VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die Chroniken der Fae - Aus Papier und Asche

Die Chroniken der Fae-Reihe (1)

Ab 13 Jahren

Kundenrezensionen (14)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-570-31033-5

Erschienen: 12.10.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Izzy traut ihren Augen kaum, als sie mitten in Dublin einen Engel sieht. Oder ist es bloß ein Graffiti? Als sie ein Foto machen will, wird ihr prompt das Handy gestohlen. Und dann überschlagen sich die Ereignisse, denn auf der Jagd nach dem Dieb stolpert sie in eine völlig andere Welt – ins Schattenreich Dubh Linn, wo die Fae über die Menschen wachen und ganz eigene Pläne mit ihnen verfolgen. Besonders mit Izzy: Nach ihrer unfreiwilligen Entdeckung liegt ihr Leben in der Hand des Fae-Kriegers Jinx. Doch auch Jinx entdeckt durch Izzy eine neue Welt – und plötzlich befinden sich die beiden in einem atemberaubenden Wettlauf zwischen den Fronten …

"Eine klare Empfehlung für alle, die sich für irische Mythologie und romantische Urban Fantasy begeistern können."

anima-libri.de (12.10.2015)

DIE BÜCHER DER AUTORIN IM ÜBERBLICK

Die Chroniken der Fae-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Ruth Frances Long (Autorin)

Ruth Frances Long ist schon ihr ganzes Leben lang Fan von Fantasy und Liebesromanen. Sie studierte am College Englische Literatur, Religionsgeschichte und keltische Kultur und arbeitet jetzt in einer Bibliothek, die auf seltene und außergewöhnliche Bücher spezialisiert ist. Die Bücher sprechen leider nicht so oft mit ihr. Für ihre fantastische Serie "Die Chroniken der Fae" gewann sie den Science Fiction Association Award für Jugendbücher beim Eurocon in St. Petersburg.

"Eine klare Empfehlung für alle, die sich für irische Mythologie und romantische Urban Fantasy begeistern können."

anima-libri.de (12.10.2015)

"Die Story konnte mich bestens unterhalten und hat mich bis zur letzten Seite an die Seiten gefesselt."

linejasmin.blogspot.de (28.10.2015)

"Insgesamt konnte mich das Buch mit vielen Sachen überzeugen, wie einem wunderschönen Cover, einer durchdachten Handlung, einer fantasievollen Idee und interessanten Charaktere."

janastraumwelten.blogspot.de (28.10.2015)

"Eine sehr fantasievolle Geschichte, die für viele Überraschungen sorgt."

romanticbookfan.blogspot.de (05.11.2015)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Karen Gerwig
Originaltitel: A Crack in Everything
Originalverlag: O'Brien Press

Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-570-31033-5

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 12.10.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ich habe mehr erwartet

Von: Justine Szymura (Mrs.Apollyon) Datum: 22.06.2016

www.buchfantasie.blogspot.com

Klappentext:

Izzy traut ihren Augen kaum, als sie mitten in Dublin einen Engel sieht. Oder ist es bloß ein Graffiti? Als sie ein Foto machen will, wird ihr prompt das Handy gestohlen. Und dann überschlagen sich die Ereignisse, denn auf der Jagd nach dem Dieb stolpert sie in eine völlig andere Welt – ins Schattenreich Dubh Linn, wo die Fae über die Menschen wachen und ganz eigene Pläne mit ihnen verfolgen. Besonders mit Izzy: Nach ihrer unfreiwilligen Entdeckung liegt ihr Leben in der Hand des Fae-Kriegers Jinx. Doch auch Jinx entdeckt durch Izzy eine neue Welt – und plötzlich befinden sich die beiden in einem atemberaubenden Wettlauf zwischen den Fronten …
Klappentext: cbt - Verlagsgruppe Randomhouse

Erster Satz:

>> Izzy hatte gerade den Schalter am Toaster heruntergedrückt, als er mit einem lauten Knall explodierte.<<

Mein Lieblingssatz -/ Zitat:

>>Alles braucht etwas, um das Leben zu erhalten. Ich habe meinen Baum, meinen Machtstein, das Herz dieser Höhle. ...<<

Meine Meinung:

Das Buch lag schon etwas länger auf meinem SuB. Ich habe es jetzt einfach mal gelesen weil ich wirklich Lust auf diese Geschichte hatte.

Im ersten drittel der Geschichte geht es wirklich schnell zur Sache, man möchte sogar sagen ein wenig zu schnell. Es gab viele Begriffe die ich nicht wirklich verstanden habe, obwohl ganz hinten die Erklärungen dieser Begriffe steht. Aber mal ehrlich wenn ich ein Buch lese, Blätter ich nicht andauernd nach hinten um den Begriff zu erfahren. Das ist mir einfach zu aufwendig und ich kann mich dann auch kaum auf die eigentliche Geschichte einlassen.

