VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Spuren meiner Mutter Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,00 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-328-10145-1

Erschienen:  09.10.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Die dreizehnjährige Jenna sucht ihre Mutter, die nach einem tragischen Vorfall im Elefantenreservat von New Hampshire spurlos verschwand. Nachdem Jenna schon alle Vermisstenportale im Internet durchsucht hat, wendet sie sich an die Wahrsagerin Serenity. Diese hat der Polizei beim Aufspüren vermisster Personen geholfen, bis sie glaubte, ihre Gabe verloren zu haben. Zusammen finden sie den abgehalfterten Privatdetektiv Virgil, der als Ermittler mit dem Fall der verschwundenen Elefantenforscherin Alice befasst war. Das kuriose Trio macht sich auf eine spannende, erkenntnisreiche und bewegende Spurensuche – mit verblüffender Auflösung.

»Facettenreich, fesselnd und so toll erzählt, dass ich fast bereit bin, an Übernatürliches zu glauben.«

emotion (05.09.2016)

Jodi Picoult (Autorin)

Jodi Picoult, geboren 1966 in New York, studierte in Princeton und Harvard. Seit 1992 schrieb sie mehr als zwanzig Romane, von denen viele Platz 1 der New-York-Times-Bestsellerliste waren. Die Autorin wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, wie etwa 2003 mit dem renommierten New England Book Award. Picoult lebt mit ihrem Mann und zahlreichen Tieren in Hanover, New Hampshire. "Die Spuren meiner Mutter" ist nach dem Weltbestseller "Bis ans Ende der Geschichte" ihr zweiter Roman bei Penguin.

»Facettenreich, fesselnd und so toll erzählt, dass ich fast bereit bin, an Übernatürliches zu glauben.«

emotion (05.09.2016)

»In dieser bewegenden Geschichte von einem Mädchen auf der Suche nach seiner verschwundenen Mutter, verbinden sich Spannung, übersinnliche Elemente und ergreifende Erkenntnissen über Elefanten.«

People

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Aus dem Englischen von Elfriede Peschel
Originaltitel: Leaving Time
Originalverlag: Ballantine Books, 2014

Taschenbuch, Broschur, 528 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-328-10145-1

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

Erschienen:  09.10.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Die Spuren meiner Mutter - Ein ungewöhnliches Buch

Von: Maike Datum: 04.08.2018

www.flowers-and-candies.de

Dieses Buch hat mich nicht losgelassen. Eine Geschichte über die dreizehnjährige Jenna, die auf der Suche nach ihrer Mutter ist.

Die Elefantenforscherin Alice ist damals, als Jenna drei Jahre alt war, nach einem mysteriösen Unfall im Elefantengehege verschwunden.

"Es gibt so unglaublich viele Menschen, die im Herzen eines anderen herzförmiges Loch hinterlassen haben."

Jennas Vater Thomas ist mittlerweile in einer Psychatrischen Klinik untergebracht. Und so heuert Jenna die Wahrsagerin Serenity und den Privatdetektiv Virgil an, um ihre Mutter zu finden. Serenity und Virgil haben ihre besten Zeiten bereits hinter sich.

Dieser Roman hat mich unglaublich gefesselt. Die Erzählungen von Jenna wechseln sich mit denen ihrer Mutter Alice sowie Serenity und Virgil ab. Dabei bekommt man einen tiefen Einblick in die Lebensform von Elefanten und erkennt, wie ähnlich wir uns auf eine Art sind.

Und zum Schluss gibt es noch ein wirklich überraschendes Ende, das mich erst ein wenig verstört hat. Aber irgendwie war es auch stimmig. Ein Roman, der mich noch lange beschäftigt hat.

Ein Buch das dich sprachlos zurück lässt

Von: Fantasticbookwords Datum: 23.05.2018

fantasticbookwords.wordpress.com

Eigene Meinung
Die Spuren meiner Mutter, erzählt eine Geschichte über ein Mädchen, dass ihre Mutter einfach nicht vergessen kann. Im Alter von 13 Jahren nimmt sie es selbst in die Hand und sucht sie.

Durch die verschiedenen Erzählstrenge (Jenna, Alice, Serenity und Virgil), wachsen dir alle Personen und natürlich auch die Elefanten, so ans Herz, dass man nur noch mitfiebern kann. Diese Geschichte berührt einen so sehr, wie es nur wenige Bücher schaffen können. Ich habe am Schluss, Rotz und Wasser geweint und habe die Welt nicht mehr verstanden, so erging es mir zuletzt bei Harry Potter, und das heißt schon viel.

Natürlich, kommen die Elefanten auch kein bisschen zu kurz. Man erfährt sehr viel über sie und dennoch wirkt es nicht zu langweilig. Jodi Picoult zeigt uns noch ein bisschen mehr, dass wir diese wundervollen Tiere schützen müssen und das jeder helfen kann.

Jodi Picoult ist meine unumstrittene Lieblingsautorin und mit diesem Buch habe ich noch einen Grund mehr sie zu lieben. Deshalb bekommt das Buch von mir 5/5 Sternen.

Ich Danke dem Bloggerportal und dem C. Bertelsmann Verlag für das Rezensionsexemplar

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Von: Gisela Appel aus Waldkirchen Datum: 11.10.2016

Buchhandlung: Buchhandlung im Baronhof

Ein intensives, überraschendes, gaaanz anderes Buch! Bin begeistert!

Von: Bettina Schmitt-Bauer aus Uettingen Datum: 11.10.2016

Buchhandlung: Spiellhimmel Inh. Bettina Schmitt-Bauer

Ein Unfall, eine verschwundene Person, fünf Menschen, die versuchen das Rätsel zu lösen. Mehr Zutaten braucht man nicht um mit einem hohen Spannungsbogen eine Geschichte mit einer genialen Auflösung zu erzählen. Unbedingt lesen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin