Die Liebeserklärung

Roman

TaschenbuchNEU
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Aus Mangel an großen Plänen hält sich Corentin als Hochzeitsfilmer über Wasser und begleitet mit der Kamera Paare an ihrem großen Tag. So auch Braut Aline. Während des Feiertrubels bittet sie Corentin, ihr in einen ruhigen Nebenraum zu folgen. Als Überraschung für ihren Bräutigam will sie eine Liebeserklärung aufnehmen. Corentin ist von Alines ehrlichen, berührenden Worten fasziniert und hat eine Idee: Von nun an bringt er Hochzeitsgäste, aber auch seine Freunde und Verwandten dazu, vor der Kamera zu offenbaren, worum es im Leben und in der Liebe geht, und verändert damit allmählich auch sein eigenes Leben ...

»Zarte Lovestory, aufgeschrieben mit viel Gefühl, hohem Romantikfaktor und großartigem Gespür für feinen Humor.«

Freundin

Aus dem Französischen von Anne Braun
Originaltitel: Mariages de Saison
Originalverlag: Buchet Chastel
Taschenbuch, Broschur, 160 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48718-9
Erschienen am  17. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Jean-Philippe Blondel wurde 1964 im französischen Troyes geboren, wo er heute auch als Autor und Englischlehrer mit seiner Familie lebt. Sein Roman »6 Uhr 41« wurde in Frankreich umgehend zum Überraschungsbestseller und stand auch hier auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

»›Die Liebeserklärung‹ ist eine typisch französische ›Hommage ans Leben‹ … und geht runter wie ein Glas Champagner.«

BR2 Favoriten

»Jean-Philippe Blondel schreibt kleine, feine Romane von großer psychologischer Tiefenschärfe.«

Hamburger Abendblatt

»Eine bezaubernde Erzählung. ... Charmant. Amüsant. Anregend.«

SRF1 »Buchzeichen«

»Eine fröhlich-leichte, zuweilen auch nachdenkliche Lektüre für den Sommerurlaub in Frankreich.«

SWR2 Buchkritik

»Jean-Philippe Blondel schreibt leichte, aber keine seichten Liebesromane, Kitsch liegt ihm fern. Er ist ein Meister der Kurzromane.«

NDR Kultur

»Ein Plädoyer, sich auf das Leben einzulassen.«

Die Presse

»Einfühlsam, ironisch und erstaunlich kitschfrei erzählt Blondel eine kleine, feine Entwicklungsgeschichte – samt überraschendem Ende.«

Kleine Zeitung

Weitere Bücher des Autors