VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Namen der Toten Kriminalroman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,00 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-328-10174-1

Erschienen:  09.01.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Detective Richard Vega fühlt sich wie in einem schlechten Traum, als nahe der südenglischen Kleinstadt Tunbridge Wells die Leiche eines 15-Jährigen gefunden wird. Denn vor sechs Jahren stand er an derselben Stelle schon einmal über die Leiche eines Teenagers gebeugt, der auf dieselbe Weise getötet wurde. Hat Vega damals den Falschen verhaftet? Hat er erneut Schuld auf sich geladen? Denn dies wäre nicht der einzige Tod, der auf seinem Gewissen lastet …

Sarah Bailey (Autorin)

Sarah Bailey hat Kriminologie und Angewandte Psychologie studiert. Sie ist verheiratet, hat einen Sohn und lebt in Tunbridge Wells, einer Kleinstadt im Südosten Englands, wo auch ihre Krimireihe um Detective Richard Vega spielt. »Die Namen der Toten« ist ihr erster Roman.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Übersetzt von Stefan Lux

Taschenbuch, Broschur, 464 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-328-10174-1

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

Erschienen:  09.01.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Tolles Buch

Von: Marias Bücherliebe Datum: 06.07.2018

https://www.facebook.com/mariasbuecherliebe/

Schon allein das Cover ist unglaublich. Es lässt eine spannende Geschichte vermuten und dabei wird man auch nicht enttäuscht. Das Buch hat mich von Seite 1 bis zum Schluss gefesselt. Besonders die Charaktere haben mich in ihren Bann gezogen und man konnte richtig mitfühlen. Die Story war auch klasse. Es gab viele Wendungen und Überraschungen. Für mich war nichts vorhersehbar. Das Buch ist auch sehr flüssig geschrieben und lässt sich ohne Probleme lesen.

Fazit: Ich fand das Buch einfach super und kann es nur empfehlen.

Die Namen der Toten

Von: Lesewelten Datum: 01.07.2018

https://www.facebook.com/TraumhafteLesewelt/

Als eine Leiche gefunden wird, wird der Ermittler Richard Vega auf den Fall angesetzt. Vega ist entsetzt, denn vor sechs Jahren wurde an derselben Stelle schonmal eine Leiche gefunden mit den gleichen Tötungsmerkmalen. Wurde damals der falsche Verhaftet oder handelt es sich hierbei um einen Nachahmungstäter?

Das Cover passt perfekt zu diesem Kriminalroman. Eine Lichtung am See in einem Wald. Ohne das das Cover etwas über diese Geschichte verrät wurde ich neugierig. Der Klappentext verrät viel, daher möchte ich nicht genauer auf den Inhalt eingehen ohne Angst zu haben, dass ich spoilern würde :-)

Vega ist ein sympathischer Ermittler. Man erfährt sehr viel über Ihn. Privat aber auch im beruflichen. Generell konnte man sich sehr gut in die Geschichte hineinversetzen. Man zittert mit und nichts wurde vorhersehbar geschrieben.

Mit einem flüssigen Schreibstil fliegt man regelrecht durch die Seiten. Mit einigen Wendungen die man nicht kommen sieht, wurde alles abgerundet und ich fand es ein gut gelungenes Debüt.

Ich bin schon auf weitere Fälle von Vega gespannt und kann es kaum erwarten.

Voransicht