VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die Weisheit der Bienen Erstaunliches über das wichtigste Tier der Welt

Kundenrezensionen (5)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-15899-7

Erschienen: 16.05.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

More than honey

In den letzten Jahren ist die Biene immer mehr zum Indikator für den Gesundheitszustand unserer Umwelt geworden. Wenn es den Bienen gut geht, geht es auch der Natur und damit den Menschen gut. Denn Bienen tragen mehr für unsere Ernährung und unser Wohlergehen bei als jedes andere Wesen. Der Journalist und Hobby-Imker Jack Mingo hält mehr als eine halbe Million Bienen. Für ihn sind sie die besten Haustiere, die man sich vorstellen kann. Mingo vermittelt einen faszinierenden Einblick in dieses großartige natürliche Lebenssystem und möchte für die Bienen begeistern, denn nur so können wir auch mithelfen, sie zu bewahren.

Jack Mingo (Autor)

Jack Mingo hat mehr als fünfzig Bücher geschrieben, unter anderem Doctors Killed George Washington und Random Kinds of Factness. Er schreibt für The New York Times Sunday Magazine, den Salon, die Washington Post, den Reader's Digest, das Wall Street Journal und den National Enquirer. In seinen Hinterhof-Imkereien auf Alameda, einer Insel in der San Francisco Bay, hält er mehr als eine halbe Million Bienen. Seine schwer schuftenden Bienen produzieren Jahr für Jahr 650 Pfund Honig, den er in ausgewählten Feinschmeckerläden der Umgebung verkauft.

Aus dem Amerikanischen von Elisabeth Liebl
Originaltitel: Bees make the best Pets
Originalverlag: Conari

Taschenbuch, Broschur, 224 Seiten, 12,5 x 18,7 cm, 11 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-442-15899-7

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 16.05.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Über Bienen schwärmen…

Von: warmerSommerregen Datum: 10.09.2016

https://warmersommerregen.wordpress.com/

Bienen sind eindeutig die besten Haustiere: Nachts bellen sie einen nicht aus dem Bett, sorgen dafür, dass Pflanzen Blüten oder Früchte tragen anstatt sie auszubuddeln, sie können Elefanten abwehren und bedanken sich bei einem nicht durch tote Mäuse, sondern durch leckeren Honig und vielseitig einsetzbares Bienenwachs. Natürlich gibt es noch viel mehr Gründe, weswegen kein anderes Haustier den summenden Sympathieträgern auch nur annähernd das Wasser reichen könnte.
Der Journalist Jack Mingo ist gewissermaßen der „Halter“ von mehr als einer halben Million Bienen und zeigt in seinem Buch „Die Weisheit der Bienen – Erstaunliches über das wichtigste Tier der Welt“ auf humorvolle Art und Weise wie wundervoll Bienen sind.
So erfährt der Leser vielerlei Wissenswertes charmant verpackt, wobei die Begeisterung des Hobby-Imkers sehr ansteckend ist. Schon der Einstieg in das Buch, in dem die verschiedenen Tonlagen, die Arbeiterinnen, Drohnen, Jungbienen, Wächterbienen und und und in verschiedenen Situationen durch ihre Flügelschläge erzeugen, war einfach faszinierend.

Das Buch ist so wunderbar kurzweilig geschrieben, dass man es ganz schnell verschlungen hat. Als Jung-Imkerin konnte meine Faszination für die Tiere verstärkt werden, denn mit Anekdoten, Erklärungen, Geschichten und Fakten erstaunt einen Jack Mingo immer wieder aufs Neue. Dank der humorvollen Erzählweise ist das Buch auch noch ein Fest für die Lachmuskeln – viele Abschnitte habe ich mit Freuden mehrfach gelesen, weil sie einfach so wunderbar formuliert waren. Denn Mingo kommt – wie seine Bienen – auch immer wieder ins Schwärmen: Ob nun die wunderbare Farbe des frischen Honigs oder der flauschige Bauch einer Jungbiene – poetisch anmutende Beschreibungen wurden ebenfalls in das Buch gestreut.
Da die Grundlagen des Imkerns, beispielsweise der Aufbau eines Smokers, erklärt werden, ist das Buch für neugierige Bienen-Neulinge sicherlich genauso lesenswert wie für Leser, die das Bienenfieber bereits gepackt hat.

Ich vergebe 5 Sterne, die, Frühlingshonig gleich, von zartem Gold am Himmel leuchten.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Ich weiß was ich nächsten Heilig Abend machen werde

Von: Jochen Pippir Datum: 28.05.2016

www.imker-pippir.de

Ein weiteres Exemplar hat den Weg zu mir gefunden. Damit meine ich nicht ein weiteres Bienenvolk, sondern ein neues Buch. Als Jungimker liest man jedes Buch das man in die Hände bekommt.

Ein kleines Taschenbuch mit ca. 220 Seiten. Auf diesen finden sich viele kleine Geschichten des Autors. Wie er zu seinen Bienen kam und welche Erlebnisse er mit Ihnen hatte.

Der Prolog welcher mit „Stille Nacht, summ summ summ“ beginnt hat mich gleich gefesselt. So wurde das Buch in einem Zug durchgelesen. Es ist groß und einfach geschrieben. Die einzelnen Kapitel haben keinen direkten Zusammenhang. Es scheint eher so als ob der Autor alles willkürlich zusammengetragen hat.

Das macht aber nichts aus, denn kurzweilig ist das Buch in jedem Fall. Neben vielen bekannten Dingen aus dem Reich der Bienen vermittelt es auch weniger bekanntes. So wurden Bienen zum Beispiel auch zur Kriegsführung eingesetzt.

Sehr gut gefallen haben mir die Argumente warum Bienen die besten Haustiere sind. Zwar sicherlich nicht ganz ernst gemeint aber dennoch in vielen Punkten richtig.

Wer hinter dem Titel und der Unterschrift ein Sachbuch erwartet wird enttäuscht werden. An Fachwissen mangelt es trotzdem nicht. Schön verpackt in kleinen Geschichten und anschaulich erklärt. Ideal für jung und alt um in die Welt der Bienen einzutauchen.

Ich weiß jetzt auch was ich an Heilig Abend machen werde. Wer neugierig ist was, kann es im Prolog des Buches nachlesen.

Voransicht