VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Nacht hat Krallen Band 1

Die Nacht ... (1)

Ab 13 Jahren

Kundenrezensionen (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
€ 9,30 [A] | CHF 12,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-30937-7

Erschienen: 13.10.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Der WOLF in ihm wartet auf sein Erwachen

Als Außenseiter Connor nach Paris kommt, erhofft er sich ein neues, aufregendes Leben, doch das fällt anders aus als erwartet: Seine mysteriösen Gasteltern entpuppen sich als Werwölfe und eröffnen ihm eine geheime Welt im Pariser Untergrund. Dort gärt der Konflikt zwischen den geborenen und den gebissenen Gestaltwandlern. Als Connor infiziert wird, gerät er in den Fokus eines Mannes, dessen Ziel es ist, die Wölfe vom Angesicht der Welt zu tilgen. In Connor liegt der Schlüssel dazu, und er muss sich entscheiden, auf welcher Seite er steht …

"[...] eine Mischung aus Coming-Of-Age, Mystery, Spannung, Action und Fantasy mit jeweils einer guten Prise Humor und Romantik – kurz um, einfach lesenswert!"

Bloggerstimme (23.10.2014)

Die Nacht ...

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Kat Kruger (Autorin)

Seit ihrem Studium an der Mount Saint Vincent University in Halifax arbeitet Kat Kruger freiberuflich als PR-Beraterin und Autorin. Ihr Debütroman DIE NACHT HAT KRALLEN wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrem Ehemann in Kanada.

www.katkruger.com

"[...] eine Mischung aus Coming-Of-Age, Mystery, Spannung, Action und Fantasy mit jeweils einer guten Prise Humor und Romantik – kurz um, einfach lesenswert!"

Bloggerstimme (23.10.2014)

"packende Unterhaltung"

Bloggerstimme (09.11.2014)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Michaela Link
Originaltitel: The Night has Teeth
Originalverlag: Fierce Ink Press, US

Taschenbuch, Klappenbroschur, 384 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-570-30937-7

€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 13.10.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Rezi - Die Nacht hat Krallen von Kat Kruger

Von: ~Laura~ Datum: 30.01.2017

talesofthefairytaleworld.blogspot.de/

Inhalt:
Der WOLF in ihm wartet auf sein Erwachen
Als Außenseiter Connor nach Paris kommt, erhofft er sich ein neues, aufregendes Leben, doch das fällt anders aus als erwartet: Seine mysteriösen Gasteltern entpuppen sich als Werwölfe und eröffnen ihm eine geheime Welt im Pariser Untergrund. Dort gärt der Konflikt zwischen den geborenen und den gebissenen Gestaltwandlern. Als Connor infiziert wird, gerät er in den Fokus eines Mannes, dessen Ziel es ist, die Wölfe vom Angesicht der Welt zu tilgen. In Connor liegt der Schlüssel dazu, und er muss sich entscheiden, auf welcher Seite er steht …

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: cbt (13. Oktober 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570309371
ISBN-13: 978-3570309377
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
Originaltitel: The Night has Teeth
Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 4 x 18,3 cm

