VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der unheimliche Geisterrufer Band 4

Die Geheimnisse des Nicholas Flamel (4)

Ab 12 Jahren

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-570-40157-6

Erschienen: 12.11.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die Zeit läuft ab für Nicholas Flamel!

Mit knapper Not konnten Flamel und die Zwillinge wieder zurück nach San Francisco fliehen. Doch auch hier gibt es kein Ausruhen. Um ihren Feinden entgegentreten zu können, muss Josh in der Feuermagie ausgebildet werden. Und kaum beherrscht er sie, verschwindet er spurlos. Sophie ist zutiefst erschüttert, als sie herausfindet, dass erneut Dee hinter dem Verschwinden ihres Bruders steckt. Der dunkle Magier hat nun jegliche Skrupel verloren: Mit Joshs Hilfe will er etwas Uraltes aus dem Geisterreich herbeirufen. Ein Wesen, das die Macht hat, selbst das Ältere Geschlecht zu töten – ganz sicher aber Josh.

ALLE BÄNDE DER FANTASY-REIHE "DIE GEHEIMNISSE DES NICHOLAS FLAMES" IM ÜBERBLICK

Eine packende Fantasy-Saga, rasant wie ein Kinofilm und unglaublich spannend. Für Kinder ab 12 Jahren. Mehr dazu unter www.nicholas-flamel.de

Die Geheimnisse des Nicholas Flamel

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Michael Scott (Autor)

Michael Scott ist einer der erfolgreichsten und profiliertesten Autoren Irlands und ein international anerkannter Fachmann für mythen- und kulturgeschichtliche Themen. Seine zahlreichen Fantasy- und Science-Fiction-Romane für Jugendliche wie für Erwachsene sind in mehr als zwanzig Ländern veröffentlicht. Seine Reihe um die „Geheimnisse des Nicholas Flamel” ist ein internationaler Bestseller. Michael Scott lebt und schreibt in Dublin.

Aus dem Englischen von Ursula Höfker
Originaltitel: Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der unheimliche Geisterrufer
Originalverlag: cbj HC

Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-570-40157-6

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

Erschienen: 12.11.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Rezension zu "Die Geheimnisse des Nicholas Flamel #4 - Der unheimliche Geisterrufer" von Michael Scott

Von: Lalapeja Datum: 09.05.2015

https://lalapeja.wordpress.com/

Im vierten Band um die Geheimnisse des unsterblichen Nicholas Flamel beginnen wir mal wieder am Startpunkt: San Francisco. Die Zwillinge und die Flamels sind zurückgereist, um sich einerseits ein wenig auszuruhen. Andererseits um vor ihren Verfolgern in England zu flüchten. Perenelle hat sich zusätzlich in den Kopf gesetzt, die Monster auf der Insel Alcatraz anzugreifen und zu vernichten. Doch die Anstrengung der letzten Woche hat die Flamels altern lassen und Nicholas liegt im Sterben. Hinzu kommt noch, dass Sophie plötzlich verschwindet und der dunkle Magier Dr. John Dee, der die Weltherrschaft an sich reißen will, unvermittelt in San Francisco auftaucht. Und das nicht allein. Da die Wesen des Älteren Geschlechts Dees Versagen nicht mehr akzeptieren, wurde sein Todesurteil gesprochen. Das macht ihn skrupellos und er versucht um jeden Preis der Welt an Josh heranzukommen. Mit ihm will er ein Uraltes Wesen aus dem Geisterreich zurück auf die Erde holen. Doch die Gefahren dieses Unterfangens sind zahlreich.

In diesem Teil der Reihe befinden wir uns mal wieder am Ausgangspunkt. Natürlich wollen unsere Helden zunächst einmal jeder für sich nach Hause und sich von den Strapazen dieser anstrengenden Woche ausruhen. Doch die Ruhe hält nicht lange an. Schon verschwindet Sophie und eigentlich wollten doch die Zwillinge und die Flamels zu Prometheus, um Josh in Feuermagie ausbilden zu lassen. Und dann sind da noch die Monster auf Alcatraz und Dee, der sie gnadenlos verfolgt.

In all dem Chaos lernen wir aber mal wieder neue und wundervolle Charaktere kennen. Und wieder einmal spielt uns Michael Scott an der Nase herum und nichts ist so, wie es anfangs zu sein scheint. Wir entdecken neue Seiten an den Charakteren und wissen wieder einmal nicht, wem wir trauen können.

Neben der Geschichte in San Francisco wird zeitgleich in Sherwood Forest bzw. dem Schattenreich von Marethyu weitererzählt. Hier treffen wir Johanna, Scathach, Palamedes und Saint Germain, die ebenfalls in eine gewaltige Schlacht gezogen werden.

Von der Seitenzahl ist “Der unheimliche Geisterrufer” kürzer als die Vorgänger, was mich seltsamerweise etwas verwundert hat. Warum, kann ich nicht sagen. :D Aber die 440 Seiten lesen sich weg wie nichts und die Spannung bleibt konstant hoch. Die Dialoge sind immer noch göttlich und das Eintauchen in diese magische Welt macht einfach nur Spaß.

Ich kann diese Reihe nochmal jedem ans Herz legen!

5/5 Sterne

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors