VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die vegane Küche 150 vegetarische Rezepte für alle, die ganz auf tierische Produkte verzichten wollen

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,95 [D] inkl. MwSt.
€ 8,20 [A] | CHF 10,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-12550-6

Erschienen: 01.09.1997
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Von der Tierschutzorganisation PETA ausgewählte Rezepte auf rein pflanzlicher Basis machen Appetit auf eine gesunde, vegetarische Küche.

Ingrid Newkirk (Autorin)

Ingrid Newkirk, geboren 1949, ist Tierschutz-Aktivistin, Mitbegründerin und Präsidentin der internationalen Tierschutzorganisation "People for the Ethical Treatment of Animals" (PETA). In England geboren und in New Delhi aufgewachsen, arbeitete Newkirk in den 1970er Jahren als Hilfssheriff in Maryland (USA) und im District of Columbia. Im Rahmen ihres Amtes war sie schon damals mit Vergehen gegen den Tierschutz befasst. 1980 gründete sie gemeinsam mit dem bekannten Aktivisten Alex Pacheco die Gruppe PETA. Über die Jahre hat Newkirk einige Erfolge gegen Massentierhaltung, Tierversuche und Tierquälerei verbuchen können. Daneben hat sie einige Bücher zum Thema veröffentlicht. Newkirk ist neben ihrer Tätigkeit für PETA Direktorin der "PETA Foundation" und Beiratsmitglied der Organisationen "Earthsave International" und "United Poultry Concerns".

Taschenbuch, Broschur, 192 Seiten, 12,5 x 18,0 cm

ISBN: 978-3-453-12550-6

€ 7,95 [D] | € 8,20 [A] | CHF 10,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 01.09.1997

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

dieses Kochbuch kommt ohne viel Schnickschnack aus und hat doch alles, um gut informiert zu werden und gut nachkochen zu können

Von: Gudrun Datum: 04.06.2017

https://testerblog.jimdo.com/

Das Cover ist sehr farbenfroh und ansprechend gestaltet. Hier werden einige Grundnahrungsmittel vorgestellt, um die es sich im Buch dreht.

Das Format finde ich gelungen. Ich sage mal einfach: klein aber fein.



Das Buch beinhaltet 150 vegetarische Rezepte. Hier wurde ich doch zuerst aufgrund der Bezeichnung etwas stutzig, weil es doch vegane Küche heißt, aber, wenn man dann das Vorwort von Dr. Neal Barnard gelesen hat, wird klar, was das zu bedeuten hat.



Nach diesem Vorwort beginnen dann auch schon die vielfältigen Rezepte, die in



Vorspeisen



Suppen



Salate



Hauptgerichte



Nachspeisen, Gebäck, Kuchen



gegliedert sind.

Diese Rezepte kommen gänzlich ohne Fotos aus. Solche sind auch nicht nötig, da die Rezepte zwar einfach, aber dennoch gut erläutert sind. Also, eine Rezeptsammlung, die ohne großes Brimborium auskommt und doch alles enthält, was man so braucht.



Nach den Rezepten findet sich noch ein Zutatenverzeichnis, das ich sehr aufschlussreich finde, denn hier werden die Zutaten nochmals genauer erläutert und man kann sich somit ein klares Bild davon machen.



Das Buch schließt mit



Register nach Sachgruppen



und



Alphabetisches Rezeptverzeichnis.



Somit kann man sich gleich gut zurechtfinden.





Mein Fazit: dieses Kochbuch kommt ohne viel Schnickschnack aus und hat doch alles, um gut informiert zu werden und gut nachkochen zu können

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin