Die Frauen der Villa Fiore 1

Giulias Geschichte
Roman

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Seit Generationen ist das toskanische Weingut Villa Fiore im Besitz der Familie Massinelli. Nach Jahren der Misswirtschaft leiten nun die Brüder Lorenzo und Salvatore die Geschäfte. Sie sind jedoch heillos zerstritten und der Ruf des Gutes angeschlagen. Als Lorenzos älteste Tochter Giulia nach langer Abwesenheit nach Hause zurückkehrt, erfährt sie, dass ein Unbekannter Sabotage betreibt, um die Massinellis zu ruinieren. Gemeinsam mit dem kalifornischen Weinexperten Paul Reed versucht sie verzweifelt, das Familiengut zu retten. Paul ist von der unnahbaren Frau fasziniert. Doch Giulia zweifelt und steht bald nicht nur vor der größten Aufgabe, sondern auch vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens …

»Perfektes Lesevergnügen für spannende Sommerabende.«

Welt der Frau über »Ein Sommer in Wales«

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48806-3
Erschienen am  18. Februar 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Toskana, Italien

Die Villa-Fiore-Saga

Leserstimmen

toller Auftakt einer Reihe

Von: FranziReads

23.10.2019

Schreibstil Der Schreibstil der Autorin hat mir recht gut gefallen. Die einzelnen Kapitel waren sehr leicht und flüssig zu lesen. Meinung Ich war nach den ersten paar Kapiteln von der Geschichte sehr gefesselt. Mich habt die Geschichte und die Protagonisten kaum mehr losgelassen, sodass ich das Buch in fast einem Rutsch durchgelesen habe. Die Geschichte von Giulia hat mich sehr berührt, auch wenn sie an einigen Stellen ziemlich uninteressant war. Dennoch habe ich Giulia zu schätzen gelernt. Auch die Thematik des Weinanbaus hat mir ziemlich gut gefallen, da man so ein bisschen einen Einblick hinter die Fassade bekommt. Zudem finde ich das Setting in der Toskana ziemlich gut gewählt. Ich hatte zwischendurch unheimlich Lust, mich ins Auto zu setzten und sofort dorthin zu fahren. Fazit Eine Geschichte, in dem verschiedenen Themen (Schmerz, Trauer, Konflikte, Liebe, Selbstfindung, …) miteingebunden werden, die sowohl bewegend, als auch mitreißend sind. Eine klare Leseempfehlung und ich bin gespannt, wie die weiteren Teile der Reihe sein werden.

Lesen Sie weiter

Die Frauen der Villa Fiore

Von: Heidi

16.09.2019

ZumInhalt Guilia Massinelli will das Erbe Ihrere Familie retten, und ebenso ihre große Liebe . Um beides zu schaffen braucht es viel Engagement. Gar nicht leicht die Kariere und ihre Herzensangelegenheiten unter einen Hut zu bringen, wenn man immer wieder Sabotiert wird. Es gibt Jemanden der den Erfolg unbedingt verhindern will. Fazit: Im Laufe der Geschichte erhält man viele Informationen über den Weinanbau und die Geschichte der Familie. Die Geschichte liest sich leicht runter. Insgesamt hat mir die Idee sehr gut gefallen. Das abrupte Ende allerdings hätte gerne etwas anders sein können. Die vielen gut beschriebenen Details machen allerdings auch ein schönes gut vorstellbares Gesamtbild. Da mir der Roman bis auf Kleinigkeiten gefallen hat vergebe ich sehr gerne 4****

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Constanze Wilken, geboren 1968 in St. Peter-Ording, wo sie auch heute wieder lebt, studierte Kunstgeschichte, Politologie und Literaturwissenschaften in Kiel und promovierte an der University of Wales in Aberystwyth. Als Autorin ist sie sowohl mit großen Frauen- als auch mit historischen Romanen erfolgreich. Weitere Titel von Constanze Wilken sind bei Goldmann in Vorbereitung.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autorin