Die Chocolaterie der Träume

Roman

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Willkommen in der Valerie Lane – der romantischsten Straße der Welt!

Keira liebt das, was sie tut, über alles: In ihrer kleinen Chocolaterie in der Valerie Lane stellt sie Confiserie in sorgfältiger Handarbeit her – ihre selbstgemachten Pralinen, Kekse und schokolierten Früchte sind bei Jung und Alt beliebt. Bei all den leckeren Sachen kann Keira oft selbst nicht widerstehen. Aber was macht das schon? Sie steht zu ihrer Leidenschaft und zu ihren Kurven. Doch ihr Freund Jordan, mit dem es ohnehin kriselt, sieht das leider etwas anders. Zum Glück stehen Keira ihre Freundinnen immer zur Seite – und dann gibt es noch diesen einen charmanten Kunden, der in letzter Zeit häufiger bei Keira’s Chocolates einkauft …

»Ein gutes Stück Schokolade bereitlegen und abtauchen in die zauberhafte Valerie Lane.«

Frankfurter Stadtkurier (13. Februar 2018)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 336 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0501-2
Erschienen am  15. Januar 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Oxford, Großbritannien

Leserstimmen

Ein Roman, der zeigt dass man auf sein Buchgefühl hören soll

Von: Birgit Pirker

05.06.2020

Heute geht es für mich wieder zurück in die Valerie Lane. Nach „Lauries Tea Corner“ ist nun Keiras Chocolaterie an der Reihe und da mir ja auch schon der erste Band gut gefallen hat, musste ich natürlich auch den Nächsten möglichst schnell zur Hand nehmen … Keira Bonham liebt ihre kleine Chocolaterie in der Valerie Lane. Dort stellt sie die leckersten Pralinen, Schokoladen, Trüffel und Kekse in Handarbeit her. Ganz von Schokolade umgeben, kann sie den Süßigkeiten natürlich auch selbst nur sehr schwer widerstehen, aber Keira liebt ihre Kurven und fühlt sich mit ihrem Körper pudelwohl. In dieser Hinsicht macht ihr nur ihr Lebensgefährten Jordan das Leben schwer, der mit seinem Fitnesswahn, immer wieder neue Dinge an seiner Freundin auszusetzen weiß! Das und Keiras unerfüllter Kinderwunsch belasten die Beziehung schwer. Schon lange steht sie unter keinem guten Stern mehr … Gott sei Dank gibt es da ihre Mädels aus der Valerie Lane! Ihre Freundinnen stehen hinter ihr und unterstützen sie in ihren Entscheidungen, wo sie nur können. Und auch der charmante Stammkunde der Chocolaterie, dem die junge Frau schon seit mehreren Jahren hinterher schmachtet, zeigt Keira, dass sie vielleicht doch etwas in ihrem Leben ändern muss! Auch im zweiten Band der Reihe ist Manuela Inusas Schreibstil wieder angenehm leicht und flüssig, wobei mir der allgemeine Aufbau dieser Geschichte hier schon deutlich besser gefällt. Die Autorin nimmt sich in den einzelnen Szenen sehr viel mehr Zeit, arbeitet die Geschehnisse detaillierter aus und man hat nicht mehr so das Gefühl, durch die Geschichte zu hetzen. Auch bei der Ausarbeitung der Charaktere konnte ich eine deutliche Steigerung erkennen. Keira ist mir unglaublich sympathisch und ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen. Allgemein wirken die Frauen der Valerie Lane deutlich facettenreicher und sympathischer. Was die männlichen Protagonisten angeht: Jordan hat mich schier in den Wahnsinn getrieben mit seiner verblödeten Art. Er war als Idiot angelegt und bleibt in meinem Herzen auch einer! Dagegen sind Thomas Finch und auch Tobin Marks, der den leerstehenden Laden in der Valerie Lane übernommen hat, einfach nur tolle und charakterstarke Männer, die zu Herzen gehen. Ich hoffe doch sehr, dass die Beiden, ähnlich wie Barry in diesem Band, noch ihre weiteren Auftritte bekommen werden. Wie bereits in „Der kleine Teeladen zum Glück“ finden wir auch in „Die Chocolaterie der Träume“ am Ende des Buches Keiras Lieblingsrezepte, die mich doch sehr zum nachbacken einladen! Ein wunderschöner Roman, der zeigt dass man auf sein Buchgefühl hören soll und jeder sein eigenes Glück verdient!

