Die Shannara-Chroniken: Der Magier von Shannara 2 - Der Baum der Talismane

Roman

(1)
TaschenbuchDEMNÄCHST
ca. 11,00 [D] inkl. MwSt.
ca. 11,40 [A] | ca. CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der spektakuläre zweite Band der großen »Der Magier von Shannara«-Trilogie – der Fantasy-Klassiker in moderner Neuausstattung!

Grianne Ohmsford, ehemals eine dunkle Bedrohung für die Vier Lande, doch nun als Vorsteherin des Druidenrats die Hüterin des Friedens und der Einigkeit, sitzt in der Dämonenwelt gefangen. Den Vier Landen droht Krieg und alle Hoffnung ruht nun auf ihrem tapferen Neffen Pen Ohmsford. Um Grianne zu befreien, muss er den Baum Tanequil finden und aus dessen Holz einen Talisman anfertigen. Doch der Baum befindet sich im Land Inkrim, in das sich bisher niemand wagte …

20 Jahre nach den Ereignissen aus »Die Reise der Jerle Shannara«: die vierte Subserie der Shannara-Chroniken:

»Die Shannara-Chroniken: Der Magier von Shannara 1 – Das verbannte Volk«, »Die Shannara-Chroniken: Der Magier von Shannara 2 – Der Baum der Talismane«, »Die Shannara-Chroniken: Der Magier von Shannara 3 – Die Verschörung der Druiden«


Aus dem Amerikanischen von Andreas Helweg
Originaltitel: High Druid of Shannara Trilogy 2 - Tanequil
Originalverlag: Ballantine/Random House, New York 2004
Taschenbuch, Broschur, ca. 600 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-6248-0
Erscheint am 20. Juli 2020

Die Shannara-Chroniken: Der Magier von Shannara

Leserstimmen

Der Baum der Talismane (Die Magier von Shannara Band 2)

Von: Poldi

26.03.2017

Grianne Ohmsford ist in ein dunkles Dämonenreich verbannt worden und muss dort um ihr Leben kämpfen. Denn ein abtrünniger Druide versucht, die Macht in Shannara an sich zu reißen. Alle Hoffnung ruht nun auf Griannes Neffen Pen, denn nur er kann den Talisman aus einem geheimnisvollen Baum schnitzen. Doch der Weg dorthin ist äußerst beschwerlich... Terry Brooks, einer der Altmeister des phantastischen Literatur, ist insbesondere durch seine vielen Romane der postapokalyptischen Welt Shannara bekannt geworden, zahlreiche Bände sind bisher erschienen. Mit „Der Baum der Talismane“ setzt er dabei die Handlung um „Die Magier von Shannara“ fort und behält dabei das Grundmuster bei – es ist ein „klassischer“ Reise-Fanatasy-Roman geworden, der einige bereits bekannte Aspekte beinhaltet und nur wenige Überraschungen bietet. Dennoch ist auch dieser Band sehr spannend gelungen, denn die Welt von Shannara ist hier wesentlich düsterer und bedrohlicher geraten, das Kontrukt der vier Länder droht durch immer größer werdende Spannungen zu zerspringen, und auch Griannes Kampf in der Dämonenwelt ist äußerst bedrohlich und dramatisch gelungen. Im Mittelteil geht der Spannung zwar etwas die Puste aus, doch im weiteren Verlauf fängt sich der Roman wieder und startet mit mehr Schwung neu durch. Dabei werden unmerklich die Figuren in Position für ein spektakuläres Finale gebracht, wie es so oft bei dem zweiten Teil einer Trilogie ist, doch dies geschieht eher hintergründig und stört nicht den Lesefluss. Ein sehr atmosphärischer Roman voller starker Bilder und Motive, und auch die Charaktere sind sehr präsent geschildert. Die Handlung sackt im Mittelteil etwas ab, fängt sich aber später wieder, sodass insgesamt eine spannende und dichte Geschichte entstanden ist, die noch mehr Facetten von Brooks Welt präsentiert.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Im Jahr 1977 veränderte sich das Leben des Rechtsanwalts Terry Brooks, geboren 1944 in Illinois, USA, grundlegend: Gleich der erste Roman des begeisterten Tolkien-Fans eroberte die Bestsellerlisten und hielt sich dort monatelang. Doch »Das Schwert von Shannara« war nur der Beginn einer atemberaubenden Karriere, denn bislang sind mehr als zwanzig Bände seiner Shannara-Saga erschienen.

Zur AUTORENSEITE

Links