Meine Meinung:
Wie ihr ja wisst liebe ich Werwölfe und Bücher darüber so richtig, aber bei diesem Buch bin ich mir absolut nicht sicher was ich nun davon halten soll. Aber fangen wir mal lieber am Anfang an.
Gefunden hab ich es eigentlich schon recht zeitig, aber mir aus irgendeinem unerfindlichen Grund nie gekauft, sondern immer was anderes mitgenommen (im Nachhinein betrachtet eine sehr gute Entscheidung). Dann jedoch gab es das bei den Taschenbuchtagen und ich dachte mir „Greif zu!“ und hab es dann doch mitgenommen.
Vom Stil her war es wirklich super zu lesen und auch recht einfach gehalten ohne allzu stark ins Schwafeln oder ins Fachliche abzudriften. Aber das war auch schon alles was sehr positiv war, denn ich musste immer wieder denken: „Ernsthaft?“
Gut Wissenschaft und Werwölfe hatte ich da schon öfter zwischen den Fingern durchrieseln lassen, aber eine solche Story zu schreiben lässt mich dann doch zweifeln. Nicht an mir selbst, sondern eher an der Autorin, denn es war so durcheinander, dass ich öfter mal mit dem Gedanken gespielt habe, der Autorin zu schreiben um ihr eine Richtung vorzugeben. Immerhin hat sie damit nicht nur mich als Leser sondern auch ihre eigenen Protagonisten verwirrt, was ein gewisser Trost gewesen ist. Aber in Puncto verrückter Wissenschaftler schlägt das Buch wohl nicht einmal Frankenstein selbst.
So, aber bevor ich zu viel verrate, komme ich lieber mal schnell zur Bewertung. Was bzw. wie ich das jetzt bewerten soll bin ich mir zwar noch nicht ganz sicher aber ich versuche mal die guten gegen die meiner Meinung nach schlechten Punkte abzuwägen. Eine unheimlich schwere Aufgabe, wenn man die komplette Story bedenkt, deswegen glaube ich, dass ich mich hier dafür entscheide, nur 1 Rosenblatt fallen zu lassen.
Kennt ihr das Buch schon und könnt was dazu sagen?

"Die Nacht hat Krallen" von Kat Kruger aus dem cbt Verlag

Von: Leo Löwchen Datum: 23.05.2015

leoloewchen.de/#

Weißt du, wozu du fähig bist?
…was tief in dir schlummert?
…wann es ausbricht?

Heute habe ich für euch das Buch “Die Nacht hat Krallen” vom Kat Kruger aus dem cbt Verlag.

Dank eines Stipendiums für eine Pariser Schule, sieht Connor endlich das Ende als elender Außenseiter.
In Paris kann er ganz neu anfangen und endlich dazugehören.
Allerdings ist alles etwas anders als erwartet…
Für “Gasteltern” sind seine Gastmutter Amara und ihr Freund Arden noch sehr jung und irgendwie äußerst seltsam.
Doch Conner hätte sich niemals träumen lassen, WIE seltsam!
Denn Amara und Arden können sich in Werwölfe verwandeln – aber nicht nur sie!
Bald bemerkt Connor, dass der Pariser Untergrund eine zweite Welt für die Werwölfe ist.
Allerdings gibt es in jeder Welt verschiedene Seiten.
Hier gibt es die, die sich von Geburt an verwandeln können und die, die erst von einem anderen Werwolf gebissen wurden.
Als ob das alles nicht schon verstörend genug wäre, ist Connor bald tiefer in die ganze Sache verwickelt, als ihm lieb ist!
Denn ein böser Wissenschaftler will die Werwölfe vernichten – und Connor soll ihm dabei helfen!

Da ich noch nie etwas über Werwölfe gelesen habe war ich gespannt, ob man dieses Thema realistisch rüberbringen kann.
Als die erste Verwandlung dann beschrieben wurde, musste ich ein wenig lächeln, da es für meinen Geschmack ein wenig too much war. DSC_0025
“Realistisch” also im Sinne von authentisch war für mich überhaupt nichts an diesen Werwölfen.
Generell konnten mich auch die einzelnen Charaktere nicht wirklich von sich überzeugen.
Connor sollte wohl eher mysteriös und geheimnisvoll rüberkommen, hat mich hingegen an einigen Stellen eher etwas genervt, genauso wie seine Gasteltern, deren Funktion man auch erst nach und nach erkennen konnte.
Allerdings gab es viele spannende und sehr dynamische Stellen, die mich zwar nicht immer mitreißen konnten, dafür aber wieder etwas Schwung in die gesamte Geschichte gebracht haben.
Der Schreibstil lässt sich gut und flüssig lesen und passt sehr gut zum Buch!
Insgesamt eine Geschichte, die sich für mich zu sehr aufs Klischee stürzt und dessen Charaktere mich leider nicht wirklich überzeugen konnten!

Ich vergebe 3 1/2 von 5 Löwchens!

Das war es dann von mir!
Viele Grüße
Eure

Leo Löwchen

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin