um ihre Freunde und hat Denkweisen, die mich mit einem Kopfschütteln zurückgelassen haben. Ich konnte sie nicht mehr verstehen, ihre Handlungen nicht nachvollziehen. Ich war teilweise sauer auf sie und ihr Egoismus hat mich aufgeregt. Zum Ende des Buchs kamen wir uns wieder näher und sie zeigte Gefühle und Verletzlichkeit.
Four, ihr Ausbilder, hat mir als Charakter sehr gut gefallen. Er ist ein sehr guter Kämpfer, hat aber auch einen weichen Kern und zeigt Gefühle. Er scheint immer genau zu wissen was zu tun ist. Er will Tris beschützen und ihr helfen, auch wenn sie das manchmal nicht annehmen will oder kann. Ich würde mich bei ihm sehr sicher fühlen.

Das Buch hält definitiv einiges an Spannung bereit. Es gibt Kämpfe, welche teilweise recht brutal sind. Menschen sterben und es mangelt nicht an actiongeladenen Momenten. Mir wurde als Leser nie langweilig, da ständig irgendetwas passierte. Durch die Erzählperspektive in der Ich-Form war man mittendrin. Das Buch lässt sich sehr gut und flüssig lesen. Man kommt sehr schnell voran. Die Kapitel hatten für mich eine optimale Länge, da ich es nicht mag, wenn sich ein Kapitel über 30 Seiten zieht.
Die Charaktere sind sehr gut ausgebaut. Christina und Will wurden für Tris zu guten Freunden und haben mich vollkommen überzeugt.
Trotz allem hat mich die teilweise negative Entwicklung von Tris gestört und ich konnte mich nicht richtig mit ihr anfreunden.

Fazit:

Die Bestimmung ist ein sehr spannungsgeladenes Buch und hat mir gut gefallen. Die Story ist gut durchdacht und ausgearbeitet. Ich werde den zweiten Band definitiv lesen und hoffe, das Tris sich wieder mehr ins positive entwickeln wird.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Einfach Wahnsinn

Von: give.me.some.sugar Datum: 13.10.2016

Hallo ihr Lieben,
ich habe den ersten Teil der Trilogie verschlungen. Innerhalb von 2 Tagen hatte ich ihn durch (neben Schule,Training und Arbeit) Ich bin jetzt auch schon fast mit dem zweiten Teil fertig.
Bevor ich von den Büchern erfuhr hatte ich den Film geschaut. Durch ihn wurde ich dann auf die Trilogie aufmerksam. 2 Jahre später habe ich mich endlich dazu entschlossen mir auch die Bücher zuzulegen. Ich war schon von den Filmen total begeistert, aber die Bücher sind der WAHNSINN. Die Geschichte von Tris und Four ist so spannend.Ich konnte mich, so gut wie ich es in einem Buch noch nie konnte, in Tris hineinversetzen und mich unglaublich mit ihr identifizieren. Normalerweise sagt man ja, dass die Filme zu Büchern wirklich schlecht sind, aber ich muss sagen, dass dies bei die Bestimmung nicht der Fall ist. Im Film wird auf fast jedes Detail aus dem Buch eingegangen. Die Schauspieler sind perfekt getroffen. In der Handlung wurde nichts vergessen. Und auch die Locations wurden im Film so dargestellt, wie sie im Buch beschrieben werden. Ich bin wirklich begeistert.
Also für alle Sciencefiction/Fantasy/Drama Liebhaber ist diese Trilogie garantiert perkekt.
Viel Spaß beim Lesen und Filmschauen.
LG ANNA

PS: Wer von euch herausfinden möchte welcher Fraktion er angehört, sollte unbedingt den Eignungstest machen, den ihr hier unter Extras finden könnt. Bei mir kam Unbestimmt raus, vielleicht kann ich mich deswegen so gut in Tris hineinversetzen und mich mit ihr identifizieren. ;)

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin