VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Gabe des Himmels Historischer Roman

Die Fleury-Serie (4)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-48319-8

NEU
Erschienen:  19.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Bestseller Platz 10
Spiegel Taschenbuch Belletristik

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Anno Domini 1346. Der junge Kaufmannssohn Adrien Fleury studiert in Montpellier Medizin und träumt von einer Laufbahn als Arzt. Als er nach Varennes-Saint-Jacques zurückkehrt, erkennt er seine Heimatstadt kaum wieder. Reiche Patrizier regieren Varennes rücksichtslos. Das einfache Volk rebelliert gegen Unterdrückung und niedrige Löhne. Die Juden leiden unter Hass und Ausgrenzung. Als Adrien eine Stelle als Wundarzt antritt, lernt er die jüdische Heilerin Léa kennen. Sie verlieben sich und bringen sich damit in höchste Gefahr. Doch dann wütet der Schwarze Tod in Varennes, und Adriens Fähigkeiten werden auf eine harte Probe gestellt ...

Zur Website von Daniel Wolf

DIE FLEURY-SERIE

Die Fleury-Serie

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Daniel Wolf (Autor)

Daniel Wolf ist das Pseudonym von Christoph Lode. Der 1977 geborene Schriftsteller arbeitete zunächst u.a. als Musiklehrer, in einer Chemiefabrik und in einer psychiatrischen Klinik, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Mit den historischen Romanen »Das Salz der Erde«, »Das Licht der Welt« und »Das Gold des Meeres« gelang ihm der Sprung auf die Bestsellerlisten. Der Autor lebt in Speyer.

23.08.2018 | 19:00 Uhr | Kirchheimbolanden

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Sattler Inh. Jasmina Djordjevic e.K.
Schloss Straße 10
67292 Kirchheimbolanden

Tel. 06352/3462, info@buch-sattler.de

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Klappenbroschur, 960 Seiten, 12,5 x 19,0 cm

ISBN: 978-3-442-48319-8

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

NEU
Erschienen:  19.03.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Historisch

Von: Mysterry Datum: 18.04.2018

Die Gabe des Himmels von Daniel Wolf, war für mich das erste Buch aus der Reihe der Familie Fleury. Was hier aber nicht weiter schlimm ist, da man die Bücher nicht zwingend chronologisch lesen muss. Die Handlung im Buch ist im Jahr 1346 angesiedelt und behandelt hier viele Themen die zur damaligen Zeit present waren.

Vorsicht Spoiler
Adrien de Fleury Sohn einer reichen Kaufmanns Familie aus Varennes kommt nach seinem abgebrochen Studium der Medizin über eine Pilgerreise zurück in seine Heimatstadt. Hier muss er allerdings feststellen das sich viele Dinge verändert haben. Sein Bruder Cesar hat sich mit dem Vater überworfen, da dieser seine Sünden die er als Kaufmann angehäuft hat büßen möchte um nicht sein Seelenheil zu verlieren. Um Buße tun zu können hat sämtlichen weltlichen Besitz einem Kloster vermacht. Dadurch ist die Familie bankrott und Adriens Bruder hat alle Hände voll zu tun das familäre Unternehmen zu retten.
Als Adrien dann auch noch beichtet er habe sein Studium abgebrochen und wurde von der Universität verwiesen und möchte nun als "einfacher" wundarzt arbeiten kommt auch zwischen ihm und seinen Bruder zum Streit der sich im Laufe des Buches immer mehr zu spitzt.
Adrien ist glücklich in seiner Stadt und arbeitet dort gerne als wundarzt er wird von vielen Bewohnern geschätzt und geachtet. Durch ein Raupenbefall in Kräutergarten wo er seine Medizin anpflanzt und diese durch die Raupen zerstört wird, lernt er die Apothekerstochter Lea kennen. Zwischen beiden entwickelt sich eine Freundschaft und später auch Liebe. Diese Liebe muss viele Höhen und Tiefen durchleben da Lea Jüdin ist und zur damaligen Zeit eine Verbindung mit einem Christ und einer Jüdin mit Folter und teilweise dem Tod bestraft wird. Dadurch sind beide gezwungen ihre Liebe geheim zu halten.
Als die Pest in Varennes einzieht wird der Juden Hass immer größer die Menschen damals dachten das Juden das Wasser vergiften usw.
Zu allem elend haben sich auch noch fanatische gläubige vor den Stadttoren gesammelt die sich Flagellanten nennen und von Luc angeführt werden, der früher in Varennes als Metzgermeister arbeitete und dann Verband wurde. Die Flagellanten bestärken das Stadtvolk in ihrem Glauben das die Pest nur zu denjenigen kommt die nicht ihren Sünden bereuen und Buße tun und auch das die Juden dran schuld seien. Es ist Gottesstrafe an die Christen.
Adrien kämpft gegen die Pest, für seine Liebe und um Varennes.

Daniel Wolf schafft 938 Seiten zum Lesen die Spannung im Buch aufrecht zu erhalten. Beim Lesen wurde es mir nie langweilig. Auch dadurch das er zwischen den Protagonisten wechselt und man so auch Einblicke in deren Denken und Handeln bekommt. Versteht man die Geschichte die der Schriftsteller in dem Buch aufbaut mehr.
Ich selbst werde mir sicher auch die anderen drei Bücher der Fleury Reihe kaufen.

Tiefe Einblicke in die dunkelste Zeit des Mittelalters

Von: Sylke Datum: 17.04.2018

Die Geschichte der Kaufmannsfamilie Fleury geht endlich weiter! Das mittlerweile 4. Buche der Reihe ist im 14. Jahrhundert angesiedelt und handelt von einem jungen Wundarzt zur Zeit der Pest! Der Autor beschreibt eindrücklich den Stand der damaligen Medizingelehrten und somit den Umgang mit Krankheiten (eine verschreckende Erfahrung), vergisst aber auch nicht das Schicksal der Hauptfiguren Adrién und Lea fesselnd darzustellen vor dem Hintergrund der sozialen und politischen Geschehnissen (Judenhass) jener Zeit. Das ganze historisch korrekt und sehr lehrreich! Man muss einfach weiter und weiterlesen.... Ich habe auch öfters einen Blick in Google bzw. Wikipedia geworfen, um mehr über das eine oder andere historische Detail zu erfahren! Der Autor hat gründlich recherchiert und trennt Fiktion und Realität gut. Die Geschichte vermittelt tiefe Einblicke in die dunkelste Zeit des Mittelalters und dennoch wünscht man sich ab und an dort hin. Trotz der Länge, keine Spur langweilig.... und auch etwas für Neulinge im Mittelalter-Genre. Auch ohne die anderen Bücher der Reihe zu kennen, findem man sich leicht in das Buch rein, aber ich persönlich habe alle 4 Bände hintereinander verschlungen! Meines Erachtens, das stärkste Buch der Reihe! Absolute Leseempfehlung.

Voransicht

  • Unsere Empfehlungen

  • Weitere Bücher des Autors