Die unglaublichen Ticks des Herrn Hval

Roman

Taschenbuch
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Vom ganz gewöhnlichen Wahnsinn eines genialen Verlierers

»Ich war nicht der Verrückteste. Ich war nur der Zweitverrückteste. Mein Name ist Bernhard Hval. Ich habe mehr Unheil angerichtet, als Sie sich vorstellen können.« Und dieser Herr Hval bleibt sich treu bis zum Schluss. Die Festrede zum 80. Geburtstag hält er sich lieber gleich selbst, sie ist sein Vermächtnis. Und da soll ausnahmsweise mal alles sitzen. Im Jahr 1900 geboren schaut er auf ein ganzes Jahrhundert zurück, weiß von Freundschaft, Leidenschaft, Wahnsinn und Skandalen zu erzählen, warmherzig und witzig, ernsthaft und aufrichtig.


Aus dem Norwegischen von Christel Hildebrandt
Originaltitel: Bernhard Hvals Forsnakkelser
Originalverlag: Cappelen
Taschenbuch, Broschur, 624 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-442-71469-8
Erschienen am  11. März 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Lars Saabye Christensen, 1953 in Oslo geboren, ist einer der bedeutendsten norwegischen Autoren der Gegenwart. Seine Bücher sind in 36 Sprachen übersetzt und wurden vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Nordischen Literaturpreis, mehrmals mit dem Norwegischen Kritikerpreis, dem Preis des Norwegischen Buchhandels sowie dem Preis des Norwegischen Verlegerverbandes.

Zur AUTORENSEITE

Events

16. Okt. 2019

Lesung und Gespräch

20:00 Uhr | Frankfurt am Main | Lesungen
Lars Saabye Christensen
Die Spuren der Stadt

18. Okt. 2019

Lesung und Gespräch

15:30 Uhr | Frankfurt am Main | Lesungen
Lars Saabye Christensen
Die Spuren der Stadt

18. Okt. 2019

Lesung und Gespräch

18:30 Uhr | Frankfurt am Main , Frankfurt am Main | Lesungen
Lars Saabye Christensen
Die Spuren der Stadt

25. Nov. 2019

Lesung und Gespräch

Hamburg | Lesungen
Lars Saabye Christensen
Die Spuren der Stadt