Die schwarzen Ränder der Glut / Der Hund des Propheten

Zwei Romane in einem Band

Taschenbuch
9,00 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Zwei packende Krimis in einem Band.

Zwei Fälle für Kommissar Berndorf, der eigentlich seinen wohlverdienten Ruhestand genießen wollte: Die Entlassungsurkunde hat er im ersten Band gerade ausgehändigt bekommen, als ihn der Brief eines Selbstmörders dazu zwingt, sich erneut in schwierige Ermittlungen zu stürzen. Diese werden zu einer Zeitreise in den heißen RAF-Sommer des Jahres 1972. Auch im zweiten Fall stößt er durch Zufall auf eine ungelöste Frage. Denn sein ehemaliger Kollege Jonas Seiffert ist gestorben; zurückgelassen hat er nicht nur seinen Hund …

Ritzel ist mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Krimipreis und dem Burgdorfer Krimipreis.
Nominiert für den Friedrich-Glauser-Preis.

„Ein brillanter Kriminalroman.“

WDR zu „Der Hund des Propheten“

Taschenbuch, Broschur, 864 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-73731-4
Erschienen am  01. Oktober 2007
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Doppelbände

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Ulrich Ritzel, geboren 1940, aufgewachsen auf der Schwäbischen Alb, arbeitete mehr als drei Jahrzehnte als Journalist und wurde 1980 mit dem Wächterpreis der deutschen Tagespresse ausgezeichnet. Mit dem Roman „Der Schatten des Schwans“ debütierte er 1999 als freier Autor. Aus der Reihe seiner Romane um den Kommissar Berndorf erhielten „Schwemmholz“ und „Beifang“ den Deutschen Krimi-Preis, „Der Hund des Propheten“ den Preis der Burgdorfer Krimi-Tage. Ulrich Ritzel lebt mit seiner Ehefrau Susanne und seinen beiden Hunden seit 2008 in der Schweiz.

Zur AUTORENSEITE

Links

Zitate

„Die reine Freude für alle, die einen der besten deutschen Krimis des Jahres lesen wollen.“

Stern zu „Die schwarzen Ränder der Glut“

„Ein literarischer Genuss weit über dem Durchschnitt des Genres - und nebenbei auch ein intelligenter Zeitroman.“

Focus zu „Die schwarzen Ränder der Glut“