Die Liebe eines Sommers

Roman

(1)
Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eine starke junge Frau, die nie den Glauben an die Liebe verlor, und eine schicksalhafte Entscheidung in Zeiten des Krieges.

England, 1914: Die junge Pearl tritt als Kammerzofe in den Dienst der großzügigen Lady Ottoline. Für Pearl beginnt ein Leben voller Intrigen und Skandale, aber auch voller Glamour und Zuversicht. Sie lernt den charismatischen Maler Ralph kennen, und die beiden beginnen eine leidenschaftliche Affäre. Doch ihre Liebe steht unter keinem guten Stern. Denn Ralph ist verheiratet … Als er in den Krieg ziehen muss, ist unklar, ob er jemals zurückkehren wird. Pearl erkennt, dass es Zeit ist, ein großes Geheimnis mit Ottoline zu teilen – ein Geheimnis, das sie für immer aneinander binden wird …


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Englischen von Anja Schäfer
Originaltitel: The Echo of Twilight
Originalverlag: Berkley Books, 2017
Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0655-2
Erschienen am  20. Mai 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Liebe, Krieg und Klarheit in "Die Liebe eines Sommers" von Judith Kinghorn

Von: Bücherwurm

11.07.2019

Meinung: Inhalt: Dieses Buch hat mich nicht sofort gefesselt doch nach ein paar Seiten entstand eine gewisse Leselust und man konnte das Buch zwar noch aus der Hand legen, aber es blieb nie länger als ein paar Stunden unberührt bevor man einfach weiter lesen musste. Das ging soweit, dass es plötzlich draußen dunkel war, bereits weit nach Mitternacht und man merkte es nicht, da Pearls wunderschöne und teilweise tragische Geschichte einen so in ihren Bann zog. Bei manchen Dingen war man sich nicht sofort klar was es damit auf sich hatte, allerdings wurde alles im Laufe des Buches aufgeklärt und somit entstand eine schöne Geschichte rund um die bezaubernde Pearl und ihr Leben im Dienste von Lady Ottoline. Eine Geschichte voll mit Liebe, Krieg, Trauer, Tod und dem Finden seiner selbst. Schreibstil: An Judith Kinghorns Schreibstil gibt es absolut nichts auszusetzen. Für einen Roman baut sie die perfekte Dosis and Spannung ein um den Leser alles um sich herum vergessen zu lassen, jedoch nicht zu viel wodurch leicht eine Überspitzung hätte entstehen können. Ihr Stil ist einfach und angenehm zu lesen und wird zum Teil der Geschichte selbst. Bei manchen Büchern ist es leicht zwischen Schreibstil und Inhalt zu unterscheiden, jedoch habe ich herausgefunden, dass diejenigen bei welchen man Probleme hat beides separat voneinander zu bewerten meist die besseren Bücher sind. So wie dieses Meisterwerk hier auch. Cover: Das Cover zeigt ein wunderschönes britisches Anwesen und passt hervorragend zum Buch, da es zwar von einer Kammerzofe handelt sich alles allerdings in Häusern der Adelsschicht abspielt und für Pearl die Zeit bei Lady Ottoline so wundervoll ist, dass es für sie nicht nur irgendeine Unterkunft in der Arbeit ist sondern ein richtiges Zuhause. Die hellen Farben passen sehr schön zu den eher glücklichen Momenten des Buches und die dunklen Fenster symbolisieren für mich die Dunkelheit die sich überall verbirgt bis sie schließlich ihre Flügel ausstreckt und Leben zerstört. Sternwertend: Inhalt: 5/5 Schreibstil: 5/5 Cover: 5/5 Dringlickheit beim Lesen: 5/5 Durchschnitt der Wertung: 5/5

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Judith Kinghorn wurde in Northumberland geboren und ist schon seit ihrer frühesten Kindheit fasziniert von Büchern und dem Schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie in Hampshire und lässt sich von ihrem alten viktorianischen Haus immer wieder zu neuen Geschichten inspirieren.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autorin