Izzy ein ganz normales Mädchen, die von ihrer eigentlichen Abstammung nichts weiß und denkt sie ist wie jeder normale Teenager. War mir ein wenig suspekt und ich muss ehrlich sagen ich bin mit ihr nicht wirklich warm geworden.

Jinx ist ein sogenannter "Untertan" seiner Meisterin der aber durch eine "Geis" (ich verstehe das mal als einen Fluch) mehreren Menschen dienen muss. Das war auch etwas was ich nicht so recht verstanden habe.

Es gab nur eine Protagonistin die mir wirklich sehr sympathisch war, und zwar Silver. Das Mädchen, das in einer Welt lebt in der es nur um Macht und Verrat geht, sie selber sich aber ihr gutes Herz bewahrt hat. Sie kämpft für ihre Freunde egal was aus ihr wird.

Es ist eine Geschichte im Stil von "Chroniken der Schattenjäger" ... und ist doch ganz anders.

Was mich aber doch gestört hat war: Anfangs dieses Namen wirrwar. So viele Namen und man kann sie nicht zuordnen. Im laufe der Buches wird es aber besser, da man die Protagonisten nach einer Zeit dann auch ihren Namen zuordnen kann.

Es wurde hauptsächlich aus der Sicht von Izzy erzählt ... aber nicht die ganze Zeit. Die Sichtweise von Jinx und Izzy´s bestem Freund Dylan kommt im laufe des Buches auch. Was aber für mich wenn es klar zu erkennen ist überhaupt kein Problem ist. Hier war es aber oft so, dass mitten im Text plötzlich die Sichweise gewechselt wurde.

Fazit:
Eine Geschichte die wirklich Potenzial hat. Mich aber durch diese Fehler und langatmigkeit nicht überzeugen konnte.

Aus Papier und Asche

Von: Bücherwürmchenswelt Datum: 08.05.2016

buecherwuermchenswelt.blogspot.de/

Izzy traut ihren Augen kaum, als sie mitten in Dublin einen Engel sieht. Oder ist es bloß ein Graffiti? Als sie ein Foto machen will, wird ihr prompt das Handy gestohlen. Und dann überschlagen sich die Ereignisse, denn auf der Jagd nach dem Dieb stolpert sie in eine völlig andere Welt – ins Schattenreich Dubh Linn, wo die Fae über die Menschen wachen und ganz eigene Pläne mit ihnen verfolgen. Besonders mit Izzy: Nach ihrer unfreiwilligen Entdeckung liegt ihr Leben in der Hand des Fae-Kriegers Jinx. Doch auch Jinx entdeckt durch Izzy eine neue Welt – und plötzlich befinden sich die beiden in einem atemberaubenden Wettlauf zwischen den Fronten …

"Aus Papier und Asche" ist der erste Band der "Die Chroniken der Fae"-Reihe von Ruth Frances Long.

Der Einstieg gelingt der Autorin direkt und man wird entführt in die geheime Welt Dubh Linns mit all seinen mystischen Kreaturen wie Feen, Engel und Dämonen. Damit hat Ruth Frances Long eine interessante Kombination erschaffen, die von einem tollen Setting unterstützt wird, da sie sich die Mythen und Legenden Irlands zunutze gemacht und so Authentizität geschaffen hat.

Auch wenn man zu Beginn nicht weiß, wo die Geschichte nun letztendlich hinführen wird, so kann man sich doch nach und nach immer mehr dafür begeistern, da sie gut durchdacht und spannend konzipiert wurde. Die vielen aufeinander folgenden Ereignisse wissen wunderbar zu fesseln und animieren zum mitfiebern. Nach und nach offenbaren sich so einige Geheimnisse, die für Tempo und Überraschungen sorgen.

"Aus Papier und Asche" besticht durch eine gewisse Düsternis, die sich durch die gesamte Handlung schlängelt und auch schon öfter mal in Blut und Tod endet. Aufgrund bestimmter Charakter trägt dies zur Unterstützung der Authentizität bei, ist allerdings auch nicht übermäßig brutal ausgestaltet.

Der Schluss rundet diesen ersten Band gelungen ab, macht aber deutlich, dass hier noch etwas folgen wird. Man darf gespannt sein, denn die hier so kreativ erstellte Welt der Autorin birgt noch so einiges an Potential für weitere Abenteuer.

Fazit: Spannender Auftakt zu einer düsteren Trilogie mit Feen, Engeln und Dämonen. Gelungen konzipiert und toll umgesetzt.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin