Die Parfümerie der Liebe

Roman

(6)
Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eine große Liebe, eine Bestimmung und ein Duft, der alles verändert ...

Als Pablo nach dem Tod seiner Eltern ins französische Grasse zieht, ahnt er noch nicht, wie sehr dies sein Leben verändern wird. Fasziniert beobachtet er, wie in der Stadt der Düfte Parfüms aus unzähligen Rosen- und Lavendelblüten entstehen, mit denen sich Frauen auf der ganzen Welt schmücken. Er beginnt eine Lehre als Parfümeur und verliebt sich in Claudine, deren Vater die größte Parfümfabrik im Dorf besitzt. Doch Claudines Eltern halten die Liebschaft für unstandesgemäß und schicken ihre Tochter nach Paris. Mit gebrochenem Herzen stürzt Pablo sich in die Arbeit, doch Claudine kann er einfach nicht vergessen ...

»Ein Modehaus in Barcelona, Haute Couture, Spanien in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und nicht zuletzt eine mitreißende und spannend erzählte Familiengeschichte mit Figuren, in die man sich verlieben muss ...«

Anne Jacobs, Autorin des Bestsellers »Die Tuchvilla«, über »Die Kleidermacherin«

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Katalanischen von Sonja Hagemann
Originaltitel: El aroma del tiempo
Originalverlag: Penguin Random House Grupo Editorial, Barcelona 2018
Taschenbuch, Broschur, 512 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-328-10445-2
Erschienen am  10. Juni 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Grasse, Frankreich

Leserstimmen

Der Duft der Liebe

Von: Chrissi66

26.08.2019

Der Duft der Liebe Ein wunderschön gestaltetes Cover hat meinen Blick auf sich gezogen, die Inhaltsangabe hat mich neugierig gemacht und deshalb habe ich dieses Buch gelesen. Beschreibung des Buches: „Die Parfümerie der Liebe“ ist 2019 im Penguin Verlag als Taschenbuch mit 483 Seiten erschienen. Auf dem Cover sieht man einen kleinen Hafen. Bunte Häuserfassaden und farbenprächtige Blüten an der Promenade zieren das Titelbild. Eine Glyzinie umrahmt das Ganze – ich liebe Glyzinien, habe selbst zwei in meinem Garten. Kurze Zusammenfassung: Der junge Pablo muss nach dem Tod seiner Eltern von Barcelona ins französische Grasse zu seiner Tante ziehen. Dort lässt er sich als Parfümeur ausbilden. In dieser Zeit verliebt er sich in Claudine, die Tochter des Besitzers der größten Parfümfabrik der Stadt. Doch diese Liebe hat keine Zukunft, die Eltern schicken Claudine nach Paris. Pablo kann Claudine nicht vergessen und arbeitet wie besessen an neuen Parfümkreationen. Wird er seine Liebe wiederfinden? Mein Leseeindruck: Mich hatte schon das Cover magisch angezogen - so schön, so farbenprächtig ist es. Zunächst muss man sich etwas in die Geschichte und die Charaktere einlesen, man verliert erst einmal leicht den Überblick, gerade zu Beginn. Doch dann kristallisieren sich einige wenige Personen heraus, die im Roman immer wieder eine Rolle spielen. Der Roman beschreibt die Zeit von Februar 2016 bis April 1948. Der Fokus der Geschichte liegt auf Pablo. Man reist mit ihm in die Städte Grasse, Paris und Barcelona. Man fühlt mit ihm, wenn er sich in Claudine verliebt, man taucht ein in die Parfümwelt. Neben den eigentlichen Handlungssträngen wird hier Geschichte erlebbar gemacht, denn auch in diesem Roman spielen die Kriegsjahre des 2. Weltkrieges eine große Rolle, wenn es um die Beschreibungen von Entbehrungen, Ängsten, Familie und den Tod geht. Ein Highlight in diesem Roman ist die Begegnung mit Coco Chanel, über die ich bisher noch nicht viel gelesen hatte. Es ist ein Roman mit Wohlfühlmomenten. Während man liest steigt einem der Duft der beschriebenen Parfümzutaten förmlich in die Nase. Die Atmosphäre in den Städten wie Paris, Barcelona und auch Grasse hat die Autorin sehr schön herausgearbeitet. Irgendwie machen einem die Beschreibungen Lust darauf, diese Städte zu besuchen. Während es in diesem Roman um Liebe und DEN besonderen Duft geht, gibt es auch noch weitere spannende Elemente, wenn es um zum Beispiel um den Diebstahl von Pablos Aufzeichnungen zu seinen Kreationen geht. Hier könnte man meinen, in einem Krimi gelandet zu sein. Wird hier der Dieb seine gerechte Strafe erhalten? Gut gefallen hat mir auch, dass man Einblicke in die Welt der Parfümentwicklung bekommt. Fazit: Ein Buch mit vielen schönen Lesestunden, in das man eintauchen kann und bei dem man sich beim Lesen wohlfühlt. Gute Unterhaltung mit geschichtlichen Hintergründen und mit dem Erlebnis der feinen Düfte von Parfüm.

Lesen Sie weiter

Liebe, Eiblicke in die Parfumerie, Begegnung mit Coco Chanel

Von: Petra Radtke

22.08.2019

Da ich schöne Düfte liebe und in der Beschreibung zu dem Buch gelesen habe, dass es ua. um die Entwicklung des berühmten Parfums von Coco Chanel geht, war ich schon gespannt auf diesen Roman. Am Anfang fiel es mir etwas schwer, in die Geschichte einzutauchen, da das Buch sehr viel von plötzlichen Zeitsprüngen lebt, um den Leser die Geschichte der handelnden Personen nahe zu bringen. Aber nachdem alle Personen mit ihrer Lebensgeschichte vorgestellt sind, wird es besser. Es gibt einen großen Handlungsbogen von Barcelona im Jahr 1916, über Grasse bis hin nach Paris und wieder zurück nach Barcelona im Jahr 1943. Die Hauptperson Pablo, der schon frühzeitig seine Eltern verloren hat, ist mir schnell ans Herz gewachsen. Er wächst nach dem Tod seines Vaters bei seiner Tante auf. Wir erleben seine erste große Liebe, erleben seine Ausbildung in der Parfumherstellung, sind dabei, als er Coco Chanel kennenlernt...Die Handlung ist mit einigen historischen bedeutenden Ereignissen verbunden - den Bau des Pariser Eiffelturms, der Entwicklung des Parfums Nr.5 von Coco Chanel, dem Ausbruch des 2. Weltkrieges. Sehr interessant fand ich die Einblicke in die Parfumentwicklung und deren historische Hintergründe. Auch die Szenen aus dem Leben von Coco Chanel fand ich sehr interessant. Die genauen Beschreibungen der jeweiligen Landschaften, in denen sich Pablo befand, machte es mir leicht in die Handlung einzutauchen und alles hautnah mitzuerleben. Danke für schöne Lesestunden, die mir mein Wissen über Parfume und das Leben von Coco Chanel bereichert haben.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Núria Pradas arbeitete zunächst als Lehrerin, bevor sie sich dem Schreiben widmete. Nach »Die Kleidermacherin«, einer Hommage an ihre Heimatstadt Barcelona, erscheint mit »Die Parfümerie der Liebe« nun ihr zweiter Roman bei Penguin.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Großartiger historischer Roman der Katalanin Núria Pradas über die goldene Ära eines Modehauses.«

Auf einen Blick über »Die Kleidermacherin«

Weitere Bücher der Autorin