Die Teufelsinsel

Roman

Taschenbuch
8,99 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein Baracken- und Glasscherbenviertel in Islands Hauptstadt Reykjavík. Wilde Säufer, verarmte Bauernsöhne, angejahrte Nutten bestimmen das Bild. Dicht unter dem Polarkreis treibt die Anarchie üppige Blüten. Statt Selbstmitleid und Resignation herrschen jedoch trotzige Ironie, brutale Lebensfreude und bedenkenslose Liebe. Statt der Edda glauben die Akteure lieber an Elvis Presley. Echte Helden sind diese Verlierer, und ihr Slum ist zugleich eine Goldgrube, in der eine seltsame Aufbruchsstimmung herrscht. "Die Teufelsinsel" bescherte Einar Kárason national und international den Durchbruch, der Roman wurde erfolgreich verfilmt.

"Wie einen Geysir lässt Einar Kárason seine burlesken Geschichten aus dem Leben einer isländischen Großfamilie sprudeln."

Der Spiegel

Aus dem Isländischen von Marita Bergsson
Originaltitel: Par sem djöflaeyan rís
Originalverlag: Mál og menning
Taschenbuch, Broschur, 240 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
Stammbaum
ISBN: 978-3-442-74234-9
Erschienen am  13. Juni 2011
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Baracken-Trilogie

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Einar Kárason, geboren 1955, ist einer der wichtigsten Autoren der skandinavischen Gegenwart. Berühmt wurde er durch seine Trilogie „Die Teufelsinsel“, „Die Goldinsel“ sowie „Das Gelobte Land“. Sein Roman „Sturmerprobt“ stand auf der Shortlist des Nordischen sowie des Isländischen Literaturpreises. Für "Versöhnung und Groll" erhielt er den Isländischen Literaturpreis. Kárason lebt in Reykjavík.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

"Vital, amoralisch und verteufelt human!"

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Weitere Bücher des Autors