Lesen Sie weiter

Eine zuckersüße, Leben veränderte Geschichte

Von: Das Yogamädchen liest - Bücher, Yoga und mehr

29.11.2019

Keira hat die Chocolaterie in der Valerie Lane. Natürlich nascht sie auch hin und wieder. Ihr Freund lässt sie das spüren und meckert oft an ihr herum. Denn er selbst ist eher ein Fitnessfanatiker und achtet auf gesunde Ernährung. Sie beginnt zu zweifeln, die Beziehung leidet, wenn auch schon länger und nicht erst jetzt. Außerdem scheint er etwas zu verheimlichen, was Kiera aber zu verdrängen versucht. Der generelle Flair der Valerie Lane und die Gemeinschaft dort kommt super rüber. Zeitweise ist es minimal langatmig bezogen auf die Beziehungsdynamik. Dann kommt jedoch ein abruptes Ende und für Thomas und Keira bleibt zu wenig Zeit, das Ende bleibt offen. Schön, dass die anderen, auch Laurie aus dem ersten Band, im Hintergrund weiter lebndig sind und man einerseits weiß, wies weitergeht und andererseits eine Vorahnung bekommt, was da noch passieren wird. Dieser Teil war zeitweise richtig spannend. Dennoch hat mir der erste Teil ein Müh besser gefallen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Manuela Inusa wurde 1981 in Hamburg geboren und wollte schon als Kind Autorin werden. Kurz vor ihrem dreißigsten Geburtstag sagte die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin sich: »Jetzt oder nie!« Nach einigen Erfolgen im Selfpublishing erscheinen ihre aktuellen Romane bei Blanvalet. Ihre Valerie-Lane-Reihe verzauberte die Herzen der Leserinnen und eroberte auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste, genau wie ihre aktuelle Kalifornische-Träume-Reihe. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in einem idyllischen Haus auf dem Land. In ihrer Freizeit liest und reist sie gern, außerdem liebt sie Musik, Serien, Tee und Schokolade.

Zur AUTORENSEITE

Events

03. Sept. 2020

Lesung mit Manuela Inusa

18:30 Uhr | Lommatzsch | Lesungen
Manuela Inusa
Mandelglück

04. Sept. 2020

Lesung

19:00 Uhr | Teltow | Lesungen
Manuela Inusa
Mandelglück

10. Sept. 2020

Lesung

19:30 Uhr | Werdau | Lesungen
Manuela Inusa
Mandelglück

19. Nov. 2020

Lesung

19:00 Uhr | Sulingen | Lesungen
Manuela Inusa
Mandelglück

Pressestimmen

»Romantische Lovestory …«

SUPERillu (08. Februar 2018)

»Tolle Naschkatzen- und Backfeen-Lektüre für trübe und graue Tage.«

Sweet Dreams Magazin (23. Februar 2018)

»Romantik rund um süße Leidenschaft …«

Freie Presse (02. März 2018)

»Ein Wohlfühl-Buch für schöne Lesestunden.«

Das Neue Blatt (14. März 2018)

»Manuela Inusa schreibt gefühlvoll. Und die Rezepte im Anhang machen Lust auf Selberbacken.«

Schöne Welt (21. März 2018)

»Zuckersüßes Glück: Der zweite Band der 'Valerie Lane' hinterlässt das Gefühl, dass es sich lohnt, in Gemeinschaft zu leben, um das wahre Glück zu finden.«

Gmünder Anzeiger (05. September 2018)